Donnerstag, 11. Dezember 2014

Zeit schenken und der Papiertütenstern

Gestern habe in der Küche gewirbelt
 und viel  Leckeres gekocht und gebacken:

Bei den Temperaturen und dem Wind
 ist draußen der  beste Kühlschrank.






Mein GG besucht für  länger die Kölner Familie,
um auf der Baustelle zu helfen.

Und ich erinnerte mich an frühere Arbeiten
 auf dem Hof und auch an Baustellen,
da habe ich auch alle immer gut versorgt.
Das brachte viel Zusammenhalt
und tat allen richtig gut.


 

So brutzelte ich viele Frikadellen mit Kräutern




schmorte reichlich Gulasch aus Rinderbraten,
Zwiebeln, Paprika und selbstgemachten Gemüsefond.
eine besondere Note brachten
die geschenkten getrockneten Steinpilze,
danke nochmals an unseren Besuch bei ....... in Hinterpommern .






selbst ausgelassenes  Griebenschmalz aus Flomen
mit Zwiebeln und  Entenfett ...hmmmm


und da  am Wochenendein Punschtag geplant ist,
auch noch den Quark- Hefestollen mit Marzipan
 

da ist mein gute  alte Braun Küchenmaschine von 1970 unentbehrlich: 

zum Kneten von schwerem Hefeteig
aus  1kg Mehl und all den Zutaten,

 der Mixaufsatz zum Zerkleinern der abgezogenen Mandeln,
fertig  gemahlene Mandeln sind zu trocken und   schmecken nie so gut!!

Und es kam im Fernsehen,
 dass gerade gemahlene Haselnüsse
 hoch  mit Schimmelpilzen belastet sind!





und wie immer noch einige Gläser
frischgekochte  Erdbeerkonfitüre aus eigener Ernte
Hmmmmm..



und dann hatte ich meinen Enkeln
 den Link vom Schweizer Garten
 mit dem schnellen Stern aus
Pergamentpapiertüten geschickt
 
das war und ist so ein Erfolg
und ich war auch gleich beschäftigt
mit Schneiden und Kleben,
 Dekorieren und
heute Verschenken zum Julklapp !!!!!

allen wünsche ich einen schönen 3. Advent

 Frauke
 

Kommentare:

  1. Hallo Frauke, toll, was Du so auf die Beine gestellt hast. Da wird sich die Familie in Koeln aber freuen. LG und eine schoene Rest-Adventszeit. Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Frauke,
    ich bin tief beeidruckt was du alles so machst und kochst!!! Und es sieht alles so lecker aus. Schade dass es kein Geruchsblog gibt. :-)
    Den wießen Papiertütensterne finde ich wunderschön. Das muss ich mal auch versuchen.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen besinnlichen 3. Adventsonntag und schicke liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke