Freitag, 13. Juni 2014

Einfädeln der Nähmaschine oder was man noch beim Nähen lernt



im Augenblick nähe ich an zwei Nähmaschinen



an der einen, etwas älteren Pfaff - Nähmaschine ,
 näht meine größere  Enkelin ihr Sommerkleid und ich unterstütze sie.


An der  anderen, der neuen Quiltmaschine,
 übe ich die  vielen neuen Einstellungen und Programme
 und nähe dabei die Sorgenfresser.

Bisher habe ich immer schnell und automatisch alles eingefädelt
 und nie mehr darüber nachgedacht..

Nur was ist das?
 die Stichbildung an der alten Nähmaschine ist nicht möglich!!
 alles näht sich sofort unten in der Spulenkapsel fest,!
bin verzweifelt, über schon mit Extragarn,

mache ein Pause
überprüfe nochmals die Spannungsscheiben,
 fädle wieder ein
 und auf einmal gehts,.....??

 denn ich fädele jetzt von links nacht rechts ein


und nicht wie bei der neuen Maschine von rechts nach links.



Tja, das war  der verflixte Freitag der 13.!!!!

die ersten Sorgenfresser sind fertig,


einer durtfe mit  zu meiner Enkelin,
 sie fand sie zu schön


das Kleid zeige ich erst, wenn es fertig ist.
Sie kann schon stolz auf ihre Auswahl sein.
Sie sah das Heft, und das sollte es sein..
schwirig aber machbar.



Das Kleid  wird immer schöner,
sitzt nun nach vielen Anproben , Trennen
denn es ist maßgeschneidert,
 da ist sie sehr kritisch und auch genau.

Es geht mir  nicht nur um ein schönes Sommer Kleid,
mit Vorfreude und Erwartung ,
ohne Druck und Anspannung,
 lernt man beim Nähen viel:

Gespräche und Austausch,
 Planung, Auswahl,
 Geduld,und Ausdauer,
sich mit Schwierigkeiten auseinander zu setzen,
 Anleitungen zu lesen  und zu verstehen,
Genauigkeit, und auch mal alles wieder neu zu machen...
 Ihr wisst da bestimmt noch vieles mehr..

 und da gibt es so vieles was Nähen alles bringt,
und dann wird das Handwerk so in den Schulen vernachlässigt , schade..schade

Und sie hat soviel  Achtung vor all der Arbeit bekommen,
 die in einem fertigen Textil steckt,
so viele Stunden...sagte sie heute und so schön wird es

Bin froh, dass wir dazu auch das beste Material genommen haben,
und nicht nur auf das Preisschild,
 etwas was so schön fällt.wird auch gern getragen
. auch sie wußte noch genau wie teuer es war!!!


Grüße von Frauke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke