Sonntag, 20. Oktober 2013

Quittenernte 1. + 2. Kiste


mit meinem Enkel pflückte ich heute am Nachmittag die zweite Kiste voll
erneut 80 Stck., sie werden innen leicht braun wenn sie zulange hängen

Wir fragen schon viel herum bei Freunden
aber niemand traut sich bisher oder  mag sie nicht, 
oder es ist zuviel  Arbeit
doch morgen hoffe ich auf Abnehmer
fertiges Gelee , Kompott oder Saft  wird dagegen gern genommen!


die ersten 90 Quitten sind geerntet 
und zum Teil schon zu Saft und Gelee verarbeitet, 



 
 

und der kleine Baum hängt immer noch voll ,
bestimmt nochmals 100 Stck!
sie müssen noch gelber werden
bei der Wärme auch noch möglich
siehe hinten im Bild 
 das Staudenbeet von der anderen Seite
ich liebe diese üppigen Herbsttöne
die Glattblattastern wuchern zwar gern
 aber zuviele Planzen   kommen  nach der Blüte in  in die Randbeete

diese sind nach dem Rückschnitt der Felsenbirne, Forsythie .. kahl
aber in einem Jahr wieder geschlossen!

und das  Hochbeet ist mit dem geschredderten Schnitt  sowie Rasen..gut gefüllt
ich werde es aber eventuel noch ein Jahr ruhen lassen,
falls es zusehr zusammensackt 
 und immer weiter befüllen


Grüße von Frauke 

Kommentare:

  1. Ich liebe Quittengelee....das war sicher eine riesen Arbeit!!
    Wünsche weiterhin viel Spass beim Ernten und einmachen;)
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  2. Herrjeh Frauke, was für eine Arbeit...!!!...ich habe bisher erst einmal Quitten verarbeitet...bei einer Freundin, das reichte mir auch ;-)...aber es ist schön, wenn man dann auf leckeres Geleee zurück greifen kann...

    ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du ja richtig fleißig. Quitten zu verarbeiten ist ja immer eine große Arbeit da sie so hart sind. Dafür haben sie auch ein unvergleichliches Aroma. Viel Freude mit Deiner reichen Ernte wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  4. ...oh ich rieche die förmlich...
    liebe grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  5. Quittengelee ist einfach lecker und deine Ernte sieht nach einem langen Genuss aus.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Frauke,
    so schön herbstlich sieht es in deinem Garten aus! Richtig gemütlich.
    Ja, Quitten sind schwer zu verarbeiten und da glaube ich gerne, dass du immer jederzeit für die Marmeladen und Co. Abnehmer findest! Du hast aber auch wirklich eine Prachternte gehabt!!
    Liebe Grüße und eine gute Woche,
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    die Früchte sind einfach toll anzuschauen.
    Ich wusste gar nicht, dass das Gelee von denen so rot wird - oder hast du noch etwas Rotes hinein gegeben?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    bei Dir ist ja wieder einmal Hochkonjunktur im Garten. Was für schönes Quittengelee wird Dir im Winter munden. Tolle Herbstbeete hast Du auch noch und die Kürbis-Parade ist eine Pracht. Tolle Bilder!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke