Mittwoch, 30. Mai 2012

Blogpause

Danke aber allen , die mir so oft geschrieben haben,
die mich ermuntern,  weiterzumachen,
und die bestimmt ihre Gründe haben,
 mal keine Kommentare zu schreiben,
, dies passiert mir ja auch--

aber alle die , die nur klicken,
 düfen mich gerne aus ihrer Liste streichen!!!
Frauke

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,

    schönen Dank für Deinen Kommentar zu meinen Urlaubsimpressionen aus dem Norden.
    Ich kann schon verstehen, dass auch Du so enttäuscht von den mangelnden Reaktionen bist. Schade, Dein blog ist immer so bunt und voller toller Fotos vom Norden, mir wird er fehlen.
    Liebe Grüße, Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön Frauke, ich werde die Einladung gern annehmen. Wird aber leider noch ein Weilchen dauern. Dir eine gute Zeit!
    Liebe Grüße Ellen
    lnw1559@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, hoffentlich gibt es bald wieder etwas von Dir zu lesen, denn ich finde Deine Berichte aus dem Norden sehr toll, ich sitze ja von Dir aus gesehen ziemlich weit im Süden :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,

    ich bin ja Binnenländer, Bayer, so eine Art Norditaliener ;-) - uns verbindet die Liebe zum Meer und Gärtnern, Segeln kann ich nicht ;-)

    Dein letzter Blogeintrag hat mich sehr traurig gemacht, letztlich bin ich ja auch Ursache, weil nicht der große Kommunikator:
    Ich bin froh, wenn ich meinen eigenen Blog auf die Reihe bringe, schaue bei meinen Lieblingsblogs - wie deinen - vorbei und freue mich über und genieße die Lebensfreude, Kreativität und das stupende gesammelte Wissen in den Blogs.
    Ja, und dann ist meine Zeit auch oft schon vorüber und der Alltag ruft, oder meine Schwermut holt mich ein, Kommunikation unmöglich. Oder ich bin einfach nur oberflächlich und gebe mir nicht die Mühe, die Richtung und Intensität auch von so liebevoll gestalteten Blogs wie deinen mit einem Kommentar zu würdigen.

    Ich entschuldige mich, und - ohne Besserung schwören zu können - wünsche mir von ganzem Herzen, dass dein Blog und du in ihm wieder auferstehst.
    Ich glaube für viele sprechen zu können: Wir lieben deinen Blog, wir brauchen Deine ausgewählten Bilder und lieben Nachrichten - Spotlights eines gelungenen Lebens aus dem hohen Norden zwischen den Wassern.
    Und - ich bin mir sicher - du brauchst diesen Blog auch!

    Liebe Grüße aus dem tiefen Süden
    Johann

    PS: Gerade wollte ich den Kommentar wegschicken und da merke ich, dass du es deinen Besuchern auch nicht gerade leicht machst. Nur mit Google-Konto oder einer anderen SocialMedia-Id können bei dir Kommentare abgeschickt werden - das schreckt m.E. die Leute ab, viele können damit nichts anfangen und verlassen deine Seite ohne Kommentar.

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,

    die Zeit läuft wie irre!! ohne riesen Garten und so tollen Ausblick, so wie Du hast :-) .. wie schafft Ihr dies Alles???
    Am PC bin ich selten! Nähen mal einwenig :-).. Bin ganz viel draussen anzutreffen.. drum ist's bei mir soviel so still:-) & wenn ich denk: um 4.20 klingelt der Wecker... sollte ich schnell einschlafen!
    Aber der Spaziergang durch den Wald, mit anschl. Tee tat sowas von gut :-)

    drück Dich ganz fest, freu mich: wenn ich endlich mein Strandkorb in meinem Gärtchen hab *grins*

    liebentligrüsst.. mach's gut

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    nachdem ich überraschenderweise heute auch als "anonym" schreiben kann, tu ich das: Er wird mir sehr fehlen, der Blick in den Norden, aber es ist Deine Entscheidung. Ich bedanke mich jedenfalls für Deinen bisher so liebevoll geführten Blog, ich hab sehr oft geschaut, was es bei Dir Neues gibt ... Und fallweise, wenn möglich, habe ich auch geschrieben.
    Ich wünsche Dir und auch Deiner Schwester alles Liebe und vielleicht juckt es Euch doch wieder einmal in den Fingern ....
    Einen schönen Sommer wünscht
    Elfi aus Wien

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    bitte sei nicht so traurig und verbittert! Es ist nun mal so, man keinen dazu zwingen, einen Kommentar zu schreiben. Wie oft denke ich auch: schade, da hast Du Dir echt Mühe mit dem Post gegeben und so gerne gemacht,
    und dann schreibt keiner auch nur einen kleinen Gruß dazu. Echt schade.
    Mein GG sagt immer zu mir, Du gibst da so viel Herzblut dazu, aber keiner ist verpflichtet, einen Kommentar zu schreiben.
    Ja, so ist das.
    Deshalb schreibe ich auch wieder bei
    Dir und freue micht, wenn ich einen Gruß von Dir auf meinem Blog finde.

    Ich wünsche Dir ein schöne Wochenende und flieg mir nicht davon!
    Und tu es mir nicht an, dass Du aus
    Frust den Blog schließt!!!

    Alles Liebe von Meggie aus
    Ostholstein

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke,
    Warum blogt man eigentlich?
    Ich habe angefangen, vor fast sieben Jahren, um meine Fotos aus dem Garten und meiner Umgebung am See Ontario in Kanada zu zeigen. zuerst nur in englisch , dann
    in deutscher Sprache. ich habe mich immer gefreut, wenn
    Ich Kommentare erhielt und bekam.
    Aber leider kann man nicht immer alle Blogs besuchen und
    Kommentare schreiben.
    Also nicht aufgeben weitermachen,

    Lg Gisela
    Ich habe ein neues Spielzeug einen iPad
    Bitte Fehler entschuldigen:)

    AntwortenLöschen
  10. Ach liebe Namensvetterin aus dem hohen Norden, ich kann Dich gut verstehen - und fühle mich sogar "mitschuldig". Ich gehöre auch eher zu den stillen Genießerinnen, zumal ich mich bei vielen Deiner Themen (Segelschiffe, Garten ...) wenig bis gar nicht auskenne. Dann einfach nur "ach schön" zu kommentieren, erscheint mir immer ein wenig arg mager. ABER: ich mag Deinen Blog, er ist für mich sowas wie eine Oase / ein Guckloch in den hohen Norden. Somit würde ich es ganz arg bedauern, wenn Du ihn nicht mehr weiterführst !!
    Ich hoffe sehr, daß Du den Schwung zum Weitermachen findest - und wenn Dich eher simple "ach schön" Kommentare (oder so ähnlich, aber ich glaube, Du weißt, was ich meine!) nicht nerven, dann schreib ich das gerne in Deine Kommentare. Denn schön finde ich Deine Bilder IMMER, und Deine Schreibe hat eine eigene Stimme, was mir auch sehr gut gefällt.
    Liebe Grüße aus dem wilden Süden,
    Frauke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke