Samstag, 21. November 2020

Licht und Kränze aus Weinreben

 Draußen ist es trüb und auch feiner Fissel- Regen,
Zwischendurch war es auch kurze Zeit trocken.
Tageslicht und draußen sein sowie Licht im Dunkeln,
 dass hilft mir immer gut und hilft gegen trübe Stimmungen.
So war ich am Zuschneiden und Nähen,
 aber es geht manchmal nicht, dann wird alles zu schwer.  

So brachte ich eine Lichterkette im Garten an.

Erst einmal testen, welche Steckdose nehme ich, die schaltbare ist am sichersten.  Dazu noch eine zeitschaltuhr anbringen.  
Die Lichterkette leuchtet noch und nun auch entwirrt.

Sonst hatte ich sie am Außengeländer am Eingang.
Doch wer sieht sie da schon, wo die Besuche so eingeschränkt sind. Auch wohn ich versteckt in zweiter Reihe.  
 In diesem Jahr kommt die  Lichterkette an den Zierapfelbaum vor dem Wohnzimmerfenster,
 so leuchtet sie in der Dunkelheit für mich und die Nachbarn. 
 

Im Ort sind schon viele Lichter angebracht  einiges leuchtet schon. 
 Ich freue mich auf die schöne Beleuchtung in der Vorweihnachtszeit.
 Es ist Brauch, erst nach dem heutigen Ewigkeitssonntag,  die Adventslichter überall brennen zu lassen, doch es ist für mich heute schon ein Lichtblick.  
 
Aus den Weinreben band ich noch zwei weitere Kränze, die nehme ich mit zu meiner Familie.
Wir trreffen uns in kleinster Runde zum Geburtskaffee bei meiner Tochter.
Wir waren im letzten Jahr eine große Gesellschaft,  Besuch reiste extra noch an,
 doch das geht leider in diesem Jahr nicht, aber hoffentlich bald wieder.....


 
Die Zieräpfel kommen auch noch mit.

 noch ein paar Bilder aus dem Garten 
ob der Borretsch wieder durchblüht wie im letzten Jahr 
 
im Hochbeet blühen Radischen und Ringelblume
 
Der Maulwurf ist auch wieder da und gräbt seine Gänge für seine Burg.
Eben  war ein frischer Haufen!
allen ein schönes Wochenende
 wünscht Frauke
 



Kommentare:

  1. Liebe Frauke, deine Lichterkette ist ein richtiger Hingucker!!!! So schön:) Mein Borretsch ist auch immer noch am blühen. Und deine Kränze sind auch so toll geworden. Ich muss das unbedingt auch mal ausprobieren. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Ab morgen gehen auch bei uns die Lichter an und ich freue mich, wenn ich in den Gärten so schöne Bäumchen sehe wie hier bei Dir.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Oh welch ein schönes Lichterbäumchen, liebe Frauke! Eine so schöne Idee! Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön dein Zierapfelbäumchen jetzt im Dunkeln leuchtet, es ist eine Freude. Genieße den Geburtstagskaffee bei deiner Tochter, auch in kleiner Runde kann es sehr gemütlich sein.
    Liebe Sonntagsgrüsse

    AntwortenLöschen
  5. Was für schöne Kränze, liebe Frauke!
    Aus Weinreben habe ich noch nie Kränze gewunden, wohl aber aus Birken- und Weidzweigen.
    Werden die Kränze Adventskränze?
    Neugieriger
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

wegen aktueller unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch. " Wer Fehler findet darf sie behalten!"
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams und werden sofort gelöscht.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.