Freitag, 30. März 2018

Frühlingssonne und gesammelte Osterdeko

Nach einer frostigen Nacht 
leckt die Frühlings - Sonne den Schnee fort
 
 so dick verzuckert war es gestern früh 
da habe ich gleich Bilder für die Weihnachtspost geknipst 
 und es gab sehr nasse Füße in den Garten Clogs
 heute schmückte ich einen weiteren Osterstrauß
und dachte dabei an  gute Freunde und die Familie,
  die es mal schenkten , vererbten....
 So sind die kleinen Holzeier- und -glocken aus dem Erzgebirge,
 gemalt von einer ganz entfernten Verwandten, 
die diesen  Beruf  in Grünhainichen erlernte.
Damals bekamen wir sie als Dank für unserer Pakete....
dort werden auch die Engel mit den grünen Flügeln gefertigt.
 diesen kleinen Wandbehang stickte meine Mutter ,
 dazu ist auch  die Klöppelspitze  von ihr angefertigt .

 Die Decken oben und unten sind  aus den 70iger Jahren von meiner Mutter 
die Hasen oben sägte und bemalte ich  mal nach einer alten Vorlage ,
der Hühnerhof ist auch geerbt 
 diese Hühnersets nähte ich mal in den 90 iger Jahren
den Rand fasste ich mit Briefecken ein

 das Schiff, denke es ist ein Versorger, kam eben vorbei
 der Iglo grüßt vom Nachbargrundstück,
ein Vater, der ihn  mit seinen Kindern  mit dem vielen Schnee baute!
 
die Terasse leuchtet auch in Frühlingsfarben, 
die Decke nähte ich im letzten Jahr,
da schmeckt schon, gleich  warm eingepackt, der Kaffee.


allen schöne Ostertage wünscht Euch Frauke

Kommentare:

  1. WOW sieht der Quilt toll aus!!
    Der strahlt so richtig!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, da schmeckt der Kaffe, aber bestimmt auch der Tee!
    Und hier auf der Insel ist der Schnee fast weg. Ich hoffe nicht, dass es morgen Nachschub gibt.
    Und richtig toll finde ich deine gesammelte Osterdeko. Da steckt soviel Erinnerung drin!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Da zeigst Du ja wieder schöne Arbeiten und auch Du hast toll gestickt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke, die auch schöne Osterrage.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    du hälst den alten familiären Osterschmuck ja sehr in Ehren. Toll, was Deine Vorfahren da alles gewerkelt haben. Die Osterdecke mit den gestickten Kücken und das gestickte Ostertuch gefallen mir besonders gut.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ja, die frische Frühlingsdecke tut bei all' dem Weiß im Hintergrund richtig gut!
    Bei uns soll es wieder Nachtfrost geben - mal schauen, ob unser Futtertisch 'zum grünen Hasen' nun auch noch Schneebesuch bekommt ;-) Jedenfalls lässt sich der Frühling nicht mehr aufhalten. Am Freitag sah ich den ersten Zitronenfalter. Und unser Gartentisch wird jetzt wieder häufiger von den gefiederten Freunden besucht - die Partnersuche & Brutzeit beginnt und der Garten begrünt.
    Da kann uns der schnell tauende Schnee & Frost doch nicht mehr schocken. Und wenn dann doch etwas länger dauert, schaut's bei Dir drinnen ja auch sehr gemütlich aus!
    Liebe Ostergüße schickt Silke

    AntwortenLöschen
  7. hallo frauke,
    schöne erbstücke hast du,besonders gut gefällt mir das bestickte tuch mit den schönen ostermustern.
    wünsche dir eine schöne woche,
    regina

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke