Donnerstag, 11. September 2014

Kürbisse , Rotfranch- , Äpfel, Ochsenherz - / Tomaten für Leckereien , bunte Taschen

 die Ernte ist in diesem Jahr kleiner ,
aber auch wieder in bunter Vielfalt



viele Tomaten  reifen und
   die letzte Zucchini war wieder so schnell groß.

Für Kürbisbrötchen  entkernte ich  Hokaido,
 kochte ich mit Schale weich,
pürrierte ihn und dies  kam
 statt Flüssigkeit in den süßen Hefeteig mit Butter


 

Und aus dem schönen Teig
zauberte ich auch gleich noch Zimtschecken  aus den Falläpfeln 



 Kürbissrisotto schmeckt mir besonders gut 

am nächsten Tag vermischte ich es mit Feta,
 Zwiebelwürfeln und vielen Kräutern aus eigener Ernte
die Tomaten höhlte ich aus  und füllte sie mit der Masse
in der Mikrowelle erhitzt und im Backofen noch kurz gebacken
Super lecker !!!!
 die Kombination des milden Kürbisses,  der Tomatensäure und den würzigen Kräutern


 

ein ähnliches Rezept sah ich in der "Für Sie" beim Arztbesuch
 allerdings mit Couscous mit   Ochsenherz -Tomaten
davon erntete ich auch die erste


im Hintergrund Zitronen Basilikum 
besser gefällt mit das Strauch - Basilikum in weiß und lila
 eine Hummel -Oase,
der Duft ist wunderbar bei jeder Berührung

das versuche ich zu überwintern
und ich nehme schon Saat ab!


 GG hat seinen Rotfranch Apfel gepflückt
hier erhältlich 
 eine sehr alte Sorte aus seiner Heimat Cuxhafen
bekannt auch unter Hadeler Rotfanch oder Zweigelts Zinszahler
superlecker :
festes Fruchtfleisch mit nussartigem Geschmack und feiner  Säure 

darüber die Herbsthimbeeren
und darunter  kernarme Weintrauben vom Spalier
es müßte die Arkardia sein

Lesenswertes zum Weinbau


 weitere süße  Sorten sind Fanny und Palatini
 meine Enkelin braucht Taschen für ihre Küche
 
die  Stoffe hatte sie noch
vorne und hinten oben  verstärkt mit Alustange
und seitlich werden sie auf Hölzer gesteckt



 und eben kam noch ein Passagierschiff

 die Explorer
Langeweile kenn ich nicht
habe noch viel zu ernten
Suppengemüse aus  dem Hochbeet,
Äpfel zum Einlagern ,
Holunder Fliederbeeren...und zu entsaften
und ann die Gartenpflege
aber was sagt mein Schwager :
" in drei Monaten ist alles wieder weiß"
also genieße ich diese herlichen Spätsommertage!!

auch allen stillen Mitlesern liebe Grüße
von Frauke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke