Dienstag, 31. Dezember 2013

Aussicht und Ansicht vom NOK und so funktioniert der Kanal



heute bei strahlendem Sonnenschein
war ich nochmals mit dem Rad unterwegs,
 das geht viel besser als zu Fuß!!
dabei probierte ich die neue Kamera aus

in der Ferne unser Haus vom Kanal aus aufgenommen

wieder eine Olympus,
doch welch eine Steigerung  hat allein das Teleobjektiv









 


 für die Kanalfreunde  noch ein paar Bilder
und  der Film           so funktioniert 
der Nordostsee Kanal  von der Wasser und Schiffahrtsdirektion



Hier waren wir allerdings mit dem PKW

nahe meiner alten Heimat,
in diesem Haus wohnten früher zwei  Weichenwärterfamilien  der Weiche Rade,


nun ist sie mit Audorf zusammengelegt und wird central gesteuert
sogenante Weichenwärter gibt es nicht mehr
nun steht es leer  die frühere Weichenstation Rade 

heute wird alles von der Verkehrslenkung wsv  gesteuert
ein sehenswerter Film dazu !!!



es ist nun unbewohnt  und es ist im Gespräch
 dass es abgerissen werden soll

schade bei der schönen Aussicht

mein Mann würde dort am liebsten wohnen...
hier könnte im Winter das Boot stehen:...

 
früher standen  im Vordergrund
dort unten  mal die Masten für die Signale,
die noch mit der Hand hochgezogen wurden!!
Die Angaben dazu kamen per Telefon!!

tagsüber Scheiben und nachts Lampen, und kein Radar
 nur  Schiffstuten schlechter Sicht bei Ausguck
bei Nebel  wurde an den Dalben angelegt

und wer viel Zeit zum Lesen hat
 hier ist viel Wissenswertes zum Nord - Ostsee - Kanal 

 und dies sind noch Bilder von der Miniradtour




das  Bloggen tat so richtig gut und lenkt ab

liebe Grüße von Frauke

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    das war ein schöner Ausflug.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein glückliches, gesundes und kreatives Jahr 2014.
    Das mit dem Knie wird werden, es braucht eben Zeit.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    ich wünsche Dir ein gesundes, zufriedenes und kreatives neues Jahr und vor allem gute Besserung für Dein Knie!!
    Ach, diese Weichenstation Rade würde ich auch gerne kaufen.....Diese Aussicht...Wo ich doch Wasser und Schiffe so liebe. Ich wohne eigentlich völlig falsch, obwohl ich einen weiten Blick über die Berge habe, aber ich bin nunmal ein Wassermensch.
    Und wenn wir mal am Rhein radeln, dann begucke ich mir immer gerne die großen bzw. manchmal auch sehr langen Kähne.
    Warum kauft das Haus niemand?? Es wäre eine Schande. es abzureißen, oder?
    Sei lieb gegrüßt
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Iris
    danke für dein Interesse an meinem Blog
    bisher steht es nicht zum Verkauf sondern nur leer, so ist es jetzt auch mit anderen Weichenstationen wie in Schacht Audorf, dort direkt auf der Böschungskante.


    es gibt ähnliche Häuser , die früher verkauft wurden,

    gegenüber von Rendsburg, dort wurde später ein neuer Schwerlast - Hafen und einen Industrieansiedlung erstellt, dies erschwerte dann auch den Ausbau. so wie auf der Webseite sieht es dort längs nicht mehr aus.
    sondern so allerdings von der Wasserseite ist es noch sehr schön und ein beliebtes Lokal



    allerdings kann es sich für die Wasser - und Schiffahrtsdirektin auch als Bummerang erweisen, wenn es später mal durch Baggerarbeiten oder Erweiterungen zu Schäden oder doch Abruch kommt, und dann kostspielige ANsprüche erstattet werden müssen.

    Herzliche Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke