Donnerstag, 27. Juni 2013

Segelbilder und viele Windjammer , Kieler Woche in Kälte und Wind



am Freitag  heute ist unser Kutter auf der TV Bahn




 


an der Regattabahn  passieren uns viele Boote und Schiffe,
sogenannte Regattabegleitfahrten .



 Ich hatte mir einen sicheren und  
 geschützten Platz auf dem Achterdeck gesucht 
und genoss es  zu schauen und zu knipsen









Nationen aus der ganzen Welt starten   zum  Medalrace
nur die Besten startendann um die Entscheidung




 kurz vor dem Start

starker Wind ,
 kapplige Wellen aus allen Richtungen ,
richtige Kreuzseen machten es nicht nur den Seglern schwer
auch wir mußten uns sehr gut festhalten
 und sicher stehen oder sitzen 








die Bilder sind  von zwei Segeltagen auf der Kieler Woche


 






nach dem Start
 fahren die Jurymitglieder auf den Schaluchbooten
 mit vollen Tempo hinterher
um auf die genaue Einhaltung der Segelregeln und Anweisung zu achten 


zwei Angelkutter auch auf Regattabegleitfahrt
ein alter Ausflugsdampfer,  die Stadt Kiel, aus dem Museumshafen








 Abreise der ersten Segler  der Olympischen Klassen

und hier ist es so ruhig im Hafen,
in der Ferne die Johanna

und einen Hingucker verpasste ich
einen  Nachbau der Götheburg aus  Schweden
Bild vom NDR  darunter ist der ganze Beitrag

Das Heck des Segelschiffes Götheborg © NDR Fotograf: Maja Bathijarevic, Katleen Mischewsky

bei dem angesagten Wetter
blieb ich lieber heute zu hause
den ganzen Tag Regen,
Schauerböen bis Windstärke 7
nur die Wellen aus einer Richtung 
heute starten die internationalen Klassen


 weitere Erdbeeren durfte  ich auch in Regenkeidung pflücken
 da ist es auf dem Wasser ungemütlicher

nun haben wir  schon fast 15kg
und wer sagt da noch "ein Garten lohnt nicht !!"


 und rote Rosen trotzen den vielen Schauern
Grüße von Frauke

Kommentare:

  1. Danke für die vielen tollen Fotos!!!

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  2. das war aber kein schönes Segelwetter,
    da friert es mich ja nur vom Angucken der Bilder, brrrrr

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön...etwas Sehnsucht ist schon. Mein Mann war aktiv etliche Jahre dabei (unter anderen Folkeboote), wir sind auch gerne mit dem Segel oder Motorboot raus und haben zugesehen bei den Regatten...bißchen vermisse ich das. Für die Kartoffeln nehme ich TRIMANGOL Dr. Stähler...bekommst im Grünen Laden RD (oder bei uns in Gettorf) Dr. Stähler Trimangol Krautfäule-Frei ist ein vorbeugend wirkendes Fungizid zur Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule an Kartoffeln. Das im Wirkstoff Maneb enthaltene Mangan verbessert die Blattgrünbildung und damit das Wachstum. Tritt die Krankheit bei feuchtwarmer Witterung auf, sollte regelmäßig bis 1 Woche vor dem Roden behandelt werden, da die Krankheit auch auf Tomaten übergreifen kann.

    Schöne Woche, das Wetter soll ja besser werden. Hoffentlich.

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke