Montag, 10. Juni 2013

Blüten in Schleswig-Holstein-Farben

die Farben der Flagge Schleswig- Holstein sind Blau Weiß Rot
und mit dem roten Mohn,
 dem blauem Storchschnabel
 und den weißen Wiesenmargeritten blüht alles gleichzeitig

dieser rote Mohn ist eine neue Sorte,
 allerdings sehr kurzstielig!


sehr üppig  blüht der einfache Staudenmohn auf dem Wall


 im Hintergrund dazu eine zierliche  blaue Iris

aus anderer Sicht

den blauen Storchschabel habe ich nun schon an 10 Stellen im Garten,
 er blüht auch am Wall zwischen Quecke
unter den historischen Rosen
 


der Wiesenstorchschabel versamt sich auch gut



der Staudenwall trennt den Küchengarten vom Rasen
vorne sind die Kartoffeln

und bald blühen Phlox und Färberkamille
und die Erbeeren erhalten bald ihr Netz,
auch sie blühen in Weiß

Radieschen und  rot- weiße Eiszapfen sind täglich reichlich zum Naschen

 das war übrigens der Grund für den Gemüsegarten:
zu meiner Enkelin , auf dem Land aufwachsend ,
sagte ich, als sie  noch kleiner war:
"...zieh mal Radieschen"
sie kam ohne wieder 
 "  Ich weiß nicht, wie sie aussehen "

die Garteninitiativen in Kindergärten haben da wirklich ihre Berechtigung


 viele Kräuter ernte ich zum Würzen von Quark und Grillgut
Knoblauchzehen steckte ich im Herbst in die Erde
  und er schmeckt super



 andere Storchschabelsorten sollen sich auch verbreiten

 so wie dieser

und in naturweiß erstrahlt auch die Johanna
meinem Mann muß ich da wirkich sehr loben
er ist da unermüdlich und tut es auch sehr gerne




und wenn überall die Wassermaassen so verheerende Folgen haben,
ist es in Schleswig - Holstein schon wieder fast zu trocken,
 ich mußte schon wieder gießen bei den Jungpflanzen,
ansonsten hilft auch nur hacken und Mulchen

wir hoffen dennoch auf weiteres schönes Wetter
für die Kieler Woche und die vielen Kinderfeste
und die offenen Gärten


allen eine schöne Woche von Frauke 
 




Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    Dein Blühwundergarten sieht zauberhaft aus. Und dazu die verschiedenen Storchschnäbel! Komischerweise habe ich mit den blau-violetten Varianten kein Glück - hinter dem Haus halten sich nur weiße.
    Ja, wäre nicht die Mulchschicht und der dichte Bewuchs, dann würde ich wohl auch schon wieder mit der Gießkanne umherlaufen. So vertrocknet mir nun wahrscheinlich bald wieder alles auf dem heißen Südhof.
    Deine Ernteerfolge sind wirklich beeindruckend. Manchmal verlockt es mich ja doch das Beet der vergessenen Gemüse wieder zu nutzen. Aber ich werde erst einmal abwarten, wie sich der Bärlauch und etwas Knoblauch dort entwickeln. Nächstes Jahr ist auch ein Jahr ...
    Sommerliche Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Moin Frauke!
    Blumenbeet in SH-Farben finde ich immer super. Leider habe ich es bisher nicht geschafft eines in Blau-Weiß-Rot so anzulegen, dass sie auch gleichzeitig blühen.
    Ich glaube ich kann es nicht verhindern das sich dieses schöne Bild in meinen nächsten Quilt einschleicht. ;-)
    Heute muss ich nicht gießen - es hat über Nacht fein geregnet/genieselt.
    Schöne Tage in deinem schönen Garten
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,

    herrlich, Dein Garten! Seid Ihr fleissig!!! Mein Mann ist eher Kopf-Mensch und Schreibtischtäter. ;-) Den Garten bearbeite ich fast allein, bis auf die schweren Arbeiten.
    Ist schon traurig, daß Kinder heute Radieschen nicht mehr kennen. Aber selbst die Generation meiner Schwester kannten vieles nicht mehr. So glaubten sie an Würsten vom Baum, um nur ein Beispiel zu nennen. Aber woher sollen Stadtkinder sowas auch wissen? Selbst wenn, erscheint es doch als zu utopisch, da man die Tiere in der Stadt schließlich nicht sieht und ihr trauriges Ende ...

    Auch bei uns ist es inzwischen längst trocken. Muß gleich wieder raus, nach dem Rechten sehen. Denn im Sonnengarten vertrocknet es sich leicht. Mulchmaterial haben wir hier noch nicht. Da hilft auch nur Bodenlockern und Gießen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine wunderschöne Fleißarbeit, ich liebe Quilts, hätte aber nie die Geduld selbst einen zu machen.
    Er passt wirklich ganz toll zu den Farben deiner Stauden.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke