Mittwoch, 13. Juni 2012

vor der Kieler Woche Bootstour auf der Förde und quilt for dad


diese Kieler Woche Flaggen  flattern schon  auf dem Weg nach Schilksee

 von dort  ging es heute mit dem Kutter zu einer kleinen Tour in die Kieler Förde,
nur unter Motor,  auch mußte der Kutter verholt werden,
und mein Mann brauchte da Hilfe - seine Hand ist in Gips!!

 Blick auf Schilksee und Laboe
 unter Gaffelsegel, soviel weiß ich nun auch....


dort am Leuchturm Friedrichsort
ist  unsere Lieblingsbadestelle,
 man kann gleich ins Tiefe zum Schwimmen
oder auch zur anderen Seite im flachen Wasser
wunderbar planschen und spielen mit den Kindern
aber auch viele Schiffe beobachten!
hoffentlich erwärmt sich das Wasser bald---

 in der Ferne sahen wir überall Mittwochsregatten,
 dort treffen sich immer die Mitglieder der Vereine zu einem Wettsegeln unter Regattabedingungen

in Holtenau aum Thiessenkai,
früher war dort ein Schiffaustatter
ein uriger Laden, daher ist unser Teekessel
nun kann man dort nett sitzen, 
und auch am Wochenende Tango tanzen

damit Grüße nach Köln 


 diese Großsegeler bereiten sich auf die Gästefahrten vor
 aber auch kleine Boote genießen den Wind
 ein Helikopter , der sehr elegant aussah, vom Marinestützpunkt
 die Lindenau Werft , hoffentlich bald wieder mit Neubauten
 das Anlegen klappte super

 mal ein Bild von mir
mein Mann findet das Heck der Johanna so schön,
er meinte nicht meines ---
 eine wunderschöne Sonne verwöhnte uns noch ,
es war schon 21.30Uhr und noch immer so hell


unter diesem Link  quilt for dad habe ich einen Quilt von mir eingestellt
die Signalflaggen dazu habe ich alle selbst genäht
 und  für meinen Mann zu einem persönlichen Quilt zusammengesetzt
außen sind alle Flaggen in der Reihenfolge
und innen der Schiffsname und sein Name und  die Ziffern
ab Freitag könnt ihr voten





Kommentare:

  1. Schönen Dank für die tollen Aufnahmen.

    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Frauke,
    das sind ja wieder mal tolle Fotos. Ein wenig neidisch bin ich schon;) Ein Boot zu haben und rumzuschippern war mal ein Traum. Mein Mann hat sogar die entsprechenden Scheine. Leider sind wir zuviel unterwegs gewesen, um duesen Traum zu verwirklichen.

    Dein Quilt sieht toll aus, richtig aufwendig genäht. Dein Mann hat sich sicher riesig darüber gefreut.

    Danke übrigens für den Link zur Gärtnerei.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  3. ahhh, Kieler Woche, na dann wird hoffentlich genug Wind wehen und die Sonne scheinen ;-)
    Schöne Bilder hast du gemacht, kommt mir irgendwie alles sehr bekannt vor ;-)
    liebe Grüße von der "Butenkielerin"
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Frauke,
    dankeschön für diese tollen Fotos. Beim Betrachten bekomme ich jedesmal Fernweh. Wasser und Schiffe wecken bei mir immer das Reisefieber.

    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Frauke,
    da ist ja ein schöner Wind unterwegs und Du hast Ihn so schön eingefangen. Tja und schon wieder ist Kieler Woche - hoffentlich stimmt der Wind und das Wetter da auch. Wäre doch sonst schade für die vielen Segler. Dein Flaggenquilt macht sich ausgesprochen gut über dem Baum. Schön kuschelig sieht er aus.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Aufnahmen, die mir richtig Lust machen, auch mal wieder ans Meer zu fahren! Einfach herrlich - ich hoffe, es klappt demnächst, da sind wir kurz in Belgien auf einer Hochzeit, da wäre der Abstecher zur Nordsee nur ein Katzensprung...
    Vielen Dank und liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Diese großen, (alten) Segelschiffe finde ich wirklich immer wieder faszinierend. Und wenn man bedenkt, dass früher die Menschen damit Wochen und Monate unterwegs haben, ist das echt der Wahnsinn.

    Ihr scheint ja die absoluten Wasserratten zu sein ;)

    AntwortenLöschen
  8. Traumhaft - der Quilt und die Bilder sind ja ein Kurzurlaub in der Bloggerwelt. Ganz lieben herztlichen Dank für diesen schölnen Ausflug nach Kiel!
    Herzliche Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke