Montag, 29. August 2011

Kühle Temperaturen und die Äpfel wie Rotfranche bekommen Farbe

 einen  Hadelner Rotfranch- Apfel haben wir vor fünf Jahren gepflanzt

Weigelts Zinszahler
(von 1850)
mittelstarker Wuchs, benötigt mittlere Bodenqualität (z.B. sandig-lehmig), Fruchteigenschaften: kleine bis mittelgroße rotbackige Frucht, aromatisch, süß, hervorragendes Aroma, Verwendung: als Tafelapfel, Synonyme: Mönchskopf, Rotfransch, Pflückreife: Oktober, Genussreife: Oktober bis November

gekauft in  Sörup
  Mein Mann hatte von diesem Apfel geschwärmt, er wird besonders  in seiner Heimat Cuxhaven /früher Hadeln angebaut. In diesem Jahr trägt der Baum schon  die ersten Früchte.
 Dies ist noch früh denn es kann bis zu dreißig Jahre dauern.

Apfelkantate
Der Apfel ist nicht gleich am Baum,
da war erst lauter Blüte.
Da war erst lauter Blütenschaum,
da war erst lauter Frühlingstraum
und lauter Lieb und Güte.

Dann waren Blätter, grün und grün,
und grün an grün nur Blätter.
Die Amsel nach des Tages Mühn,
sie sang ihr Abendlied gar kühn
und auch bei Regenwetter.

Der Herbst, der macht die Blätter steif,
der Sommer muss sich packen.
Hei, dass ich auf dem Finger pfeif:
da sind die ersten Äpfel reif
und haben rote Backen.

Und haben Backen, gelb und rot,
und hängen da und nicken
und sind das lichte Himmelsbrot.
Wir haben unsre liebe Not,
dass wir sie alle pflücken.

Und was bei Sonn und Himmel war,
erquickt nun Mund und Magen
und macht die Augen hell und klar.
So rundet sich das Apfeljahr,
und nichts ist mehr zu sagen.

und dieser Obstbauer hat diese alten Sorten auch wieder auf die Märkte gebracht und schöne Bücher darüber geschrieben.

unter diesem Link ist mehr zu wunderschöne Apfelsorten
und dort steht auch das Gedicht  die Apfelkantate

und auch dieser Obstbaumanbieter  Schwerdtfeger ist sehr zu empfehlen . Ssie achten auch besonders auf den Boden und wählen dazu die passende Unterlage zum Veredeln.


 der Klarapfel wurde auch wunderschön rot und ist so saftig und säurehaltig wie nie zuvor,
der Baum war ein Überraschungs- Geschenk von Freunden ,
Ihnen noch mal Dank
weiterhin pflücke ich noch frischen Elstar, eine neue Sorte, die sehr lecker frisch vom Baum ist.
Auch wenn es Promolagen nicht passt, mir schmecken auch einige neue Sorten!
der Holsteirner Apfel trug auch sehr viel, aber der Stamm war zu schief und mußte gestützt werden.
Bevor er abbrach, ernteten wie lieber und nun wartet das Apfelmus auf Kuchen....

die Blüten wechseln vom Orange /Montbretien und dem Sonnenblumengelb   jetzt zu kräftigem  Rot der Astern, aber auch Farbenwie  violett , Gelenkblume und rosa Weiß später Phlox




und die Kürbisse reifen auch noch


 der obere linkeKürbis hat schon einen Wäschekorb zur Unterstützung
die Grünen werden noch Orange

 die Herbsthimbeeren sind wieder madenfrei, aber es fehlt das Aroma
 die Sonnenblumen leuchten im Garten von Weitem,
hre Wurzeln gehen in die Tiefe und lockern die tiefen Schichten


und mein Holzlager rechts unter der Eiche  mußte weichen für die Schaukel,
endlich kam ein Seil über den hohen Eichenast!
alles ohne Leiter
ratet mal, wie es gelang?
die Enkel hatten viel Spaß bei der Aktion und es wurden gleich mit vielen Seilen und Tauen gespielt
Frauke

Apfelkantate
Der Apfel ist nicht gleich am Baum,
da war erst lauter Blüte.
Da war erst lauter Blütenschaum,
da war erst lauter Frühlingstraum
und lauter Lieb und Güte.

Dann waren Blätter, grün und grün,
und grün an grün nur Blätter.
Die Amsel nach des Tages Mühn,
sie sang ihr Abendlied gar kühn
und auch bei Regenwetter.

Der Herbst, der macht die Blätter steif,
der Sommer muss sich packen.
Hei, dass ich auf dem Finger pfeif:
da sind die ersten Äpfel reif
und haben rote Backen.

Und haben Backen, gelb und rot,
und hängen da und nicken
und sind das lichte Himmelsbrot.
Wir haben unsre liebe Not,
dass wir sie alle pflücken.

Und was bei Sonn und Himmel war,
erquickt nun Mund und Magen
und macht die Augen hell und klar.
So rundet sich das Apfeljahr,
und nichts ist mehr zu sagen.


Apfelkantate
Der Apfel ist nicht gleich am Baum,
da war erst lauter Blüte.
Da war erst lauter Blütenschaum,
da war erst lauter Frühlingstraum
und lauter Lieb und Güte.

Dann waren Blätter, grün und grün,
und grün an grün nur Blätter.
Die Amsel nach des Tages Mühn,
sie sang ihr Abendlied gar kühn
und auch bei Regenwetter.

Der Herbst, der macht die Blätter steif,
der Sommer muss sich packen.
Hei, dass ich auf dem Finger pfeif:
da sind die ersten Äpfel reif
und haben rote Backen.

Und haben Backen, gelb und rot,
und hängen da und nicken
und sind das lichte Himmelsbrot.
Wir haben unsre liebe Not,
dass wir sie alle pflücken.

Und was bei Sonn und Himmel war,
erquickt nun Mund und Magen
und macht die Augen hell und klar.
So rundet sich das Apfeljahr,
und nichts ist mehr zu sagen.

Apfelkantate
Der Apfel ist nicht gleich am Baum,
da war erst lauter Blüte.
Da war erst lauter Blütenschaum,
da war erst lauter Frühlingstraum
und lauter Lieb und Güte.

Dann waren Blätter, grün und grün,
und grün an grün nur Blätter.
Die Amsel nach des Tages Mühn,
sie sang ihr Abendlied gar kühn
und auch bei Regenwetter.

Der Herbst, der macht die Blätter steif,
der Sommer muss sich packen.
Hei, dass ich auf dem Finger pfeif:
da sind die ersten Äpfel reif
und haben rote Backen.

Und haben Backen, gelb und rot,
und hängen da und nicken
und sind das lichte Himmelsbrot.
Wir haben unsre liebe Not,
dass wir sie alle pflücken.

Und was bei Sonn und Himmel war,
erquickt nun Mund und Magen
und macht die Augen hell und klar.
So rundet sich das Apfeljahr,
und nichts ist mehr zu sagen.

Kommentare:

  1. toll die idee mit den fendern als schaukel,das grosse boot ist auf dem schiffsfriedhof, das zubehör noch da!!
    also gibts eine neue schaukel ich bin ganz begeistert! vor allem weil elias am liebsten hoppa schaukelt!passt also mit fender hervorragend, danke für die idee und auch danke für die apfellinks einfach herrlich
    gruss aus b
    karola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,

    hab gerade erst Deinen schönen Blog entdeckt!

    Deine Äpfel sehen so wunderbar aus, hast Du irgendetwas gegen Ungeziefer gemacht oder hast Du einfach 'ne glückliche Gartenhand? =) Bei uns in Berlin sind diese Jahr alle, wirklich alle von Apfelwickler und Monilia befallen, ich habe drei alte Bäume, alle Äpfel fallen einfach runter.

    Liebe Grüße,
    Dagmar

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke