Samstag, 13. August 2011

rechtzeitig fertig zum Schulbeginn und Kartoffel- Pflaumenernte / Sauerkraut


diesen Entwurf und die Material- und Farbauswahl
hat meine 15jährige Enkelin allein getroffen
und bis auf sehr kniffelige Ecken alles allein
unter meiner Anleitung genäht  
Draußen kommen die Farben besser zur Geltung,
deshalb hängt der Rucksack im Weingestell

Vorgestern ging es gemeinsam mit meiner Enkelin  nach Kiel,
um Verschlüsse zu kaufen.
Erst zu zu Kabrinke, zwar ein Großhandel für Postereibedarf, 
aber dort decke ich mich immer mit Nähgarn und Diversem ein.
Dort fanden wir die Ösen zum Einschlagen in verschiedenen Größen. Ein schöner Schnürsenkel wird  eingezogen .Weiter  zum Stoffladen in Kiel um Verschlüsse zu erstehen .



Wir haben noch einmal mit viel Ausdauer und auch Geduld genäht
und auch mal wieder getrennt!
Eben habe ich mit viel Ruhe erst einmal die Anleitung für die Ösen  gelesen,
Es erst mit der Spezialzange / Lochzange versucht und fast verzweifelt.
Mein Mann hat diese Zange für Arbeiten an Bord, aber für Stoff ist sie nicht geeignet .
Mit Erfolg habe ich dann alle Ösen problemlos 
mit dem Spezialwerkzeug und dem Hammer eingeschlagen!
und so schön sieht er nun aus ,
die Freude ist sehr groß.

diese Birnen sind vom abgebrochenen Ast ,
ich denke ich werde sie mit Bohen garen für Birnen Bohnen und Speck,
hier ist ein Rezept von Rainer Sass aus dem NDR
überhaupt gibt es dort tolle Rezepte  

und der Pflaumenkuchen ist gerade fertig geworden
und es gibt es heute Nachmittag an Bord,
aber gleich werde ich noch einmal ein Tei der Erdbeeren entkrauten!!
Hoffentlich wartet der Regen noch..
angekündigt sind schwere Schauer


und dann haben wir nach einer Woche Dauerregen unsere Linda Kartoffeln geerntet.
 Die knollen habe ich auf dem Wochenmarkt als Speisekartoffeln gekauft
und sie sind alle gesund und sehr lecker.
Heute abend gab es gleich eine Kostprobe, hm.......

und was ich  alles aud der Linda zubereiten kann, leckeres Gratin,
 dieser Weißkohl ist nicht aus meinem Garten,
den gibt es immer wieder so günstig und so kanckig frisch
in unserem Dorf -  Edeka -Laden
Ich habe mich mal an Sauerkraut gewagt,
Dank meiner alten Baraun- Küchenmaschine
auch einfach und sehr schön dünn gehobelt,
aber sie macht recht viel Krach!!
Danke an  Ina vom Freilandgarten,
sie hat mit ihrem Post Eingewecktes aufwecken
eine tolle Anleitung geliefert
Traut Euch auch mal

dazu ein Vers von Wilhelm Busch

Eben geht mit einem Teller
Witwe Bolte in den Keller,
Daß sie von dem Sauerkohle
Eine Portion sich hole,
Wofür sie besonders schwärmt,
Wenn er wieder aufgewärmt.

 die Zwiebeln haben den besten Platz auf der Terasse, 
aber ich hoffe,
morgen könne sie auch mal in der Sonne trocknen

allen eine schöne Woche, 
bei mir wird es ruhiger, die Arbeit beginnt wieder !!
aber bei dem Regen konnte ich auch in den letzten Tagen 
schon gut am Schreibtisch  vorbereiten---
schöne Grüße Frauke

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    dass war ein schönes Projekt mit deiner Enkelin und der Rucksack ist sehr schön geworden. Auf jeden Fall wird deine Enkelin sehr viel gelernt haben und es wird sicher mal eine gute Näherin aus ihr. Ich selber habe Nähen mit 12 angefangen und nähe immer noch gerne.
    Deine Linda sind superlecker aus und was aus deinem Sauerkraut wird, da bin ich mal gespannt. Ich habe viele Jahre Sauerkraut in einem Gärtopf gemacht, aber in den letzten Jahren nicht mehr. Wer weiß, vielleicht verleitet mich dein Post wieder dazu.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Der Rucksack ist wunderbar, liebe Frauke, besonders die Verschlüsse veredeln ihn.
    Ich hab heute schon Äpfel von der Wiese geholt; mein Mann holt jetzt noch die paar Birnen, die der uralte Baum dieses Jahr auf einem Ast hat. Alles wenig haltbar, sondern für den Frischverzehr oder zum schnellen Verarbeiten. Und zum Nachtisch gibt es heute Himbeeren mit Joghurt.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    da hast Du Deiner talentierten Enkelin aber zu einem wunderschönen Rucksack "verholfen".
    Deine Ausbeute aus dem Garten ist schön anzuschauen. Danke für den Tipp mit dem Sauerkraut in Gläsern, das werd ich auch machen.
    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke
    Was für eine tolle Ernte!!!
    Du hattest mich nach den Gartenstühlen gefragt...die haben wir schon so lange, daß wir leider nicht mehr wissen woher.
    Vielleicht magst Du mal bei 'Manufaktum' schauen.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    bei Dir sieht es heute so richtig lecker aus.
    Einen ganz lieben Gruß sende ich an Deine Enkelin - der Rucksack ist so toll - ich bin sprachlos. Eine gute Motivation für den ersten Schultag.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Der Rucksack ist dir aber gut gelungen, sowas würde ich niemals hinbekommen!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke.
    Ich lese bei dir immer begeistert mit :-).
    Eine schöne Ernte hast du gehabt. Bei uns sind auch viele Birnen auf dem kleinen Baum, aber reif sind sie noch nicht.
    Der Rucksack ist diesmal aber der Hammer. Ganz ganz klasse ist der geworden und die Verschlüsse sind toll. Habt ihr prima gemeinsam genäht/gemacht.
    Liebe Grüsse
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  8. Frauke, deine Enkelin ist wirklich begabt, ich habe keine Geduld für solche Fisselarbeiten, obwohl ich auch gerne nähe!

    Klasse gemacht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke