Freitag, 22. Juli 2011

Rosmarin Kartoffeln - frisch aus dem Garten - und Schiffe auf dem Kanal

diese wunderbaren Kartoffeln habe ich
bei Regen heute frisch aus der Erde geerntet,
 mit der Gemüsebürste gescheuert
aufgeschnitten, kurz in heißem Öl angebraten 
und im Backofen in der Auflaufform mit Rosmarinzweigen nachgegart

 dazu gab es auch aus dem Garten 
frische Zwiebeln auch kurz angebraten, sowie Brechbohnen und Sauerampfer
und noch Champignons und Tomate aus der Kühlung
da brauche ich kein Fleisch!

 die Aida Cara kam wieder am Freitagabend mit lauter Musik vorbei
an Bord gibt es eine webcamera mit Bildern von der Route
ich möchte nicht tauschen, aber schön sind sie auch
 und diese merkwürdigen Kabelrollen
passierten gestern den Kanal auf einem Ponton,
gezogen von rot weißen dänischen Schleppern
unter diesem Link gibt es sehr schönes Bild 
ich war zu weit weg und nicht schnell genug


mein Mann ist schon mit seinem Bruder unterwegs nach Travemünde
bei Windstärke 6-  7 in Böen 8 bin ich gerne an Land geblieben, 
aber dieses Mal kam der Wind von hinten
und das Boot rollte wohl  weniger als
von Kappeln nach Schilksee, 
aber so richtig seekrank werde ich nicht----
sie sind gut auf ihrem Zwischenstopp in Heiligenhafen angekommen 
und genießen das Fischerfest!
und diese Wäsche wird zur Travemünder Woche gebraucht
allen eine schöne Woche
von Frauke

Kommentare:

  1. Lecker, lecker, da weiss man, wofür man im Garten schuftet....Har sicherlich gut geschmeckt!!! Ich hoffe, dass wenigstens meine paar Tomaten rot werden...Und am Kanal in der ersten Reihe zu sitzen ist immer eine spannende Angelegenheit!!
    Liebe Grüße und ganz viele dicke Kartoffeln wünscht Dir Regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,das sieht aber lecker aus.Was ist Sauerampfer?Das hab ich noch nie gehört.Die Aida ist ja ein Traum,da sitzt du im Garten und ein Schiff fährt vorbei.Auf deiner Terasse kann man bestimmt gut Quilten so eine Ruhe strahlt alles aus.Liebe Frauke du hast so schöne Puppenbettchen oder Beutel genäht und ich versuche schon die ganze Zeit einen zu nähen.Ich habe so viele Puppen und Teddys von meinen Töchtern und da dachte ich könnte doch alle ein Bettchen nähen und dann alle ans Kinderheim verschenken.Nun komme ich nicht ganz klar mit den Maßen und Schnitt.Würdest du ihn mir kurz beschreiben,das wäre eine schöne Aufgabe und ich glaube schnell genäht.Hab vielen lieben Dank und liebe Grüße aus der Heide Ute

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,
    so ein großes Schiff wäre auch mein Albtraum :)
    Die Rosmarienkartoffeln aber, hmmm, da möchte ich am liebsten auch gleich welche machen.
    Bei uns gibs aber frische Pfifferlinge - es war eine Freude im Wald.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, Rosmarinkartoffeln, lecker!
    Ihr habt aber auch immer eine interessante Aussicht!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Rosmarinkartoffeln, da brauche ich nicht mal Beilagen dazu!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Bei den Kartöffelchen und dem herrlichen Gemüse hätte ich mich auch gerne an Deinen Tisch gesetzt!
    So manche Routen der großen Schiffe würden mich ja vielleicht auch reizen, aber ich glaube, dass ich keinen Spaß an den Menschenmassen und engen Kabinen hätte! Auch kaum vorstellbar für mich, dass man eben nicht mal gerade so anhalten und aussteigen kann...
    Naja, jeder wie er`s mag!
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Diese Kartoffeln essen wir gern. Packt dich nicht manchmal die Lust, wenn du all diese Aidas vorbeifahren siehst? Ich bin da derzeit sehr resistent!

    Sigrun

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke