Donnerstag, 1. April 2010

April, April, der macht was er will!!! eine Bettdecke ist nötig

dies ist kein Aprilscherz!
sondern Stroh zwischen den Erdbeerreihen,
 dort hatte ich vor dem  Winter schon 
Grasschnitt mit den Eichenblättern und Eicheln gemulcht,
mit dem Rasenmäher fein zerkleinert
und dort wuchs kein Unkraut !!!
im Gegenteil,
der Boden darunter ist so voller Leben und Humus


 mein kommender Mulchgarten ist schon lange in meinem Kopf
und nun mache ich Ernst,
jetzt ist es nur Stroh, aber ich werde noch Heu dazu organisieren 

der Blog hat mir Mut gemacht

und vor allem der Erfahrungsbericht dieser Bäuerin 

und es wird irgendwann ein Mulchgarten
ich werde schrittweise
nach den Empfehlungen der Bayrischengartenakademie
zum Mulchgarten vorgehen

rechts in der Collage sieht man sehr gut,
wie schnell auf dem Boden Gras,
Ahorn von der Straße und viele andere  Wildkräuter keimen
und es ist mir nun noch zu anstrengend, dies zu bearbeiten

dies muß mir noch mein Mann durchziehen

probeweise werde auch zwischen dem  Gemüse und den Kartoffeln
mit Mulch arbeiten, aber keinen Rindenmulch
 den Geruch vertrage ich nicht

in der Natur bgibt es keinen schwarzen Boden, dann ist der Boden tot,
ansonsten wird immer sofort, durch im Boden vorhandene Saat ,
das Land wieder grün,
wie  nach Trockenheiten oder Bränden,
und so fördere ich das Bodenlebenwesen ,
und die Würmer haben Nahrung 
nicht nur mit Kompost vom Komposthaufen.
sondern auch mit Flächenkompost 



die Mörteltonne liegt nun wieder auf dem Rhabarber
und schützt ihn zusaätzlich vor Kälte,
darunter erwärmt sich der Boden durch die schwarze  Farbe auch schneller

Zum Abschlß eins der so größten  Transportschiffe im Kanal
ein sogenannter Absoluter,
da darf noch nicht einmal ein kleines Sportboot entgegenkommen

allen zum  Osterfest meine bisherige schlichte  Deko
aber vor allem mag ich mein Osterei mit dem Leuchtturm,
vor vielen Jahren  habe ich dies für meinen Mann, einem Seemann gemacht
und draußen flattern die Bänder im kalten Wind

ich mach dann mal eine kleine Pause ,

Tschüs von Frauke
von :  à dieu, mit Gott








Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Frauke das hast du recht, im Moment haben wir Aprilwetter, macht aber nichts, auch wenn es gewittert.
    war heute im Garten und habe Unkraut gejätet, wächst schneller als du gucken kannst.
    Interessant das mit dem mulchen, das mit dem Stroh kenne ich, habe es schon bei Bekannten gesehen.

    Wünsche dir schöne Ostertage

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Waltraut,
    ich werde im Jahr über meine Erfahrungen berichten
    und hoffe auf fleissige Helfer, wie Regenwurm und gegen Mäuse die Nachbarskatzen, bei mir sehr willkommen, seitdem unser kater im Katzenhimmel ist !

    aber es geht mir nicht um Riesenerträge, sondern ein, für mich einfacheres Verfahren, nach meiner Operation und für den Boden ein besseres Anbauverfahren-

    denn auf frische Radieschen, Kartoffeln, Erdbeeren , Erbsen, Bohnen Zwiebeln und viel bunte Blumen möchte ich nicht verzichten
    zur Aussaat wird der Mulch beiseite geschoben und dann wieder angelegt, wenn die Pflanzen größer sind

    aber ich werde
    nicht, wie in der Landlust beschrieben, mit einer Bohrmaschine!!! und einem Erdbohrer Löcher in den Mulch bohren und noch 100 Euro dafür ausgeben , so können nur Männer "ticken", für alles eine Maschine

    es soll Spaß machen und für mich sieht es schön aus,
    nun kenne ich es schon seit vielen Jahren von dem Beerenobst
    und das Stroh ist für viel Hobby Gärtner gewöhnungsbedürftig!!!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,

    ich wollte mich mal bedanken, für deine netten Kommentare in meinem Blog.
    Ich bewundere deine Patchworkarbeiten,
    beneide dich um deine Kanalaussicht und freue mich schon auf die Fortschritte bei deiner Patchworkjacke.

    liebe grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,

    ein frohes und schönes Osterfest wünsche ich Dir noch.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke