Mittwoch, 17. Februar 2010

Fastenzeit und wieder daheim

nach einer Woche im Krankenhaus bin ich wieder daheim,
auch dort hatte ich einen wunderschönen Blick in einen Park und auf einen Alsterarm
dieser Blick heute früh ist mir aber viel lieber!!

 nach der Op noch matt gesetzt,  bin ich doch frohen Mutes
  und hoffe sehr, dass auch meine Schwäche sich bald bessert

nach dem Kostaufbau mit Füssigkeit , Suppen und Schonkost im Krankenhaus geht es auch wieder besser
daheim genieße ich jetzt jeden Happen meiner nun leichten Vollkost in sehr kleinen Portionen

leider plagt mich noch eine Bronchitis,
so sehe ich die Welt nur durch die Scheibe.... 
und durch die wunderschönen Blogs



und  Fastenzeit bedeutet für mich einen positiven  Verzicht mit  Blick
auf wichtigeres im Leben;
da ist der Fastenkalender der evangelischen Kirche immer sehr willkommen

und dies ist  ein Blick auf schöne Stoffe für den Sommer, Strand....

ich kann noch nicht solange sitzen,
lese deshalb nur einzelne Blogs und freue mich sehr über eure Aktivitäten
Herzliche Grüße von Frauke

und noch ein Ringelnatz


Frühling


Die Bäume im Ofen lodern.
Die Vögel locken am Grill.
Die Sonnenschirme vermodern.
Im Übrigen ist es still.

Es stecken die Spargel aus Dosen
Die zarten Köpfchen hervor.
Bunt ranken sich künstliche Rosen
In Faschingsgirlanden empor.

Ein Etwas, wie Glockenklingen,
Den Oberkellner bewegt,
Mir tausend Eier zu bringen,
Von Osterstören gelegt.

Ein süßer Duft von Havanna
Verweht in ringelnder Spur.
Ich fühle an meiner Susanna
Erwachende neue Natur.

Es lohnt sich manchmal, zu lieben,
Was kommt, nicht ist oder war.
Ein Frühlingsgedicht, geschrieben
Im kältesten Februar.


Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Liebe Frauke!
    Schön, dass die OP gut verlaufen ist und Du wieder zu Hause bist!
    Ich wünsche Dir von Herzen gute Genesung, viel Kraft und Geduld und für jeden Tag eine kleine Freude!
    Liebe Grüsse
    Margrith

    AntwortenLöschen
  2. Zu Hause ist es doch am schönsten!!! Weiterhin alles Gute, die aufsteigende Sonne hilft, dass man sich besser fühlt! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Möge Deine Genesung gut fortschreiten...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    schön, wieder von Dir zu hören. Lass' es Dir gut gehen, damit die Gesundheit bald wieder die Oberhand bekommt.

    Alles Gute und liebe Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
  5. Herzliche Grüße und Gute Besserung,
    April

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    schön schon wieder von Dir zu lesen. Nun erhole Dich gut und genieße den heimischen Ausblick.
    Vielleicht kannst Du jetzt ja bald den Frühling hervorgucken ...
    Liebe Genesungswünsche
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke
    ja, zuhause ist es doch am schönsten, ich wünsche dir gute Besserung!
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Frauke, schön das du wieder zu hause bist. Schon dich noch und lass es dir gutgehen.

    Wünsche dir eine gute Besserung, bis dann!

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke