Dienstag, 18. August 2009

zurück 1. 2. Urlaubstag

Abfahrt aus der Obereider,
wir nur zu zweit an Bord und ich denke,
ich werde das Anlegen in der Schleuse des Nord Ostsee Kanals schon meistern
leider sind nur noch Ringe auf den Schwimmstegen
und man muß zum Anlegen auf die Holzstege
oder zwei der noch vereinzelten Haken an der Schleusenwand treffen..
Mein Mann kann erst zum Schluss helfen, der er ja auch noch am Ruder steht...


für Ankertage nehmen wir ein Schlauchboot mit, falls wir mal keinen Ligeplatz finden,
denn die Johanna ist so breit,
das wir in keine typische Bucht passen,
sondern nur längseits fest machen können

Abendstimmung in Damp,
dort sind wir nur hingefahren ,
da dort Freunde waren, oft überfüllt,
aber wir ergattern einen Platz an der Mole,
dort wo sonst die Ausflugsschiffe anlegen
jetzt sieht es so friedlich aus, aber es war sehr strker Nordwest Wind,
der das Anlegen auch erschwert,
aber wieder geklappt, da auch Leute die Leinen annahmen


so sieht es im Hafen aus,
rundherum 4 von diesen Hochhäuser:
darin sind ein Hotel, Ferienwohnungen, dann eine sehr gute Rehaklinik und ein Krankenhaus

aber solche Ausblicke gibt es auch
und ich beginne dort,
wie jeden weiteren Tag min. einmal zu baden;
gerade früh morgens vor dem Duschen weckt es die Lebensgeister
und so ein Licht und Morgenstimmung ist wunderschön

Posted by Picasa

Dies nahm ich beim Walken am frühen Morgen auf,
die Rehapatienten schliefen noch
und Herrn Dr. Wessinghage, Lauf - und Nordic Walkingpapst ,
traf ich auch nicht,
nur eine weitere Walkerin

demnächst gibt es weitere Eindrücke
habe gerade Enkelkinder Freuden und Pflichten,
Ferienzeiten müssen überbrückt werden,
nicht immer einfach für junge Mütter
vor allem wenn die Kindergärten unterschiedlich schließen
und auch Kinder brauchen Ferien bei Oma!! und Opa
herzliche Grüße von Frauke

und mir geht es dank der Sonne und der Wärme so gut

wie Wilhelm Busch so treffend sagt

Im Sommer

In Sommerbäder
Reist jetzt ein jeder
Und lebt famos.
Der arme Dokter,
Zu Hause hockt er
Patientenlos.

Von Winterszenen,
Von schrecklich schönen,
Träumt sein Gemüt,
Wenn, Dank der Götter,
Bei Hundewetter
Sein Weizen blüht.


auch allen anderen schöne gesunde Tage



Kommentare:

  1. das sieht wirklich nach guter Erholung aus! gruß wiebke---

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    danke für deinen Kommentar! Kannst du mich per mail anschreiben
    (sci.migy@yahoo.de), damit ich dir ein paar Infos zu den Socken schicken kann?
    Liebe Grüße aus dem heißen Süden
    Ingrid

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke