Samstag, 18. September 2021

Almabtrieb und baldige Abreise

 Heute unternahmen wir bei schönster Septembersonne einen wunderbaren  Ausflug über Passstraßen. Darüber berichte ich später noch ausführlicher. 

Uns war schon gesagt worden,  dass an diesem Samstag Almabtrieb wäre. 
So sahen wir auch unterwegs große Herden und viele  Bauern und Helfer. 

Nur in unserem Ort würde es nicht gefeiert werden, da ein Bauer erst kürzlich verstorben wäre. So sagte unsere junge  heutige Reiseleiterin aus dem Ort. 
Zu der Rückfahrt im Ort Pettneu kamen uns die Kühe  dann entgegen.  Sie wurden geleitet und waren zum Teil sehr schön geschmückt.  Der Bus musste warten. 

Davon nun einige Bilder.  


Der Busfahrer steht vor dem Bus zum Geleit. 

Sie schlugen die richtige Richtung zu ihren Ställen ein.  Denn sie kennen genau ihren Weg.  


Ich ging los und dann kamen noch weitere Kühe im sehr ruhigen Schritt. 

Nur beim Abtrieb werden diese sehr großen Glocken den Kühen umgelegt. 


Dann fand ich  sehr berührend diesen  Bub mit seiner Kuh.  

Zum Schluss rannte ein junger Mann, behangen mit vielen kleineren Glocken.  Er hüpfte viel,  damit sie laut schellen.

Auch für mich ist hier der letzte Tag. 
Gleich werde ich packen. 

Es tat mir die fröhliche Gemeinschaft so gut, auch für die Zukunft ergeben sich noch bestimmt Treffen. 
Liebe Grüße von Frauke 








2 Kommentare:

  1. So ein bisschen tun mir die Kühe leid, die die ganze Zeit dieses Gebimmel hören müssen, Tag und Nacht.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nana, die Tiere tragen auf der Alm kleinere Glocken. Es gibt tatsächlich dazu schon Veröffentlichungen, die zu lauten Klang auch kritisch sehen.
      Nur auf der weiten Alm kann man sie so nur wiederfinden, wenn sie sich zu weit entfernt haben. Deshalb wird von den bergbauern an der Tradition festgehalten. Diese sehr schweren Glocken werden nur beim Abtrieb getragen. lg von Frauke

      Löschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht,
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.