Donnerstag, 13. Juli 2017

Schneckenpfad , Ananas und andere Früchte


 wanderne Schnecken,
vor allem Weinbergschnecken gibt es reichlich im Garten,
diese setzt ich von der Terasse auf den Stuhl

 

pineapple nähte ich nur und  ernte sie nicht
mein Blog  wurde immer zu klein
obwohl ich so genau ausmaß und zuschnitt
leider gab es auf der Anleitung nur ein Endmaß
und keine Zwischenmaße zur Kontrolle.
So kam eben noch ein dunkler Rand daran
 
 Vorgestern gepflückt und abgestrippelt
- die Stiele mit einer Gabel entfernt -
weitere Rote Johannisbeeren reifen noch


hier pflückten wir gestern und heute die schwarzen Johannisbeeren
 dazu mehr in einem späteren Post

 die Kürbisse bekamen die Untergestelle,
auf denen im Winter der große Mast lag

so liegen sie luftig und ranken,
nicht nur auf dem Boden,
 sondern auch auf dem Maschendraht


demnächst sind die Zwiebeln zu ernten 
und gut zu trocknen 


allen schönes Ernten
 und hoffentlich bald mehr Sonne 
wünscht  Euch Frauke

Kommentare:

  1. Toll sieht dein nächster Block für diese Challenge aus, gefällt mir gut wie du die Stoffe kombinierst, so kommen die "Schlangen" gut zur Geltung.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Deine beiden Blöcke sehen sehr schön aus. Und die Gartenfotos sind sowieso klasse. Meine Johannisbeeren habe wohl den Vögeln gut geschmeckt. Als ich gestern Ernten wollte, war der Busch fast leer bis auf eine Hand voll. Irgendwas muss man doch Ton können, das mein Büsche mal wachsen und größer werden. Hast du einen Tipp für mich?
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,
    wie schön das Bild mit den Schnecken-Block ist. Bei Dir im Garten ist immer viel zu tun. Es sieht bei Dir so mühelos aus. Du genießt es sehr, das merke ich. Alles Gute für Deinen Finger
    viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden Blöcke sehen durch die Stoffe richtig gut aus. Bei dir scheint es alles im Übermaß zu geben. Leider haben wir nur noch einen Busch mit schwarzen Johannisbeeren und einen mit Stachelbeeren, deren Früchte ich mit hohem Einsatz geerntet habe: aua, die Stacheln! Aber die Marmelade ´daraus schmeckt eben soo gut. Rote Johannisbeeren mag ich eher nicht, aber der Mann. Deshalb wird auch da kräftig geerntet. Nun kommen auch die Bohnen, Gurken und Tomaten dazu. Nur gut, daß ich gerade Ferien habe und damit Zeit, alles zu verarbeiten.
    Gute Besserung für alle deine Beschwerden!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke