Freitag, 21. Juli 2017

Mache mal Nix, eben nur zusehen ....

 wie alles so wunderbar wächst

 wieder ein üppiger Kürbiswuchs nach all dem Regen und der Sonne


meine Tochter schenkte mir mal zum Muttertag vor Jahren
 eine Karte mit dem Spruch:

 Mama mach mal nix
und daran darf ich jetzt denken

So darf ich nicht gärtnern,
nicht baden und  nicht Schwimmen
nicht bücken, keinen Sport und nicht anstrengen
 nach meiner kurzfristigen Op an den Nebenhöhlen am Wochenanfang
um Infektione zu verhindern.

Doch es  geht auch nur sehr wenig,
denn alles strengt mich sehr an ---

Ich brauche viel Schlaf, lange Pausen
keine Aufregung .....
einfach gesagt:
 Es muss eben alles heilen nach der schweren Infektion
und das braucht Zeit!

Da passt es gut,
dass alles im Garten vereinfacht ist,
die Enkel in die Ferien fahren,
und ich Hilfe im Haus habe 

Der Urlaub zu den Regatten   in Travemünde mit unserem Kutter
ist noch nicht möglich, mein Mann fuhr mit Freunden dorthin.
denn wir sind dort als Srtarschiff fest eingeplant.
Doch ich werde sie hoffentlich nächste Woche  besuchen können.

Der Schwung und der Elan kommen wieder,
so schmiede ich Pläne
 und freue mich auf den restlichen Sommer

weitere Bilder vom Gartenrundgang

 die Quitte mag auch die vielen Schauer und die Sonne

 der rote Klarapfel ist Ende August meist erntereif
 Der Holsteiner Cox oben
und  der Boskop unten
verfärben sich in den kühlen Nächten wunderbar rot.


 das Pefferkraut oder die ausdauernde Kresse würzt mein Speisen
und es verbreitet sich  gut
bei kräuter Simon erhalten 


diese jungen Himbeertriebe  sind voller Fruchtbesatz 
und versprechen noch eine schöne  Ernte
die Ruten vom letzten Jahr  waren alle verfault durch den Regen

die wilde Rauke ernte ich täglich

ebenso die letzten Stachenbeeren.

Unter den abgeschnittenen Zweigen  hockte eine dicke Erdkröte,
 die sofort in der Krautschicht  vom Spargelbeet verschwand;
deshalb darf dort nicht gejätet werden!
und es muss auch nicht ...
da pflücke ich nachherher eine kline Portion Blaubeeren
hier nahm ich Saat ab für Freunde und für weiter im Garten..
nur ob sie auch so dunkel werden ....

immermehr Stauden blühen
auf dem Majoran sitzen in der Sonne unzählige Bienen und Hummeln

diesen Stoff schnitt ich gestern zu ,
noch  gekauft in Brunsbüttel bei Stoff Flausen 
unter dem obigen Link noch zu bekommen.

Doch ich musste wegen Schwäche das Nähen abbrechen
so kenne ich mich überhaupt nicht !


aber das Bloggen und lesen bei Euch
geht schon sehr gut und es geht aufwärts

liebe Grüße an alle
von Frauke



Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    ich wünsche dir von Herzen gute Besserung und hoffe, dass sich deine Probleme jetzt bessern.
    Vielen Dank für die schönen Gartenfotos.

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    ich drücke ganz doll die Daumen, das du nun ganz schnell wieder gesund wirst. Mich plagt ein Sommerschnupfen, den ich mir letzten Sonntag an der Ostsee eingefangen habe.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,
    nichtstun muss doch auch mal sein, dein Garten ist so schön, da muss man auch mal einfach zugucken und sich entspannen dürfen!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    Einfach mal die Seele baumeln lassen, kann doch au h ganz entspannend sein. Ei. Rundgang durch Deinen Garten genießen gehört auch dazu. So eine dunkelrote Stockrose wollte ich auch gerne in meinem Garten haben. Habe mir dafür in Dk an einem Prachtexemplar Saat abgenommen, im Folgejahr liebevoll aufgezogen und an einen guten Platz gepflanzt. Im ersten Jahr blühte sie dunkelrot, im zweiten Jahr dann aber gelb......😭
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke