Dienstag, 13. September 2016

eine schöne Kanalfahrt

 morgens früh kurz vor sieben starteten wir Richtung Schilksee
 der Septembersommer lockt auf die Ostsee
 

 die Autobahnhochbrücke Rade




hier war früher meine alte Heimat
 vor der Kanalverbreiterung in den 60iger Jahren

hier wohnt nun mein Cousin mit seiner Familie
 alles damals neugebaut

Es ist nicht nur die Fischerei
 sondern dort gibts auch schöne Ferienwohnungen
und ein Fischlokal Brauers Aalkate




 sehr viele Schiffe begegnen uns

an der Weiche Nordsee zeigt

der Schiffsverkehr wird in Verkehrgruppen geleitet
je nach Größe, Breite, Tiefe, Beladung der Schiffe
und Breite des Kanals
 dürfen die Schiffe aneinander vorbei fahren
oder sie müssen sich in der Weiche begegnen

dies bedeutet :
alle Schiffe müssen warten, auch Sportboote

dazu hören wir auch den UKW Funk  vom Kanal:
ein Schleppverband von Osten ist  angekündigt 
und weitere fünf  Schiffe von Westen kommen

dies ist das erste  der fünf ,
die von achtern kommen
es hat noch viel Fahrt  und will an die Dalben

es gibt deshalb Schallsignale,
wir weichen auf die Nordseite aus

 Dies nennt man auch:
"die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs "
denn man darf nicht immer auf sein Recht pochen
wichtig ist, dass nichts passiert!!

dann kommt das rote




ein Containerschiff



 das vierte kommt näher


und dies ist das fünfte

erst hinter diesem Schiff gehen wir wieder auf die Südseite
und fahren weiter Richtung Osten, 
denn sonst hätten sie uns alle in der Enge überholen müssen

auf diesen Schleppverband warteten wir
weitere Schiffe kommen in der Enge entgegen
wieder ein Großsegler
der bestimmt zu einer Veranstaltung fährt


und es gibt besonders schöne  Sportboote
wie dieses aus Norwegen!

ein weiterer Schleppverband kommt entgegen,
der ist nicht so breit,
 deshalb mussten wir nicht warten


wer wohl diese Yacht bestellt hat .....


und viele weitere Sportboote



 hier wird es richtig eng
da das Schiff  auch noch ein Sportboot überholt





 wir sind vor der Hochbrücke Holtenau
ein irisches Forschungsschiff


drei Stunden warten wir vor der Schleuse,
 die Berufsschifffahrt hat Vorfahrt

dabei ist das Schiff immer unter Motor in Bewegung
 wir achten auf den Funk und die Signale

erst bei weiß Blink dürfen wir einfahren
dazu gibt es auch extra ein Merkblatt für die Sportboote
aber viele sind unsicher oder haben keine Kenntnis darüber
viele Schiffe passieren



es sieht enger aus als es ist
und Sportboote mag 
leider habe ich ihn nicht gesehen!

der dritte Schleppverband kommt
und das Anlegen klappt auch zu zweit
habe mir alles gut zurecht gelegt
dazu muss man von Bord,
 denn die Leinen werden durch Ringe gezogen

endlich Ostseeweite!
Kiel Holtenau

unser Ziel ist Schilksee
wir wollen Angeln , baden 
unseren Kurzurlaub genießen

ab und zu geht nach Hause zum Ernten und mehr...

so wie heute den Post für Euch schreiben 
hoffe , es war nicht zu lang 
Grüße von Frauke


Kommentare:

  1. Vielleicht geht der Alurahmen nach Wewelsfleth zur Werft, da bestellen gerne die Reichen ihre Edelyachten.

    Bei Dir auf dem Blog lernt man aber auch eine Menge, genau mein Ding.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke, das erste Bild zeigt einen wunderschönen Sonnenuntergang! Die Fahrt durch den Kanal war auch sehr spannend. Sieht man nicht alle Tage!

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Neinein, deine Posts können nicht lange genug sein.

    Patchgarden = Urlaubsfeeling pur ;-)

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke freue mich, dass es Dir gefällt. Dann lohnt sich die Mühe Grüße von Frauke

      Löschen
  4. Danke für die schönen Bilder! Die frühe Morgenstimmung ist so toll eingefangen. Aber 3 Stunden vor der Schleuse warten, ist schon lang. Natürlich gibt es viel zu sehen. Ich drücke dir die Daumen, dass du den Delfin doch noch zu sehen bekommst und dass er nicht zu Schaden, bei A
    all den Schiffsschrauben.

    Liebe Grüße aus OH.
    Meggie

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die schönen Bilder! Die frühe Morgenstimmung ist so toll eingefangen. Aber 3 Stunden vor der Schleuse warten, ist schon lang. Natürlich gibt es viel zu sehen. Ich drücke dir die Daumen, dass du den Delfin doch noch zu sehen bekommst und dass er nicht zu Schaden, bei A
    all den Schiffsschrauben.

    Liebe Grüße aus OH.
    Meggie

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke