Freitag, 23. September 2016

die Quitte hat schwer zu tragen


 die Apfelquitte  ist ein Geschenk aus einem alten Garten
 

 Dank des moderaten Rückschnittes ,
des vielen Kompostes und der Grunddüngung
trägt er jährlich sehr gut

Doch in diesem Jahr kam noch viel Regen
und im September viel Sonne dazu.
Nun  brauchen die Äste  Stützen!!



gut gehen Gartengeräte  und ein Pfahl!!

auch die Äpfelbäume  tragen immer noch schwer an ihren Früchten


dazu noch einige Bilder vom Staudenbeet
da mache ich nur sehr wenig



 Astern beginnen nun zu blühen


im Hochbeet versamte sich Salatrauke
 zwischen den Erdbeerpflanzen
lecker....
dieser Kürbis ist essbar und nicht bitter
es war eine Selbstaussaat
Koche daraus gerade ein Risotto


mein Mann trägt sein sein Handy 
gerne am Gürtel hat auch noch eine extra Stoßsicherung,
da passt keine entsprechende Tasche 

die gekaufte Gürtel - Tasche war ihm zu groß
vor allem waren  noch so viele Extrataschen darauf



 er trennte mir auch alles auf!
 Sie wurde nach einer Schablone neu zugeschnitten
nun passt sie perfekt


 


allen ein schönes Wochenende von Frauke

Kommentare:

  1. Welch Reichtum in Deinem Garten herrscht!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Meine Astern sind noch längst nicht so weit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Daniela kannst du dich bitte näher vorstellen grüße von Frauke

      Löschen
  3. Hallo Frauke.
    Hier im Garten steht auch eine Quitte. Aber die Früchte sind eher "birnenförmig". Ich hab zwar, da ich erst seit Frühjahr hier wohne, keinen Mengenvergleich zu anderen Jahren, aber auch dieser Baum ist übervoll und die Äste hängen stark.
    Ich grüble schon seit Wochen, wie ich die harten Früchte zerkleinere. Ich will auf jeden Fall Gelee kochen.
    Total herbstlich ist schon in deinem Garten. So weit ist es hier noch nicht.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Gudi, heute abend kommen ich erst dazu Dir zu antworten
      wenn deine Quitten birnenförmig sind sind es die sogenanten Birnenquitten.
      Solange es noch warm und sonnig ist lass sie noch gut ausreifen.
      Einige Quitten neigen zur Bräunung dazu werden viele Ursachen genannt, wie Trockenheitund dann wieder zuviel Regen oder Kalkmmangel im Boden .
      Es tut dem geschmack keinen Abruche.
      zur Saftherstllung habe ich schon vieles ausprobiert. Den reinisten Saft hat man mit dem Pressen mit einer Zentrifuge, diese sollte aber schon sehr leistungsstark sein. und auch einen extra Auffangbehälter für den Trester haben.
      Früher schnitt ich die Früchte 1-2x durch , gab sie iin einen großen Kochtopf und kochte sie längere Zeit.
      ca 1 Std. bis sie weich waren. die Früchte ließ ich über Nacht noch stehen, damit sich der Saft rötlich färbte. Dann gab ich es auf ein Sieb und ließ es auch lange abtropfen.
      Es gibt auch die Möglichkeit mit dem Dampfentsafter , damit habe ich aber wenig Erfahrung.
      Quittensaft geliert schlecht dehalb gebe ich immer noch zum Gelierzucker Gelfix ohne Zucker dazu.


      Sehr lecker schmeckt auch Quittenmarmelade. Dazu schäle ich die großen Früchte und koche sie wie Konfitüre.
      die Schalen koche ich extra mit Wasser auf und nehme diese Flüssigkeit dann zum garen der Fruchtstücke.
      Schmeckt auch gut zu Fleischgerichten.
      viel Freude beim Ausprobieren wünscht Frauke

      Löschen
  4. Ah, lecker, Quitten, kochst du nur Marmelade daraus?
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke