Donnerstag, 19. September 2013

Gärtnern in der Tiefe und in der Höhe

die Kartoffeln Linda waren  tief unter den Beikräutern verborgen.

Einen Beutel Speisekartoffeln  hatte ich im Frühling  unter dem Apfelbaum gesetzt
und diese Pflanzen blieben von der Krautfäule mehr verschont




die Erde war auch nach langen Regen und  Ruhe
 wunderbar humos und trocken
und das Franzosenkraut hielt alles schön schattig

 
 viele junge Kröten fühlen sich in dieser Umgebung wohl
so fand ich auch einige beim Verpflanzen der Erdbeeren unter dem Strohmulch 

und dies wird das zukünftige Hochbeet aus alten Paletten
ca 5m lang und 1,30m breit
noch iest er alles nur aufgestellt



am Abend war schon eine Wand ausgerichtet, 
heute werkelt mein GG weiter daran
Danke, Dank  kann ich nur sagen!!
so kommme noch  Kaninchendraht gegen Wühlmäuse hinein 
sowie alte Silofolie gegen Austrocknen

und im Lauf eines Jahres werde ich mit Allerei aus dem Garten befüllen
bepflanzt und berankt fügt es sich schnell ein



 diese Erbeeren kommen auch hinein als Füllung
sie stehen nun schon das dritte Jahr


auf der Bartblume direkt gekauft bei  Ruhlemann
 tummeln sich noch Hummeln und Bienen
 in der Sonne am Nachmittag
sie ist absolut frostfest,
dies kann ich von anderen Arten nicht sagen
 und wichtig  :  nicht im Herbst schneiden!!

 dagegen bekommt diese üppige  Artischocke,  
wie andere auch durch  Eigenaussaat gezogen
bald Winterschutz aus Laub und Stroh



und erfreut uns  dann mit schonen Körben im nÄchsten Sommer
denn es ist ein Korbblüttler!!

Allen schöne Herbsttage von Frauke 

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,

    ist das nicht das allerschönste - Ernten? Ich find die Kartoffelernte ist die schönste. So unmittelbar, da man alles ausgraben muss. Lasst Sie Euch schmecken! Linda ist auch mein Favorit, ich finde den Geschmack sehr ausgewogen.

    Und das Hochbeet sieht auch vielversprechend aus! Halte uns auf dem Laufenden!

    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke, ist die Kartoffelernte nicht das Allerschönste? Ich finde es so wunderbar, die Früchte in der Erde zu suchen - und auch mir hat es Linda angetan. Ihr Geschmack ist für mich wirklich formvollendet.
    Ein sehr schickes Hochbeet wird das! Ich bin gespannt! Was für eine schöne Idee...

    Viele liebe Grüße und einen richtig schönen Herbst,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. das sieht sehr vielversprechend aus!! liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Das Paletten-Hochbeet ist ja eine geniale Idee und Recycling pur, die Silofolie wird ja sonst nur noch entsorgt! Und eine Wohltat für die Knie ist es auch noch - ich wünsche ganz viel Spaß beim Hochbeet-gärtnern!

    Viele Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke