Donnerstag, 16. Mai 2013

Geschafft

Das letzte Bootspolster von 21 Bootspolstern ist geschafft, 



hier habe ich  alle Reste in  Patchworkstreifen   gestückelt, 
Hauptsache oben am Kopf ohne viele Nähte!!

 

und es ist unsere Johanna ist ein Schmuckstück!
Vor allem der muffelige Geruch ist vorbei.


 die Reste von vielen Metern Stoff
je Ober- und Unterstoff  ca. 12 m 
beim Klettband mußte ich schon stückeln
 
 dieses schräge Polster mit verschiedenen Dicken
 und so unhandlich groß
 war schon eine Herausforderung

aber nun war ich ja in Übung
immer erst mit Papierschnitt 

den fransigen Stoff gut versäubern
 
und auch immer mal wieder auflegen, 
auch auf dem Schaumstoff,
dass ja die richtige Seiten zusammen sind  
und auch die Ecken genau passen.

Und das Schönste ist dann immer an Bord :
" Oh die hast du selbst genäht, kannst Du mir auch Polster nähen?"

Da bin ich dann nur sprachlos ----
und sage nur

"oh ich kenne eine tolle Raumasustattermeisterin, 
die kann es viel besser!!"

 morgen geht es mit der Johanna nach Kiel zum Pfingstbusch 

herzliche Grüße von Frauke 

Kommentare:

  1. toll gemacht...zeig mal das ganze im boot sieht bestimmt edel aus...gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Super gemacht. Dann wünsche ich schöne Pfingsttage und imm er eine Handbreit Wasser unter dem Kiel !!

    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Nach der vielen Arbeit hast Du Dir ein schönes Pfingstfest verdient
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rauke!
    Ganz herzlichen Dank für deinen Besuch bei mir auf dem Blog - und dein absolut liebenswertses Angebot!!
    Ich hab mich jetzt ein bisschen auf deinem Blog getummelt: du hast ja einen riesigen Garten. Und einen fantastischen Gemüsegarten....... Und ein Schiff! (Ich bin Binnenländerin, bitte verzeihe mein absolutes Unwissen)
    Bin begeistert!
    Mein Problem, ich wohne in der Schweiz :) möchtes du wirklich deine Pflänzchen bis zu mir schicken?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    Glückwunsch zur letzten Polster-Runde für Johanna. Nun ist sie wieder eine perfekt ausgestattete Damen. Du hast einen riesigen Berg Arbeit geschafft...und es hat sich gelohnt.
    Hattest ihr ein schönes Pfingsten an Bord? Wir haben - mangels Wind und dauerhaft schlechter Sicht auf der Ostsee - nur Wassercamping in der Schlei gemacht. Macht aber nichts, denn nun sind wir total entspannt.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke