Dienstag, 9. Oktober 2012

Nachdenklich , soll ich weiter Posten?


Bin mal wieder ins Nachdenken gekommen,

ein sehr netter Kommentar zum letzten Post,
und ansonsten 47 Besucher , die mich nur anklicken....


auch wenn der Quilt oder der Post nicht gefällt,
 würde ich mich über eine Resonanz freuen,

aber unserere Zeit ist wohl dazu immer mehr zu knapp,
aber auch meine Zeit ist nur begrenzt,
einen Abend brauch ich immer,
 bis alles gut zusammengestellt und gepostet ist

aber es gibt ja soviele andere ,
die es viel besser machen,
die wohl mehr den Zeitgeschmack treffen ---

ich werde erst einmal pausieren
eigentlich wollte ich wieder Bilder vom Eon Cup einstellen,
diese reichen  dann auch ;

vom Deutschlandachter  beim Ankommen in der Ferne
danach  waren nur nur mit Rufen und Tröten beschäftigt


 
 nach dem Sieg
allen schöne Herbsttage Frauke 

Danke
ich bin mal wieder völlig überwältig,
immer wenn es mir da mies geht,
kommt eine so tolle Rückmeldung!
Danke allen fürs Schreiben
Ihr habt ja recht ,
47 LeserInnen sind ja auch schon sehr viel!
also gibet es weiter posts
und in Gedanken freue ich mich über Euren stillen Antworten
meine Mama, ehemahlige Grundschullehrerin,
 hatte immer das schöne Wort bei den lieben, immer stillmitarbeitenden Schülern;
stillbeteiligt
Danke Frauke

Kommentare:

  1. liebe frauke,
    ich hoffe das du nicht aufhörst mit dem bloggen.ich habe dich erst vor kurzem gefunden und mir gefällt dein blog.
    schöne bilder!!!!!!!!!
    wünsche dir auch schöne herbsttage,
    liebe grüße regina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mach ruhig weiter. Ich komme immer sehr gerne bei dir vorbei. Im Moment fehlt nur die Zeit zum schreiben.Der Garten will noch für den Winter vorbereitet werden,dann ist wieder mehr Zeit.Bei meinen post fehlen im Augenblick auch die Kommentare.Es wird wohl einigen so gehen.Meinen Blog führe ich aber vor allem für mich selber.Es ist ein schöner Rückblick.Ja und über den Zeitgeist wundere ich mich auch manches mal.Ich schau zwar auch gerne hin, doch nachmachen muß ich das nicht.Bei mir finden sich keine angestrichenen Holzschränke uns alte Dinge habe ich schon gesammelt da war das noch nicht hip.
    Liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, ich muß mich auch als "wenig-kommentierer" outen.
    Tatsächlich ist es an manchen Tagen so, dass ich die Beiträge nur lese und auch dann Stunden vorm PC festklebe und nicht wirklich was geschafft habe....Energie ist quasie vorm PC verpufft. Auch bei mir wird sehr wenig kommentiert, aber ich weiß ja wie das ist.
    Wie viele andere hab ich auch schon überlegt das bloggen zu lassen, aber letztlich macht man es ja doch auch für sich und nicht für andere. Es macht mir Freude auch noch nach einem Jahr die alten Posts zu lesen und zu schaun, was da war. Allein, dass die Leute deinen Blog besuchen, regelmäßig lesen ist doch schon ein Kompliment.
    Also ich gucke gerne vorbei, auch als stille Leserin.....

    LG Myri

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    sieh doch deinen Blog als eine Art öffentliches Tagebuch. Ich schaue auch auf meinem eigenen Blog manchmal 2 Jahre zurück, was da alles so eingestellt wurde. Es ist doch schön, wenn der Blog angeklickt wird, da besteht doch schon Interesse.Man klickt ja nicht nur, sondern schaut die schönen Bilder und liest. Ich schaffe es auch nicht immer alles zu kommentieren,mache aber regelmäßges Bloghopping bei meinen Lesern und dort, wo ich mich als Leser eingetragen habe.
    Blogge einfach weiter, und zeige uns die schönen Fotos vom Kanal,deinen Arbeiten und dem Garten.Du gibst damit unseren Augen und Seelen Futter.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke, ich gehöre auch zu denjenigen, die Deinen Blog gerne und regelmäßig lesen, aber nur selten kommentieren. Mittlerweile surfe ich immer kurz mal zwischendurch mit dem Tablett -PC, das Lesen ist sehr komfortabel, aber das Kommentieren ist mühsam. Vielleicht geht es Anderen da ähnlich!?
    Ich fände es schade, wenn Du aufhören würdest, aber nachvollziehen kann ich das schon, vor Allem wegen dem Zeitfaktor, denn die Vorbereitung eines Beitrages ist doch immer sehr aufwändig.
    Ich finde es wichtig, dass man nicht das postet, von dem man meint, dass es die anderen lesen wollen oder weil es gerade den Zeitgeist trifft. Fur mich ist mein Blog ein Teil von mir und berichtet von dem, was mir wichtig ist. Und ich lese am liebsten die Blogs, bei denen ich spüre, dass das dort auch so ist.
    Und 47 "fremde" Leute, die sich regelmäßig fur Deine Welt interessieren, das ist doch eigentlich nicht schlecht, oder?
    Ich wurde mich sehr freuen, wenn Du weiter machen würdest!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke, ich gehöre auch zu denjenigen, die Deinen Blog gerne und regelmäßig lesen, aber nur selten kommentieren. Mittlerweile surfe ich immer kurz mal zwischendurch mit dem Tablett -PC, das Lesen ist sehr komfortabel, aber das Kommentieren ist mühsam. Vielleicht geht es Anderen da ähnlich!?
    Ich fände es schade, wenn Du aufhören würdest, aber nachvollziehen kann ich das schon, vor Allem wegen dem Zeitfaktor, denn die Vorbereitung eines Beitrages ist doch immer sehr aufwändig.
    Ich finde es wichtig, dass man nicht das postet, von dem man meint, dass es die anderen lesen wollen oder weil es gerade den Zeitgeist trifft. Fur mich ist mein Blog ein Teil von mir und berichtet von dem, was mir wichtig ist. Und ich lese am liebsten die Blogs, bei denen ich spüre, dass das dort auch so ist.
    Und 47 "fremde" Leute, die sich regelmäßig fur Deine Welt interessieren, das ist doch eigentlich nicht schlecht, oder?
    Ich wurde mich sehr freuen, wenn Du weiter machen würdest!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    ich fände es schade wenn Du nicht mehr weitermachst, Deine Post's finde ich immer sehr schön von mir gibt es sehr wenig Kommentare weil ich ein lausiger Schreiber bin. Bin erst seid kurzem wieder in der Bloggerwelt da ich seit meinem Umzug keinen Zugang zu meinem alten Blog habe (Grischu) Jetzt bin ich dabei alles neu einzurichten meine Wohnung, meinen Blog, mein Leben.

    Liebe Grüße inge.

    AntwortenLöschen
  8. ich bin mal wieder völlig überwältig, immer wenn es mir da mies geht, kommt eine so tolle Rückmeldung!
    Danke allen fürs Schreiben
    Ihr habt ja recht 47 leser sind ja auch schon sehr viel!
    also gibet es weiter posts und in Gedanken freue ich mich über Euren stillen Antworten
    meine Mama, ehemahlige Grundschullehrerin, hatte immer das schöne Wort bei den lieben immer stillmitarbeitenden Schülern; stillbeteiligt
    Danke Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke,
    ich verzeichne auch kaum Kommentare, habe deshalb schon zeitweise die Funktion abgestellt. Ich führe meinen Blog hauptsächlich für mich. Aber Du hast schon Recht, manchmal ist es frustrierend, wenn kleiner kommentiert. Ich sehe meinen Blog auch als persönliches Tagebuch. Mein Mann speichert alles für mich, damit es nicht ins Nirwana verschwindet. Man vergisst so viel.
    Ich selbst kommentiere auch zunehmend weniger, die Zeit. Und manchmal auch die Lust. Aber ich finde die Blogvielfalt sooooooo toll. Man lernt so viel, eine Horizonterweiterung.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke, schon im Novemberblues??
    Nein, nein, nicht in diesem Jahr!
    Ich bin auch so eine, die oft guckt, aber dann nicht schreibt ...
    äh - jetzt extra anmelden ...
    Frauke, das ist ja nicht nur bei Dir so. Ich meine, das ist oft einfach so. Man ist dann einfach zu bequem.

    Dabei liebe ich Deine Bilder vom Kanal so sehr! Ich stelle mir dann immer vor, bei Dir im Garten zu sitzen und die Schiffe zu beobachten. Wir haben schon so oft gesagt, man müßte doch mal eine Fahrt auf dem Kanal machen!
    Und wehe Du winkst nicht zurück!!!

    Und wehe, Du verziehst Dich jetzt in eine Ecke und willst nicht mehr posten!! Es macht doch einfach Freude. Also Deern, Kopf hoch!
    Wir leben im schönsten Bundesland der Welt!!

    Dich mal ordendlich in den Arm nehm! Herzliche Grüße von der Waterkant

    Meggie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke.
    Ich hoffe nicht, dass du mit dem Bloggen aufhörst. Dein Blog besuchen ich gerne.
    Ich kann mich manchmal auch wundern, wenn ich an einen Tag nach einem Eintrag um die 200 Besucher habe und vielleicht "nur" 6-10 Kommentare bekommen. Trotztdem überlegen ich nicht mit dem Bloggen aufzuhören, weil ich Freude dran habe. Vielleicht geht es den anderen auch so, dass die Zeit knapp ist und man kann leider nicht bei jeden Besuch Gruss hinterlassen.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und hoffe, du wirst weiterbloggen.
    Liebe Grüsse
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke,
    mir würdest Du sehr fehlen! Ich schaue immer gerne bei Dir vorbei, auch wenn ich nicht immer einen Kommentar hinterlasse.
    Ich hätte für meinen Blog auch gerne viel mehr Zeit, ebenso für regelmäßige Blog-Runden mit Kommentaren und lieben Worten. Leider fehlt sie mir!
    Und deshalb halte ich es meist so, selbst nur zu posten, wenn ich etwas zu sagen habe und zu kommentieren, wenn ich dazu komme.
    Ich freue mich natürlich auch immer über Kommentare, am allermeisten blogge ich aber für mich selbst, für mein Herz und meine Seele.

    Sei lieb gegrüßt, Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Nein, nein....nicht aufhören..ich habe früher sehr erflgreich den Blog gehabt, nun kann ich wieder bloggen dank neuer Internetverbindung hier - aber auch bei mir sind viele "keine Kommentare"....nicht so wie früher. Vielleicht liegt es einfach daran, dass ich nicht mehr über Schafe und Kater schreibe? Weisst du, ich schreibe für mich. Freue mich wenn jemand das liest. Ich denke, Kommentare sind nicht alles...man weiss, es gibt Menschen , die gerne das lesen...Bleib dabei - du wirst es sonst selber vermissen...LG , deine "Nachbarin" Chrissi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke, je nachdem wie regelmäßig ich poste, habe ich so an die 70 oder mehr Besucher am Tag auf meinem Blog, aber Kommentare gibt es auch nicht so viele, also nicht traurig sein, sondern sich über diese Rückmeldungen freuen, die man bekommt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Ich fände es schade wenn du aufhörst, auch wenn ich nicht so oft Kommentare schreibe, aber deine Vielfalt und deine Fotos schaue ich mir immer wieder gerne an. Mit den Kommentaren geht es mir auch so, wenn ich was neues einstelle so wie heute klicken wurde es über 500 x angeklickt und 3 Kommentare gab es. Ich freue mich sehr über die 3 und auch darüber dass so viele anklicken. Die Vielfalt machst und schreiben schafft man nicht immer bei so vielen Schönen Blogs, wie deiner auch einer ist. herziche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Frauke, danke für Deinen lieben Kommentar bei mir, die Schlupfwespen beziehe ich hier: www.schneckenprofi.de, unter Nützlinge. Sie haben wirklich große Dienste geleistet!
    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Ich freu mich auch immer über deine Meer, Schiff, Garten und Patch Bilder.

    Wenn du Blogmüde bist dann zeig doch einfach erst mal nur deine Patchbilder, das ist nämlich auch eine gute Dokumentation nur für dich selbst.

    Aber ich freu mich auch weiterhin über Mee(h)r

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Frauke
    Da bin ich ja gerade noch zur rechten Zeit gekommen!! Entschuldige, wenn ich lange nichts von mir hören lasse...
    Bitte mach weiter! Deine Fotos sind immer so schön!
    Ich danke Dir für Deinen Kommentar bei mir, der mich sehr gefreut hat!
    herzlich Rita

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Frauke, also ich sehe meinen Blog als eine Art Tagebuch, Rezeptsammlung und Dokumentation fuer Freunde und Familie und nicht zuletzt fuer mich selbst. Da werde ich nicht aufhoeren, aber vielleicht irgendwann offline gehen. Wenn es Dir Spass macht, kommt es nicht darauf an, wie viele Leute es lesen!! Sei stolz auf Deinen Blog, ich freue mich immer ueber Deine Beitraege, obwohl ich auch nicht immer dazu komme sie zu lesen. Ganz liebe Gruesse. Gudrun

    AntwortenLöschen
  20. liebe frauke,nee lass das doch bitte mit dem nicht posten.dein blog ist mir ständige inspiration, vorbild, ermutigung, ansporn!mir war nicht bewusst,das reaktion kommentieren so wichtig ist.eigentlich blöd denn wir sind doch auf den kontakt, lob und anerkennung angewiesen wie auf luft und liebe.ich gelobe besserung,denn ich dachte, dass es aufdringlich ist ev sogar noch einen dialog zu erwarten!
    darf ich dir denn noch einen link senden ? das projekt gefällt mir sehr gut -nähtechnisch -politisch und überhaupt;o)tschüss bis zum nächsten kommentar;o) karola

    AntwortenLöschen
  21. und hier der link;o)
    http://grandmotherschoice.blogspot.de/
    kj

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Frauke,
    in der Tat ist es ein Zeitproblem bei so vielen. Mir gehts nicht anders. Ich schaue oft in alle Blogs in meiner Sidebar. Aber zum Kommentieren komme ich leider in letzter Zeit - vor allem auch umzugsbedingt - nicht mehr so viel. Dennoch würde ich etwas vermissen, wenn es Deinen Blog nicht mehr gäbe! Und ich denke, die Zeiten ändern sich auch wieder. Wenn wir erst unseren Umzug hinter uns gebracht haben.

    Das mit den "vielen anderen" und Zeitgeschmack ... naja, es gibt so bestimmte Blogs, aber da kommentieren viele auch NUR, weil sie selbst von ANDEREN, die da kommentieren, GESEHEN werden wollen. Wenn es um wirkliche Blog-Freundschaften geht, da stellt sich dann sehr schnell heraus, wer dann noch bei einem kommentiert!

    Nur so mal als Beispiel meine beiden Blogs (wovon der eine derzeit deaktiviert ist, da ich mich zeitlich nicht um ihn kümmern kann) - da haben ja so einige vorgegeben, "Freunde" zu sein. Doch diese kommen mich NIE in meinem Waldgartenblog besuchen. Was ist das für ein Freund, der nicht einen selbst als Person meint sondern nur den OPTISCHEN EINDRUCK eines Blogs, eines Blog-Outfits, besser gesagt??
    Deshalb - mach' Dir nicht so viel draus - das mit diesen anderen Blogs ist nicht anders wie im realen Leben auch. Wahre Freunde hat man nur wenige und einzig das zählt!

    Alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke