Montag, 27. Dezember 2010

Danke für die vielen Weihnachtgrüße mit Schnee- und Eisbildern aus dem Norden

die Vielzahl an so lieben und persönlichen Kommentaren
hat mich doch sehr gefreut
deshalb gibt es noch einen kleinen Nachschlag an Winterbildern

 ein Spaziergang  Richtung Obereiderhafen
mit lecker Saft- Punsch in der Thermosflasche
und Gebäck im Rucksack am 1. Weihnachtstag,
 die ersten Eisschollen sind nun auch auf dem Kanal

 und das macht den Fähren Probleme, 
Eisschollen und -bildung

am 2. Weihnachtstag 

in der Ferne mein Heimatdorf  Rade

diese Schneewehen hatten sich am Donnerstag gebildet,
aber die Straßen sind dank der vielen Landwirte hervorragend geräumt


das gleiche Feld
  Rehe auf einem Rapsfeld am Gräsen

und werden es nach - 17 °C und Windstille
schon sehr viel mehr Eisschollen auf dem Kanal
unter diesem Link gibt es eine hervorragende private Wetterstation 

wir gingen dort gestern über die sonnigen Wege und Felder
der Schnee war zum Teil so verharscht,
dass wir nicht einbrachen
 dort in der Ferne stand mal mein Elternhaus, 
dies wurde aber nach der Kanalverbreiterung abgerissen 
und meine Eltern zogen ins Dorf
 eine Schneewehe auf dem Feldweg,
die mal nicht gräumt werden mußte
wie die untere im Dorf

und täglich grüßt das Murmeltier,
kaum hatte ich die Wege zu den Futterglocken und Haus geräumt,
schneite es wieder -- wunderschön wenn man frei hat

dazu noch ein Gedicht von Klaus Groth unter diesem Link gefunden

Der Schnee

             De Snee uten Heben
Kumt eben alleben
In Grimmelgewimmel
Hendal uten Himmel,
Hendal ute Wulken
As Duben, as Swulken,
As Feddern, as Dun,
Oppe Hüs', oppen Tun,
As Dun un as Feddern:
Fru Meddern, Fru Meddern!
Herinner! krup ünner!
Un rop alle Kinner!
De Höhner, de Küken!
Schüllt kamen, schüllt kiken!
Schüllt kiken un sehn,
De groten, de kleen,
Alleben, alleben
Den Snee uten Heben.

 
 
Der Schnee aus dem Himmel
Kommt leise ganz leise
In krausem Gewimmel
Herunter vom Himmel,
Herab aus den Wolken
Wie Tauben, wie Schwalben,
Wie Federn, wie Daun,
Auf die Häuser, auf den Zaun,
Wie Daunen und Federn:
Frau Base, Frau Base!
Herein! Kriech unter!
Und ruft alle Kinder!
Die Hühner, die Küchlein!
Sollen kommen, sollen schauen!
Sollen schauen und seht,
Die großen, die kleinen,
Ganz sachte, ganz leise
Den Schnee aus der Höhe.

und allen Schöne Tage
" zwischen den Tagen" 
sagen wir in Schleswig Holstein

oder zwischen den Jahren anderswo

von Frauke




Kommentare:

  1. Schööööön sind sie, Deine Winterfotos.
    Ja, ich weiss wie gross eine Magnolie werden kann und ich hoffe, unser kleines Magnölchen hält sich auch daran. Denn Platz hätte es da unten genug, die Esche musste nur weichen, weil sie einfach nicht so hübsch anzusehen war. Ich weiss, brutal :o).
    Der Unterschied zwischen Christrosen und Lenzrosen? Hmm, da fragst Du mich was, denn früher war ich auch immer der Meinung, das sei dasselbe. Ist es aber nicht, sagt meine Gartenversierte Nachbarin. Christrosen seien die edlere Variante der Lenzrosen und blühen früher als die Lenzrosen. Mehr weiss ich dazu leider nicht.
    Ich wünsche Dir einen guten "Rutsch", was bei den Temperaturen bei Euch nicht schwer fallen sollte *kicher*.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    wunderschöne Bilder die du uns da zeigst.
    Ich wünsche dir für 2011 Glück und Zufriedenheit, aber vorallem Gesundheit.
    Ganz liebe Grüsse,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    danke für die Winterimpressionen - die Unbändigkeit der Elemente setzt uns immer wieder in Erstaunen - gut, dass wir genießen können.
    Alles Gute für Dich und Deine Familie auch für 2011
    viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    das sind wunderschöne winterliche Impressionen aus dem hohen Norden. Der Winter hat auch seine schönen Seiten, die man wirklich genießen kann, wenn man nicht mit dem Auto unterwegs sein muss.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2011.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe an deinen Bildern immer die Weite - für das Auge und für das Herz!

    Guten Rutsch

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Heute ist Silvestertag, da grüss ich jeden den ich mag. Drum schick ich Dir aus weiter Ferne tausend Zaubersterne...

    Lieben Gruß
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  7. Auch euch alles gute im neuen Jahr und vielen Dank für alles. Bleibt Gesund!!
    LG von uns aus Småland

    AntwortenLöschen
  8. So schön, deine Winterimpressionen! Man spürt direkt die Kälte! Handkehrum fühle ich immer so etwas wie "Fernweh", wenn ich Schiffe sehe und mir vorstelle, wohin sie fahren!
    Ein gesundes und gutes Neues Jahr wünsche ich dir!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Frauke,

    dein Blog spricht mich sehr an, liebe ich ebenfalls den Garten , das Wasser und das Quilten.
    Schade, dass du kein E-Mail-Kontakt in deinem Profil hast, so muß ich dir "öffentlich" schreiben.
    Klar, kannst du meinen Blog bei dir verlinken! Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.
    LG Doris

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke