Donnerstag, 9. August 2018

kleine Ernten, ein seltener Nachtfalter : Taubenschwänzchen , kleine Vickytasche

 bevor es nun endlich den ersehnten Regen gibt
holte  mein Mann noch eine kleine Reihe Kartoffeln aus der Erde

sie wuchsen zwischen den Spargelreihen 

 da Wild- Kraut kam auch gleich raus
bisher spendete es noch Schatten...

auf die freien Flächen sähte ich Phacelia
unten eine  kleine Pflanze,
 die trotz Trockenheit keimte 



als Insektenweide für den September
 im Hochbeet wuchs nur noch wilde
 oder auch italiensche Rauke
ein Trockenkünstlel


  auch die erntete ich für die Küche


auch das Hochbeet bekam eine Gründüngung


im Kompostbeet entwickelt sich nun die Zucchini
sie wächst  mitten im Borretsch
auch darin sitzen viele Insekten



eine weitere konte ich ernten

 daneben kümmert noch der Kürbis,
hoffe sehr, er trägt noch..
ansonsten gibt es auch schönen Wochenmarkt....

 so wie der Borretsch oben lasse ich viele Pflanzen stehen
eine Freude ist die Nessel auch für die Hummeln

heute entdeckte ich einen sehr lebhaften großen Nachtfalter
wie ein Kolibrie flog er so schnell von Blüte zu Blüte !!

eben suchte ich im Internet und wurde fündig

es ist das Taubenschwänzchen 
 im NDR unter dem Link oben mehr dazu 
oder unter der  Nabu  

oder unter Wikepedia
 dort ist auch ein Video vom Flug 


im Eiltempo flog er von Blüte zu Blüte
die Nahrung der Raupe ist das Klettenlabkraut,
dort erfolgt auch die Eiablage 
davon habe ich auch genug in meinen wilden Ecken 
mehr dazu auch unter diesem Link 


alle klagen über Wespen
 meine sammeln sich am Kompost
und sie sind nicht auf der Terasse

dorthin werfe ich zerteilte reife Fall - Äpfel


eine weitere Vickytasche ist fertig
es ist die keline Tasche  im Größenvergleich dazu noch die andere
gelich will ich nochmal Schwimmen  fahren 
meine Badestelle an der Obereider
bei unserem Bootsverein


für den Abend sind Gewitter angesagt
aber da sind wir sehr gelassen...
unser Haus hat ein sehr gutes Dach mit neuen großen Regenrinnen,
selbst Starkregen  kommt nicht mehr in den Keller,
allerdings ist der Fernsehempfang
 über die Satanlage manchesmal  gestört
und das bei den schönen Sportsendungen..

Auch habe ich die Erfahrung gemacht
dass die Wettervorhersagen immer so ungenau sind ,
seit Tagen soll es regnen,
 nur es kommt nichts!
Inzwischen wird jede Windboe zum Sturm oder Orkan

dies kommt bestimmt daher ,
 weil früher nie gewarnt wurde 
und es viele unverhergesehen traf. 

freue mich für die Natur,
wenn es endlich mal Regen gibt,
an die Temperaturen kann man sich gewöhnen!

und dann las ich den Tipp
eine zweite Kieler Woche zu veranstalten
da regnet es immer und es gibt Schlechtwetter!

nächste Woche beginnen in Kiel Segel- Weltmeisterschaften
hoffentlich bleibt das Wetter gut
auch für all die Gäste und Segler wünschen
wir uns beständiges Segelwetter 
und kein Schlechtwetter! 

allen eine schöne Woche wünscht Frauke 

Nachtrag: es fallen Regentropfen!

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    leider ist bei mir die Zeit zu knapp, um einen Nutzgarten zu haben. Du hast ja schöne Ernten. Und beneidenswert ist auch dein Schwimm-Platz.
    Hier hat es gerade ein paar Tropfen gegeben, leider nicht ausgiebig.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris , dies sind noch die Reste des Nutzgartens, es wurde mir auch zuviel Arbeit im Verhältnis zum Ertrag. Nun pflanze ich noch einiges in en Komposter und ins Hochbeet.

      Löschen
  2. So schöne Kartoffeln und ich bin vom Falter ganz fasziniert.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    hmmmm, die Kartoffeln mit lecker Kräuterquark - natürlich mit Kräutern aus deinem Garten, dass wäre jetzt der Hit.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Letzte Woche bei Kiki auf der Terrasse konnten wir auch ein Taubenschwänzchen beobachten. Auf unsere Kartoffeln müssen wir noch etwas warten, haben sie aber auch erst spät gepflanzt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke


Ich weise darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund folgende Daten gespeichert werden:
IP-Adresse, Name, Pseudonym, Zeitstempel, E-Mail-Adresse, Webseite und der Kommentar selbst. Deinen Kommentar kannst Du von mir löschen lassen.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet