Montag, 14. Juli 2014

Erbsen satt und mehr


Enkelkinderbesuch
 ein Ball  landete in den Rosen, platt
ein gutes Ohmen?? 
 Ja!!!!


 viele Erbsen sind nun  geerntet,
zu schön ist es, wenn die Enkel kommen
 und es erst einmal in die Erbsen geht!
ein Eimer kam noch mit nach Hause

und was noch daran hing,
 habe ich gestern Nachmittag gepflückt
gleich ausgepalt und blanchiert
nun sind noch sieben Portionen im Froster  


 auch Kartoffeln haben wir geerntet  zum Mitnehmen

so gab es Pellkartoffeln mit ....


 was hüpft da?
 viele , viele  junge Kröten sind unterwegs


 Suchbild: wo ist die Kröte

 
gut getarnt


deshalb  sammle ich möglichst die vielen Schnecken 

gerade die Ligularien / Kreuzkraut  sind begehrt  
aber dort werde ich gezielter absammeln


Weinbergschnecken kommen auf die Straßenböschung 

Nackschnecken mögen auch Franzosenkraut
der Garten hat so viele Wildkräuter  

aber sie sind in diesem Jahr,
 Dank meiner ausgelegten  Bretter,
 gut abzusammeln schon  sehr viel weniger geworden
oder ob die Weinbergschencken ihre Eier gefressen haben??

 das Silberkraut trocknet für Sträuße
und unten blühen die Porrepflanzen vom letzten Jahr
dort kommen viele Schwebfliegen

 der Phlox brauchte auch den Regen


 drei Kübel mit Tomaten wachsen auf der Terasse geschützt am Haus
sie sind  voller Blüten und auch schon grünen Früchten
vor allem strahlt der Ziegel noch viel Wärme am Abend ab
 Bin gespannt,
 wie die unterschiedlichen Sorten
vom  Rendsburger Wochenmarkt schmecken
links auch noch das Strauchbasilikum
 und was mir noch auffiel:

Freiarm an der Nähmaschine ist nicht gleich Freiarm


beim Reparieren der Kinderhosen  und auch der Arbeitshosen
 sind die neen Maschinen weniger wendig

meine bisherige Pfaff ist schlanker

die Neue doch viel breiter und damit enger 

am besten war da noch meine allererste Pfaff  360 mit Freiarm

nun bei meiner Tochter in Gebrauch,
dort konnten kleinste Teile genäht werden 

liebe Grüße an alle 
schönes Feiern von Frauke 

1 Kommentar:

  1. Wow, deine Rosen scheinen ja wirklich widerstandsfähig zu sein! So ein Glück. Der kleine Frosch ist niedlich, bei uns gibt es auch einige davon. Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke