Samstag, 7. Juli 2012

zweimal Schiffsverkehr bei Rendsburg



 vorgestern war Gönemeyer in Rendsburg,
meine Radtour ging als Zaungucker dorthin
und ich brachte diese Bildermit
ich habe auch kurz zugehört,
da ich nicht der Fan bin
viele Besucher kamen viel zu spät,
 da die Hauptzugangsstraße nur eine Ausfahrt hatte
da halfen nur Schleichwege für Findige

dieser Blick durch den zaun  war nur an einer Ecke möglich,
dort standen viele Zuschauer
mit Fernglas wäre er zu sehen




die Anwohnner dieser Straße bekamen Stehplätze
 für eine Nacht ohne Schlaf , weil die Bühne aufgebaut wurde
eine Kollegin hörte es sich aber auch lieber aus der Ferne mit Freunden und Familie an
die Rückseite der Tribüne

 einige hatte es sich richtig gemütlich gemacht
 hinter dem Vip bereich und den Tribünen
 überall Autos, wie mag wohl die Rückfahrt gewesen sein,
alle gleichzeitig zurück wollten nach drei Stunden Konzert ---
selbst das Hamburger Abendblatt berichtet siehe dies

 der neue Hafen hat die ersten Windkraftanlgen


 wenig Schiffsverkehr im Kreishafen und auf dem Kanal



 
 und dann doch zwei Schiffe


  wo bleibt das Zweite?
ein Langsamläufer so tief beladen








im Garten gab es in der letzten Woche viel zu tun,
viel Beikraut war gewachsen ,

Die Rosenbeete an der Terasse waren zugewachsen


die Hecken habe ich alle geschnitten
dank meiner neuen elektrischen Buchsbaumschere
 macht das Schneiden mehr Spaß ,
 mit der Handschere wurde es doch zu mühsam!
die Staudenbeete mußten durchgesehen werden
 und einiges wurde  zurückgeschnitten
auch habe ich einige Phloxzweige  vor dem Blühen etwas gekürzt,
 ob dieser nun später blüht?

und dies war  die Ernte von heute
wieder ein Eimer voll Erbsen,  1kg waren  ausgepalt
 wieder vier Portionen für uns
die Arbeit lohnt sich nicht!!!,
 wenn ich es umrechne, aber der Spaß macht es wett---

erst rote und schwarze Johannisbeeren,
aber sie müssen noch reifen
nur drohten Gewitter und ich wollte nicht das die schon reifen abrieseln



 


 allen eine schöne Woche von Frauke

Kommentare:

  1. Hallo liebe Frauke, bin nun dank einer schneller Internet Verbindung nach 14 Mon. wieder bei den Bloggern. Habe aber einen neuen Blog erstellt. Der alte ging nicht mehr hab da was zerschossen, leider. Ich sah die Bilder und dachte, wir hätten uns fast an der Brücke getroffen, auch gerne genommen die Strecke von meiner Seite aus.....LG, werde nun wieder regelmäßiger lesen bei den Blogs. Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke!
    Bei dir ist auch immer was los!
    Ich habe gestern 2 kg Stachelbeeren geerntet und mein Busch ist immer noch nicht leer! Was kann ich nur außer Marmelade noch daraus zaubern? Vielleicht gibt's noch eine Torte.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke
    ich verbacke die Stachebeeren meistens ähnlich wie Rhabarberkuchen
    oder es gibt daraus eine Fruchtgrütze
    Danke Für dein Lob Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke, ich habe dieses Jahr zum ersten Mal Erbsen im Garten und bin auch etwas gefrustet, wie lange man pulen muss, um ein paar Portiönchen für den Topf zu haben...aber lecker sind sie, ohne frage
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke