Dienstag, 8. März 2011

Korrektur : die Mega Yacht ist die Phoenix 2

dies stand heute in den Kieler Nachrichten


dazu noch ein Artikel vom letzten Jahr 
diese Yacht hat  eine Gallionsfigur und wurde in 2010 fertiggestellt,
die erste war mit 61m zu klein!!!

diese Sorgen hätte ich auch gerne 

Frauke

Nachtrag
natürlich möchte ich so eine Yacht nie besitzten
das wäre niemals meine Welt!!
 
aber ich denke auch an die hochwertigen Arbeitsplätze hier in der Gegend, 
die durch diese Sonder - Aufträge erhalten bleiben
Frauke


Kommentare:

  1. Da sagst Du was Wahres: wenn man nur solche Sorgen hätte.... Ob die glücklicher sind????
    LG von Regina

    AntwortenLöschen
  2. ach, lass ihnen die sorgen :)
    du kannst die schöne yacht sehen... aber die auf ihr, die sehen nicht die kleinen frühlingsboten versteckt in deinem garten.. die krokusse und so..
    so bist du doppelt beglückt und die auf der yacht ihren vogel ;-)
    lg
    alke

    AntwortenLöschen
  3. ... haben einen vogel.. meinte ich :)

    AntwortenLöschen
  4. die yacht sah ich auch abends fahren..als sie die fähre passierte, fuhr gerade mit dem auto und dachte noch!! hoffentlich siehst du sie...sie ist wirklich eine merkwürdige Spröde ...wie ein phantom...ich kann mir nicht vorstellen,damit reisen zu mögen...dann lieber ein schönes altes kleines schiff...mit richtigen planken..lieber gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  5. ehrlich? Ich nicht...ohne Personal könntest du die nie steuern. Immer Leute um dich herum, die dich von vorne bis hinten bedienen....Und vor allem. du kannst so was nie selber fahren - dafür brauchst man schon spezielle Ausbildung. Ist wie ein Haus das über das Meer fährt. Für mich hat das mit Segel /Wassersport gar nichts mehr zu tun! ist das eine von dem Russen? Hab die KN noch nicht gelesen. Bei Capri /Golf von Neapel, da haben wir einige mehr dieser Superyachten liegen sehen...eine war sogar designed von P. Stark - nee, mein Ding ist es trotz Liebe zum Wassersport nicht

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke