Mittwoch, 16. September 2020

schöne Spätsommertage in Sachsen

 Am Dienstag war ich mit dem Rad elbaufwärts unterwegs. Mein Ziel war das Pillnitzer Schloss. 

Sehr hilfreiche Tipps gibt mir immer der Vermieter  beim Ankommen oder vor dem Wegfahren für den Tag. 

So auch den Hinweis zur Fährverbindung bei Pillnitz. Es fuhr eine Rad und Personenfähre,.

Mein Vermieter hatte schon Sorge, ob ich über die Elbe kam. 

 Die Autofähre war tags zuvor in die Werft  nahe Dresden zur Überholung gebracht worden.  Dies war viel früher geplant,  wurde aber verschoben,  weil 20 Schwalben auf der Fähre ihre Nester hatten!

Meist sitzen wir noch kurz draußen und erzählen vieles. Sie nehmen auch sehr Anteil an meinen Ausflügen....und meinem Leben. Haben viel Spaß,  gerade das  Thema Fußball war sehr aktuell.  Und es wurde vom Stadion berichtet. 

Überhaupt bin ich hier sehr gastfreundlich aufgenommen worden.

Mir gefällt es immer sehr gut,   wenn die Vermieter auch im Haus oder in der Nähe wohnen. Das ist viel persönlicher als eine große Anlage..

Einige Bilder , die ich mit dem handy machte zeige ich noch. 

Sie können das bunte  reiche Leben in der Stadt nicht richtig zeigen 

Es tut so gut,   viele Dresdner und Besucher  zu erleben und jeder verhält sich vorsichtig. Auch draußen vor den  Lokalen kann es  fröhlich  und normal sein kann!

Dazu auf den Radwegen soviele Radler,  vom  sehr  trainierten schnellem Rennradfahrer, Mountainbiker , den Senioren und Jugendlichen, ,  den Studenten und Familien auch viele Kinder, es ist richtig Leben entlang der Elbe. 

Dazwischen noch Spaziergänger!

Zwischendurch mache ich gerne Pausen  in schönen Außenterassen  von Lokalen, trinke verzehre etwas und habe oft Gespräche.  

Es ist einfach südliche italienische Lebensart und tut mir sehr gut. 

Dazu nun noch Bilder

  dies ist vom späten Rückweg unterhalb der Staatskanzlei geknipst , die Skyline von Dresden.  


An der Elbe ein schönes Lokal mit herlicher Aussicht 
Im Park des Pillnitzer Schlosses, 

 viele Bilder kommen später

Rast auf einer Elbterasse 


unten Blick auf die  schlösser Villen und Weinberge 

 der sächsische  Wein ist zwar hochpreisig aber sehr lecker.

So teile ich ihn.mir abends ein.


Heute war ich in auf der Festung Königstein und auf der Bastei des Elbsandsteingebirges.

Da wanderte ich auch aufwärts steile Wege. 


So nahm uch  aber auch Fahrstuhl und Bahn Bus  zur Hilfe.  



Es sind schöne Ausblicke,  früher wanderte ich gerne solche Höhen aufwärts im Allgäu, 

Doch es geht auch anders.

Ich bin in sehr froh über die Reise mit den vielen Erlebnissen.  Es tut mir so gut.



d immer noch am Tag 30 Grad und auch abends ist es warm. 

Grüße von Frauke 




1 Kommentar:

  1. Liebe Frauke,
    Dresden ist einfach wunderschön! Meine Tochter hat vor vielen Jahren dort gewohnt. Da war die Frauenkirche gerade fertig gestellt. Eine tolle zeit hast du dort erwischt!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

wegen aktueller unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion möglich

Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch. " Wer Fehler findet darf sie behalten!"
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams und werden sofort gelöscht.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Werbung über die Kommentarfunktion ist nicht gestattet und wird umgehend gelöscht.
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf unserem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.