Sonntag, 29. September 2019

Quitten, viel Regen und Erntedank


 die kleine Quittenernte 
ist in diesem Jahr sehr schön im Fruchtfleisch:
es ist saftig und hat keine Bräunung,
 auch sehr leicht zu schneiden,
 zu schälen und zu entkernen

 erst wollte ich nur eine kleine Menge verarbeiten,
doch es ging so gut mit meiner Schulter,
so wurde die ganze volle Schale  leer!!


die Fruchtstücke kochte ich
 nur ca 5- 10 Min in wenig Flüssigkeit,
dann waren sie weich,
die Farbe schlug um in Quittegelb
  und sie kamen auf ein Durchschlag

nach dem Abkühlen kamen
 immer 500g Frucht und 500g Saft in einen Gefrierbeutel 

den Saft kochte ich aus den Schalen, 
dies aber viel länger,
 bis dies schöne  Quitten-Rot kommt

 

noch kühlt alles draußen gut ab
 und morgen kommt es in den Froster 
daraus koche dann nach Bedarf frische Konfitüre
 
hete regnete es von Morgens bis Abends, mal nur Nieselig,
 aber meist Bindfäden  und aus Eimern !

es soll noch mehr werden mit Sturmboen 


 das Ernten ist heute fast abgeschlossen mit diesen Früchten:

die Trauben sind reif und rieseln fast schon..
zwischendurch ernteten wir 
die besten Trauben zum Frischverzehr
sehr süß und lecker
der Rest ist für die Amseln...


schon gestern bei Trockenheit 
erntete ich dieses Grün für meine Gemüsegerichte
es sind Sauerapfer,     ausdauernde Kresse                  und Wilde Rauke
 

 passend zum heutigen Erntedank mein Abendessen
 aus eigener Ernte der Kürbis, die  Tomaten und Zwiebeln
 dazu  Lauch, Möhren und Maultaschen


früher als junge Frau mit Bauerngarten
brachte ich mal zum Erntedank 
leckere kleinen rote Äpfel in die Kirche, 
nur den Besuchern schmeckte das alte Obst nicht,
sie kannten nur Delicious und co

das hat sich doch heute sehr geändert,
es freut mich ,
das sich viel jungen Familien
 wieder auf Gärtnern und Ernten einlassen
 und auch neue Wege dazu gehen,
Wie anders schrebergärtern, urbanes Gärtern in der Stadt, 
 gemeinsam Parzellen pflegen, die schon ausgesäht  

  der Gemüseanbau in der Landwirtschaft 
für den Großhandel ist dagegen so perfektioniert,
muss genauen Handelsklassen entsprechen
da ist der Kostendruck so groß,
 es ist schade,
 dass  krummes Gemüse und auch Biogemüse so wenig honriert wird

allen eine schöne Woche 
wünscht Frauke  




 



Kommentare:

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Frauke,
deine Quitten sehen toll aus!
Seit Jahren schaue ich jeden Herbst irgendwie welche zu ergattern.
Diese alte Obstsorte hat es mir einfach angetan ♥.
Herzlicher
Claudiagruß

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Frauke,
hoffentlich hat der Sturm euch nicht zu doll durchgeschüttelt.
Bei uns hat es inzwischen auch geregnet - leider viel zu spät. Aber es gibt Pilze, ich liebe es im Wald nach Ihnen zu suchen.
Viele liebe Grüße
Anke

Tips hat gesagt…

Liebe Frauke,
auch nachträglich läuft mir beim Anblick deiner Bilder das Wasser im Mund zusammen. Du warst trotz der Schulter total fleißig.
Winkegrüße Lari