Dienstag, 10. Juli 2018

Sonnenblumenquilt , Restefest und Dürre

die Vögel sähten unter den Futterglocken
ganz viele Sonnenblumen aus

täglich gieße ich dort,
damit sie weiterwachsen und nicht verdorren,
steckte auch schon Bambusstäbe an die schweren Stengel

was lag da näher als passende Stoffe zu vernähen
 
 

den Sonnenblumen- und  Farmstoff
 erstand ich mal günstig  aus Resteverkäufen,
deshalb habe ich es auch auf Marions Restefest im Juli verlinkt 


 damit er Wärme gibt,
wird es ein Spendenquilt für die Herzkissengruppe

 Es rollen nun die großen Strohgespanne an uns vorbei
auch viel früher als sonst im Jahr.
Sie transportieren das Stroh aus dem Ostholsteinischen Hügelland
in die Geest und an die Westküste zu den dortigen Milchviehbetrieben.

14 Tage früher begann die Ernte
und es wird schwierig für die Betriebe
genug Futter für die Tiere zu erhalten
dazu auch dieser Bericht in der SHZ.

 auch immer noch kein Regen,
obwohl für heute angekündigt,
nur dunkle Wolken am Morgen...
 sehr gelb blüht noch die letzte Färberkamille
weitere ließ ich schon versamen
 Trockenheit verträgt der Federmohn,
 
 die Staudensonnenblume hinten im Bild
bleibt so niedrig
und blüht noch immer nicht ...
obwohl auch sie eine Dusche bekommt

so hoch und üppig war es dort an gleicher Stelle im letzten Jahr!


 das Staudenbeet ist kümmerlich
 das Johanniskraut hier eine Halbstude , mag die Trockenheit
 ebenso findet die lampignonblume unten noch Wasser
 am Rosenbeet blüht es dank des Gießens
noch  für die Hummeln Wildbienen...
dies erntete ich eben beim Knipsen
für mein Müsli sind die letzten Beerenfrüchte

allen eine schöne Woche
wünsche mir nur Regen...
auch wenn die  Gäste und Urlauber es lieber nur sonnig haben!
Grüße von Frauke








Sonnenblumenanzucht

Kommentare:

  1. Boah, da strahlt Dein Quilt aber mit der Sonne um die Wette!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    ja auch hier ist es viel zu trocken, obwohl es zG die letzten beiden Tage dann dochmal geregnet hat.
    Dein Restequilt ist wunderschön. Ich lieeebe Sonnenblumen.
    Viel Spaß daran und LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  3. boahhh, ist der saugeil geworden. Ich bin völlig verzaubert von dem Anblick. Eine umwerfende Wirkung.
    Deine Sonnenblumen sehen auch total schön aus. Meine blühen noch nicht.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit,Eure Blogs zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams und werden sofort gelöscht.
Nach ca einem Jahr lösche ich die Kommentare .
Frauke


Ich weise darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund folgende Daten gespeichert werden:
IP-Adresse, Name, Pseudonym, Zeitstempel, E-Mail-Adresse, Webseite und der Kommentar selbst. Deinen Kommentar kannst Du von mir löschen lassen.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet