Freitag, 3. August 2012

Rückblicke aus dem Garten und vom Wasser

nach 14 Tagen Regen und Sonne im Wechsel ist der Garten üppiger denn je
 



 besonders der Phlox mochte den Regen
  Grünkohl-, Stielkohl- und Rote Beetepflanzen sind sehr gut angewachsen


unter dem Apfelbaum blühen Fenchel  und der Rattenschwanzrettich,
tagsüberumschwärmt von Hummeln, Schwebfliegen .....
die Früchte sind so länglich wie ein Rattensch... und schmecken rattenschwarf

daneben blüht noch Porree und wächste der Helgoländer Wildkohl und Stielkohl

aber ich werde meinen Garten verkleinern und vereinfachen ,
die Tage auf dem Wasser waren so schön und erholsam
nun werden auch die Obstbäume größer
 und es erledigt sich einiges durch Gründüngung darunter

 so wachsen neben und unter dem Boskop diese Blumen



die Kartoffeln habe viele Blätter  verloren,
noch lasse ich sie ausreifen, dann werden sie geerntet,
ebenso die Steck - Zwiebeln sollen noch  abtrocknen, bevor ich sie ziehe

 so blüht es an der Terrasse zwischen den Rosen



dies war mein heutige Ernte


 bunte Bohnenvielfalt,
die Erbsen sind sehr reif,
aber für Erbsensuppe im Winter bestimmt lecker,
und die Zucchini kommen auch in den Froster

nun noch ein paar Bilder von unserer Tour in Travemünde
dort waren wir als Startschiff bei den Regatten


 die Lisa von Lübeck war oft unterwegs mit Gästen

 diese Schiffe passierten unserern Liegeplatz,
vor allen Fähren in allen Größen



 so leer und ruhig war es morgens bei Gosch
und so voll am Abend und nachmittag

 


 Trave Races am Sonntag  mit Blick von unserm Boot





 und dies Boot ist nur unter Segel!!

 die Passat bei Nacht  und am Morgen,
davor ist die Vanadis, ein ehemaöliger Neufundlandschoner

 Blick von der Passsat
 ein lustiges  Boot einer Regatta,
  mit einem Drachen,  der unter dem Boot hindurchtaucht

 ein ehemaliges Feuerschiff
 Rückreise mit Gewitter
und zrück im Kanal

allen noch schöne Sommertage
wünscht Frauke









Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    ich bin ja schwer beeindruckt von Deiner Gemüsevielfalt! Ich finde es schön, dass die Blümelein dazwischen wachsen dürfen! Du hattest übrigens recht - die Erbse kleine Rheinländerin werde ich nicht noch mal anbauen, die werden ja hart bevor sie überhaupt Erbsengröße haben. Dafür haben sich die Blauschokker ganz prima gemacht. Im nächsten Jahr probiere ich dann die Wunder von Kalvedon - die hießen doch so, oder? Bei den Bohnen geht es jetzt auch los - die Blaue Hilde ist mein Favorit. Hat ja auch den schönsten Nahmen =)
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, ich bin immer wieder begeistert von Deinen Bildern aus dem hohen Norden. Das nasse Wetter hat meinen Pflanzen nicht gut getan, es gab einfach zu wenige sonnige Tage dazwischen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Was für herrliche Gartenbilder!
    Du hast ja einen so tollen Garten - da muß ich mich eigentlich schämen, wie vernachlässigt unser derzeit ist!
    Auc die Fotos von Schiffen und Wasser - einfach klasse!!!
    Dankeschön für`s Zeigen!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    ein herzliches Dankeschön für diesen ausführlichen Bericht, der mir viel Freude bereitet hat.Ein herrlicher Garten, mit viel gemüse und Blumen. Die Fotos von der Segelbooten und Schiffen gefielen mir sehr.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frauke, wie ich sehe, ward ihr wieder mit eurem Schiff unterwegs gewesen.
    Dein Garten schaut wieder mal schön aus. Auch ich hatte gemerkt, die Erbsen waren doch schon überreif- hatte den richtigen Termin auch etwas verpasst. Erbsensuppe, du hast Recht, das wäre damit gut zu machen. Bin ich gar nicht drauf gekommen.
    Ich habe nun Urlaub, bleibe aber im Lande - werde ein paar Touren am NO Kanal machen mit dem Rad, morgen bin ich in Rendsburg. Bastelladen und u.a. noch mal in den "Grünen Laden" - trotz Urlaub, ich muss da etwas abgeben und auch was abholen und das bei uns vorbei bringen. Ist ja kein großer Umweg von Kunst&Kreativ zur Friedrichsstädter Strasse. ich wünsche dir eine schöne Woche. Chrissi (ich blogge wieder!)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Frauke!
    Wie immer mache ich große Augen bei der tollen Ernte, die du immer einfährst.
    Deine Edeldisteln blühen so schön. Ich habe dieses Jahr ausgesät aus den Samen, die ich von dir hatte. Sind hübsche kleine Pflänzchen geworden, vielleicht blühen sie nächstes Jahr.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Frauke,

    wunderbare Gartenbilder hast Du gepostet und es ist wirklich eine Pracht. In unserem Garten sieht es ähnlich aus - ich habe zu Zeit einen Post über Wildwiesen, die ich in meinem Garten wachsen lasse :) alles wächst dieses Jahr einfach wunderbar!

    Viele Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  9. Dein Garten ist ja wirklich regelrecht "explodiert". Sieht wirklich wahnsinnig toll aus!

    Dieser Wechsel aus viel Regen und Sonne hat wirklich für Wachstumsschübe gesorgt.

    Wenn ich sehe, wie klein meine Pflanzen so wahren im Frühjahr und wie sie dann gewachsen sind, bin ich beeindruckt.

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich tolle Fotos mal wieder. Aber die Gewitterfront sieht wirklich bedrohlich aus.

    Könntest du mir übrigens kurz mal deine e-Mail Adresse schicken an Frauke(ad)quiltfee.de ? Ich würde dir gerne noch kurz privat etwas schreiben ;)

    Liebe Grüße,

    Sabine

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke