Sonntag, 2. Oktober 2011

39 Hovering Hawks , Quittegelb, mein Erntedank

39 Hovering Hawks

gestern kam ich endlich zum Nähen 

und schon wartet das nächste  Muster, 

aber bald sind Ferien .....


diese Bartblume habe ich auf dem Friedhof verpflanzt, 
meine Mutter wäre morgen 90 Jahre alt geworden
und sie hat mir die Liebe zum Garten 
und vor allem  zur Blumenvielfalt  vorgelebt

und deshalb wachsen auf ihrer Grabstelle
nicht die typischen Friedhofpflanzen, 
sondern Stauden , Rosen ,einjährige wie ein dicher Teppich 
und auch wie schon früher üblich Buschsbaumhecken , 
die allerdings sind durch die Nässe sehr 
von dem Buchsbaumpilz angegriffen, 
ich habe sie völlig zurückgeschnitten 
und werde sie auch behandeln müssen!
 Im Garten allerdings verhindern  Sonne und Wind den Befall

und auch

die Quitten reifen  zu quittegelben Früchten
dieser kleine Baum wurde im letzten Herbst
von meinem Mann aus einem alten Garten verpflanzt, 
Dank noch einmal der Oma von A.....
Ich hätte nie gedacht, 
dass er schon in disem Jahr so schöne Früchte trägt,
 aber der gute Kompost, 
das viele Gießen und auch der Regen waren genau richtig, 
die Quitte liebt feuchten Boden



hier ist der kleine Baum noch mal in voller Größe
 und der lange Staudenwall in Einzelabschnitte, 
besonders angeflogen werden nun alle Herbstblüten von den Bienen /Wildbienen
 diese kleine Staudensonnenblume leuchtet von weitem 
und ist ein Schatz für die Insekten


und auch die Meisen finden ihr Futter
der Kerbel hat sich wie vieles andere selbst ausgesäht 
und biete nun Schutz für den Boden 
so können die zahlreichen Bodenlebewesen  sich sehr gut entwickeln


die großen Kürbisse warten auf Halloween 
und sie schmücken noch die Terasse und den Eingang
im Hintergrund ist ein Holzpuzzle als Sonnenblume
leider fehlt der Stiel oder Stengel aus Holz, ist aber schon in Planung!

ich weigere mich Stengel mit ä als Stängel zu schreiben,
denn eine Pflanze hat keine Stange , 
dass soll der Ursprung sein!!

ein empfehlenswertes Buch für Pausen 
aus unserer Leihbücherei

dazu lecker  sehr süßen Wein

diesen  großen Topf Rotkohl
habe ich gestern  mit eigenen Äpfeln und Zwiebeln angedünstet,
mit Johannisbeer - und Fliederbeersaft gekocht,
sowie richtig winterlich mit den Gewürzen Kardamon, Piment , Zimt, Nelke, Lorbeer abgeschmeckt 

viel mehr passt nicht  in den Gefrierschrank!!!


gleich gibt es Kaffee an Bord mit dem leckeren Apfelkuchen
auch eigen Ernte zum Erntedank 
allen eine schöne Woche von Frauke


 

 

Kommentare:

  1. Dein Block ist richtig schön geworden!!! Ich mußte diesmal auch erstmal aufholen!!! Und der Garten ist ja eine wahre Pracht: wie schön, dass das Wetter mitspielt und nicht alles im Regen versinkt!! So kann man sich doch noch dran freuen!!!
    LG von Regina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    schöne Bilder hast Du uns wieder mitgebracht.
    Danke fürs Zeigen.
    Bei mir herrscht dieses Jahr auch Platzmangel in der Kühltruhe und auch NOtstand an leeren Gläsern zum Konservieren.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und zuvor einen schönen Feiertag.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    schön ist die Reise durch Deinen so wunderbaren Garten, danke für's Mitnehmen.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke
    Wie immer bewundere ich deinen Fleiß , soo tüchtig bist du !Viele meiner Bekannten kennen nur den Supermarkt.
    Toll präsentiert hast du es nebenbei.
    Einen schönen Herbst wünscht dir Jutta.
    Meine Zeit beim PC war die letzten Monaten knapp, am Abend will man dann nicht mehr, aber ich freue mich dass wir uns nicht aus den Augen verlieren.
    Außerdem wunderschön die Decke.

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke