Montag, 17. September 2012

Kübisernte, lecker Kohlrouladen und Schiffe



 viele waren gut versteckt,
 aber die Schnecken fanden schon die Stengel!!
und die müssen heil bleiben,
damit der Kürbis gut lagern kann

 viel mehr als erst gesehen!
 und diese alle reifen noch auf der Terasse nach!!


immer zum  Kohlangebot hamstere ich für  Kohlrouladen
in Großmengen bereite ich sie für den Wintervorrat zu
in das Hack gebe ich noch kelingeschnittenen Kasseler,
 mit eigenen Zwiebeln kräftig gewürzt,
alle sorgfältig in zwei Kohlblätter gewickelt 

 














alle werden schön geschmort:
erstens erst kräftig angebraten und
anschließend  noch extra Zwiebeln,
 kleingeschnittenen  Kohl aus der Mitte, sowie  Kasslerknochen gebräunt
und dann mit Tomatensaft und Brühe abgelöscht--

Piment und Pfefferkörner dürfen nicht fehlen

 

 darin schmorten 22 Kohlrouladen für kalte Tage!
aus zwei Kohlköpfen zu 2 Euro
Hack und Kasseler waren gerade in der Werbung
unter 10 Euro alles zsammen
nur wer rechnet noch so??

aber es schmeckt so lecker !!,
 da sind zwei Stunden Arbeit am Abend doch mal eben erledigt  und dabei Radio gehört 

gleich vier  Passagierschiffe kamen am Wochenende -
 zwei habe ich noch erwischt


 




 aber leider war es zu dunkel !!

 Absegeln war auch am Wochenende
 da konnte ich noch nicht mit,
aber ich fuhr hinterher,
diese Schiffe waren abends an der Weiche Schülp
und warteten auf die Lotsenablösung




dies war der Liegeplatz in Lexfähre am Eiderarm

auf der Eider zum Kanal
über den Gieselau Kanal und die  Schleuse Giselau








 hinter den Bäumen versteckt sich unser Dach

nun zurück in der Obereider
vorbei an der Werft Nobiskrug



und heute ist noch Sonnenschein
diese neugepflanzte  Bartblumeerhält den gleichen Winterschutz,
 wie das patagonische Eisenkraut

aber noch ist es mild und warm
allen eine schöne Woche von Frauke

Kommentare:

  1. hallo frauke,
    du warst aber fleißig......ich warte noch auf ein günstiges angebot,dann mache ich auch kohlrouladen auf vorrat.ist ein leckeres und preiswertes essen an kalten wintertagen. rotkohl koche ich auch auf vorrat.
    einen schönen blog hast du.
    liebe grüße sendet dir regina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Frauke, gibt es einen schöneren Duft als Kohlrouladen im Herbst? Kaum, oder? Lecker sehen die aus...
    Und was für eine Kürbisernte! Bei mir gab es nur zwei Hokkaidos, die sind aber dafür sehr perfekt geworden. Meine Abende sind auch gerade sehr lang, ich koche Apfelmus und Tomatensauce als gäbe es kein Morgen. Und wenn ich dann meine Schätze ins Kellerregal trage, bin ich total stolz und freue mich auf den Winter. Also ein klares "Ich" auf Deine Frage, wer noch so rechnet... =)
    Viele liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, Deine Kürbisse können sich sehen lassen. Ein Wahnsinn!!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    tja, nun ist die Wasser-Saison für uns schon bald wieder vorüber. Genau richtig um an gutes Essen zu denken. Deine Kohlrouladen...hmmmm...sehen so etwas von lecker aus, da tropft der Speichel schon aus dem Mundwinkel. *lach* Prachtvolle Kürbisernte hat sich da in Deiner Schubkarre nieder gelassen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. die pötte waren wirklich beeindruckend nahe..gruß wiebke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke