Donnerstag, 31. Januar 2013

Sturmwetter im Norden und die Natur in den Startlöchern

 heute morgen entdeckte ich
 auf meinem Gang zum Kompost die ersten Winterlinge



noch sind die Blüten geschlossen,
 dies ist bei dem erneuten Regen und Sturm auch nur gut so 

heute Nacht waren selbst hier
 mitten in Schleswig - Holstein Böen in Windstärke 9
und da gibt es schöne Wetterstationen, die alles aufzeichnen
wie diese in Büdelsdorf
unter diesem Link  Internetwetter
sind weitere aus ganz Deutschand

da ist meine Boshi - Mütze rechtzeitig fertig geworden


 nun habe ich weiter geschaut,
ob schon Frühlingsblüher ihre Spitzen
durch die Mulchdecke zeigen und wurde fündig
Schneeglöckchen, Traubenhyazinten , erste Krokusblätter 





 und auch die Lenzrose hat Knospen

 sowie die Christrose

und die ersten Blätter des Mohn treiben,
 wie viele andere Stauden auch
 unter ihrem alten Stengeln und Laub
 Kissenprimeln zeigen die ersten Blüten

und wie stellt man Stum dar
 Gräser im Wind ? 
 da schaukelt das Seil tüchtig nach Osten

und passend dazu das Lied von Knud Kiesewetter
hier ist der Text in plattdeutsch von dem Link

Wenn de Wind dör de Bööm weiht,
Un Gras nich mehr wassen deiht,
Un geel all ward, denn kummt de Tied.
Wenn de Storm övre't Feld geiht
Wo lang schon keen Korn mehr steiht,
Un Mehl all ward, denn ist bald sowiet.
Dat de Dag kötter ward un de Nach de duert lang,
Un de kinner vun Nabar, de warn in Düstern bang.
Wenn de Regen vun't Reitdach dröppt,
Mien Söhn buten gauer löppt,
Sonst ward he natt, denn snurrt bin'n de Kat

meine Übersetzung 
1. wenn der Wind durch die Bäume weht,
und das Gras nicht mehr wächst
und alles gelb wird, dann kommt die Zeit.
wenn der Sturm über das Feld geht
wo lange schon kein Korn mehr steht,
und mehl geworden ist, dann ist es bald soweit.
dass die Tage kürzer werden und die Nacht dauert lang,
un die Kinder vom Nachbarn denen wird im Dunkel Angst.
Wenn der Regen vom Reetdach tropft
mein Sohn draußen schneller läuft,
sonst wir er nass, dann schnurrt drinnen die Katze,



2. Wenn de Wind dreiht, vun Nord weiht,
Un Reg'n geg'n de Finster neiht,
De Schieb'n dahl rennt, denn föhl ik mi wohl.
Wenn dat Füer in Kamin brennt,
Un jeder di bi'n Vörnam nennt,
Weil he di kennt, denn is uns Hus vull.
Denn de Nabern sünd disse Tied ok nich geern alleen,
Un bi Teepunsch an't Füer ward de Wedder schön.
Wenn de Blädder sik brun farvt,
Un Water steiht inne Groof,
Denn ward dat Harvs, op uns Fresenhof.

2. Wenn der Wind dreht, von Norden  weht
und regen gegen das Fensterfegt
die Schreiben hinunterrennt , dann fühle ich mich wohl,
wenn das Feuer im Kamin brennt
und jeder Dich beim Vornamen nennt,
eil er dich kennt, dann ist das Haus voll.
Und die Nachbarn sind diese Zeit auch nicht gern allein,
Und bei Teepunsch am Feuer wird das Wetter schön.
Wenn die Blätter sich braun färben
und Wasser in den Gräben steht
dann wir es Herbst auf unserm Friesenhof .

unter diesem Link sieht man die Hochwasserwarnung
 und die aktuellen Pegelstände an der Nord- und Ostsse


die Amarylis blühen bei mir immer,
wenn die Tage schon länger werden,
zu Weihnachten ist es mir oft zu viel
und sie haben viele Knospen
nach der langen Trocken-  und Dunkelphase im Keller


und die Mütze wärmt sehr gut mit der Wolle und dem Mohair


allen eine schöne Woche
von Frauke 



Sonntag, 27. Januar 2013

was sagt Ihr Topflappen oder Topfanfasser ?


für unserer möblierte Wohnung brauchte ich " Topflappen" für die Gäste
aus meiner Restekiste entstanden zwei Paar passend zum Norden
Topfanfasser klingt für mich so sperrig ...

 und die Schiffe auf dem NOK
gesehen am frostigen Samstag passen auch farblich dazu


 Eisbildung nach der Fahrt auf der eisigen Ostsse bei minus 8-10

ein Binnenschiff



 ein sehr neues holländisches Schiff von 2005 aus Alkmaar
hier sind auch Bilder der Reederei  von Fahrten im Binnenland





und noch ein sehr tiefliegendes Tankschiff die Masalli

 
man wundert sich schon
 wie hoch das Eis an den Böschungen des Kanals  sich bildet
obwohl der Wasserstand nach den langen Tagen ohne Niederschlag niedrig ist

hier kann man es gut erkennen,
 er ist der  Schwell   siehe auch Duden
der sich durch den tief im Wasser liegenden Rumpf ,
die   Fahrtgeschwindigkeit
und damit der Verdrängung des  Wasser bildet.





deshalb dürfen besonders voll belandeen Schiffe
 nur als sogenannte Langsamläufer mit verringerter Geschwindigkeit fahren
da gibt es genaue Vorschriften
 die auch von der Verkehrslenkung
 und der Wasserschutzpolizei überwacht werden,


ansonsten besteht die Gefahr von Schiffunfällen,
oder dass die Böschungen unterspülen,
sich die Kanalsohle verändert
und es schwerwigende Rutschungen an den Böschungen geben kann

auf diesem Blog NOK gibt es viel Lesenswertes dazu und vom  Kanal

reduzierter  Dekostoff für die morgige Tischdeko im Essraum,
passende Kerzen Bkumen kommen noch dazu
damit die dunkle Eisszeit  mal vorbei ist


allen eine schöne Woche von Frauke

Donnerstag, 24. Januar 2013

Angleliter Tannenzapfen statt Eiszapfen und bunte Distelfinken

 Angeliter Tannenzapfen kommen ursprünglich 
aus der Landschaft Angeln  im Nordosten Schleswig Holsteins
der Heimatverein Angeln beschreibt diese Landschaft 
und die Historie sehr informativ 

noch immer verzehren wir Kartoffeln aus eigener Ernte,
 im Keller kühle ich extra einen Raum,
 decke sie dort dunkel mit einer Decke ab, 
damit sie nicht zu früh keimen
meine große Enkelein war überrascht,
 wie lecker erdig die Kartoffeln schmecken, 
es ist  halt Bioware, 
die durch den langsamen Wuchs viel intensiver schmeckt
hier bei Ellenberg  habe ich sie erhalten
und auf diesem Blog gibt es Lesenwertes zu alten Sorten 

viele Distelfinken oder auch Stiglitze genannt,
bevölkern gerade die Futterstellen,
da erinnere ich an meine verschiedenen Disteln im Garten
im nächsten Jahr bleiben sie alle stehen als Futterstelle
oder versamen sie sich doch schon vorher 

 


 man bekommt wieder Lust auf den Sommer
es gab auch noch die nickende Distel,
Blume des Jahres 2008,
doch die wollte ich nicht überall im Garten habe,
die Saat habe ich an die Nabu geschickt
und weitere Distelsaat  der anderen Disteln ging in diesen Tagen nach Berlin

ein kleiner Spaziergang darf und soll sein,
mein Knie streikt nach langem wieder mal...




wieder nur ein Schiff
aber hier in den Kieler Nachrichten  wird berichtet,
 wie eng es auch sein kann
rote Holunderbeeren an der Kanalböschung
auch darin hörte man Vogelgewitscher ,
allen eine schöne Woche von Frauke

Freitag, 11. Januar 2013

geiht nich, gifft dat nich


sagte gestern ein Tiefbauarbeiter so treffend,
als vom versunkenen Bagger im Königsmoor berichtet wurde


aber  dies trifft auch auf mich zu 
ich lass nicht locker, bis sich ein Weg findet,

 mein Mann wünschte sich ein Verdeck für den erst kürzlich erstandenen Hänger
diese Plane wurde vernäht

also wurde verglichen
und gerechnet
Selber machen oder fertig kaufen
Einschlagen der Löcher mit gaddjes
kann mein Mann aus seinem ersten Beruf als Matrose

die  alte Pfaff -Nähmaschine näht alles 
dank der Metallausführung  tranportiert sie auch dickste Stofflagen
dies habe ich ja schon beim Polsternähen für das Boot festgestellt
und den Schutzhüllen für den Mast aus Gewebeplane
auf einen  Versuch ließ ich mich dann ein,

Mein Mann half  gerne 
auch es war sehr vergnüglich
 unten in unserem großen Vorkeller 
am alten Küchentisch war auch Platz genug 
zum Ausbreiten der Plane

 mit  vielen Überlegen,Messen, Anhalten, Zuschnitt,
 Halten , Schieben Drehen Wenden...
Ich gab Unterricht im Zuschnitt, 
im Verstärken durch doppelte Planen an den Ecken, 
nur wie dies  Befestigen, 
Stecknadeln durften es nicht sein, 
die Plane war   zu fest 
und  Löcher waren nicht erwünscht 

 
mit Malerkrepp ging es dann wunderbar, 
man kann darübernhen, sieht noch die Linien
und es leicht abziehen
ich werde es auch auf Stoff ausprobieren!

es folgte  Einschlag der Kanten , 
Nähen, der Kanten und
der  Ecken vorne an der Plane
immer wieder Faden befestigen

und dann noch Sonderwünsche in der Maßschneiderei
eine gelbe Kante als Hingucker
gerade für den Gegenverkehr
oder beim Überholen
 
und zum Schluss Annähen des Klettbandes 
für die hinteren Öffnungen

 
Kaum war er heute  fertig mit dem Anbringen kam der erste Schnee





auch im Winter ernte ich immer wieder Kräuter


        Sauerampfer treibt                glatte Petersilie                  Kerbel                       Mangold schmeckt als
          fast täglich Blätter                                                       Selbstaussaat               Salat
                   
    Majoran                            Thymian  wintergrün          roter Sauerampfer           Knoblauch
                                                                                                                            im Oktober gesteckt
                                                                                                                  
                                                                                                                    für Lammkeule
    Kräuteröl                                  Backofenkartoffeln                               als Mangold als Beilage



 weiterer Knoblauch kommt
tief eingewurzelt
man muß ihn ausgraben
 kann ihn nicht wie Stecktwiebeln ziehen
 außen ist der Knoblauch so schön Grün

 und wer kennt nicht das Wort Geil,
dasssagte man früher niemals nur eine bedeutung war üblich
geiler Wuchs im Gartenbau
und so sieht auch der Knoblauch aus
 den ich in den Topf zwischen eine geschenkte Planze steckte
es fehlt  drinnen das Tageslicht



und so sehen auch die Hyazinten
 und anderen Blumenzwiebel aus,
 nun kamen sie auch nach draußen




Der Winter kommt zurück


im Nu wurde es weiß im patchgarden
es geht wieder besser mit meinem Rücken
allerdings alles in Maßen und mit Vorsicht
allen eine schöne Woche
von Frauke