Sonntag, 23. September 2012

in der Septembersonne reifen Herbsthimbeeren und Quitte

viele Himbeeren , 
sie kommen ins Eis oder in  den Froster,
wenn alle gerntet sind,
 gibt es daraus Konfitüre und Saft
diese Sorte werde ich weiter vermehren 
habe auch schon viele Nachfragen!!
Herbsthimbeeren sind madenfrei
aber anders im Aroma wie die des Sommers,
weniger süß



und wo sind all die Kürbisse???
sie sind alle verliehen!!!
als Deko für meine Schule
dort fand eine Großveranstaltung statt, 
der Landesleistungswettbewerb der Hauswirtschaft

und es gab Suppengemüse im Angebot in Großgebinden
dann fülle ich den Froster mit fertigem Suppengrün 
und die Brühe vom Blanchieren wird auch eingefroren
hier kühlt es bis morgen früh ab,
nachts ist es schon sehr kühl
aber tagsüber wärmt die Sonne


und nun nach ein Rundgang durch versteckte Ecken 
 mein mann kann sein Handgelenk wider belasten,
statt eines Spaltern gab es eine Super Spaltaxt!!
unser Wintervorrat für den Ofen
 und so wächst es aus den Fugen am Haus
ungestört auch am Weg zum Garten
viele Lampignons  schon geerntet
 hier entsteht ein neues stabileres Gestell
noch im Rohbau
 die Glattblattastern blühen hoffentlich noch bald üppiger

 in den Erdbeeren grünt es ,
 Gründüngung und Wildkräuter
die dürfen wachsen

die Quitte verfärbt sich bald Quittegelb
und ich werde  eine Birnen - Quitte dazu kaufen
unter diesem Link von mustea   gibt es Interessantes zur Quitte
und über Quittensorten 

auch die gelbe Englische Rose Graham Thomas blüht wieder

 

dies wird  später verraten
daran habe ich auch genäht

allen eine schöne Woche
von Frauke

Montag, 17. September 2012

Kübisernte, lecker Kohlrouladen und Schiffe



 viele waren gut versteckt,
 aber die Schnecken fanden schon die Stengel!!
und die müssen heil bleiben,
damit der Kürbis gut lagern kann

 viel mehr als erst gesehen!
 und diese alle reifen noch auf der Terasse nach!!


immer zum  Kohlangebot hamstere ich für  Kohlrouladen
in Großmengen bereite ich sie für den Wintervorrat zu
in das Hack gebe ich noch kelingeschnittenen Kasseler,
 mit eigenen Zwiebeln kräftig gewürzt,
alle sorgfältig in zwei Kohlblätter gewickelt 

 














alle werden schön geschmort:
erstens erst kräftig angebraten und
anschließend  noch extra Zwiebeln,
 kleingeschnittenen  Kohl aus der Mitte, sowie  Kasslerknochen gebräunt
und dann mit Tomatensaft und Brühe abgelöscht--

Piment und Pfefferkörner dürfen nicht fehlen

 

 darin schmorten 22 Kohlrouladen für kalte Tage!
aus zwei Kohlköpfen zu 2 Euro
Hack und Kasseler waren gerade in der Werbung
unter 10 Euro alles zsammen
nur wer rechnet noch so??

aber es schmeckt so lecker !!,
 da sind zwei Stunden Arbeit am Abend doch mal eben erledigt  und dabei Radio gehört 

gleich vier  Passagierschiffe kamen am Wochenende -
 zwei habe ich noch erwischt


 




 aber leider war es zu dunkel !!

 Absegeln war auch am Wochenende
 da konnte ich noch nicht mit,
aber ich fuhr hinterher,
diese Schiffe waren abends an der Weiche Schülp
und warteten auf die Lotsenablösung




dies war der Liegeplatz in Lexfähre am Eiderarm

auf der Eider zum Kanal
über den Gieselau Kanal und die  Schleuse Giselau








 hinter den Bäumen versteckt sich unser Dach

nun zurück in der Obereider
vorbei an der Werft Nobiskrug



und heute ist noch Sonnenschein
diese neugepflanzte  Bartblumeerhält den gleichen Winterschutz,
 wie das patagonische Eisenkraut

aber noch ist es mild und warm
allen eine schöne Woche von Frauke

Sonntag, 9. September 2012

civil war quilt im Morgenlicht und bei Windstille

endlich komme ich dazu den Quilt zu zeigen,
die Sonne war zu stark, der Wind zu kräftig ,

denn was kann Frau machen,
wenn sie ihren  Infekt auskuriert;
endlich den Quilt fertigstellen



 eine Seil wurde gespannt an unserem Pavillion,
die Wäschespinne ist zu niedrig,
die Weinspalierwand zu voller Grün
dabei gab es schon wieder Schweißausbrüche ---
viele Klammern hielten den Quilt

 
 nun noch einmal aus der Nähe
die perfekte Quilterin bin ich nicht
es werden die Muster nachgenäht ,
komplzierte Muster sind nicht mein Ding !
 so hat alles Halt, es betont die Farben und die Flächen


mein erster Sampler Quilt,
eine Decke groß genug für unser Bett,
im Winter wärmt sie uns und sie ist auch leicht genug
nun müßte das Schlafzimmer noch andere Farben bekommen...
mal sehen wann??

oder sie kommt aufs Gästebett 
so nun noch Gartenimpressionen
 und auch darin findet ihr meine Farben!
 abends aufgenommen
 der Steilkohl schmeckt wie Grünkohl  links 
daneben rote Beete und es blüht die Phazelia,
die Erbsennachfolgesaat  blieb zu klein
 lecker Äpfel auch von neuen Sorten
 heute früh im Morgenlicht
 meine Lieblingsblume das  blaue italienischen Leinkraut blüht seit Juli
selbst gezogen und sie hat viel Saat für weiter Pflanzen,
 ich tausche auch gerne

 alle drei Sedumpflanzen sind mittags  voller Bienen
 und endlich habe ich die wunderbaren Farben des patagonischen Eisenkrautes,
 derBlauraute eingefangen
dazu die Cosmea und die Rosen ein Zauber...



allen einen schönen Sonntag
 und eine schöne Woche  von Frauke