Freitag, 18. Juli 2014

Schildkröte und lila / grüne Bohnen ?



meine Enkel wünschte sich eine grüne Schildkröte, 
aus weichen Jerseystoffen, 
verstärkt mit weichem Klebe Vlies
habe ich nun eine genäht

er hatte die Schildkröten gestickt , 
deshalb kamen auch einige auf die Unterseite

war sehr kniffelig im Zuischnitt wie beim Zusammennähen
um alle Teile richtig anzuordnen ,
 machte ich mir noch eine Übersicht,
die auf der Anleitung fehlte
 und alles wurde sehr ordentlich vorher sortiert

und was gab es im Garten

 lila und grüne Bohnen,


 diese werden nache dem Kochen dunkelgrün!!



und die Polster von alten Kultsesseln meiner Mutter,
 bestimmt für die Kölner Tochter sind frisch gewaschen
 und wieder bezogen

 

,an den Öffnungen mit Klettband versehen, , 
die Ecken allerdings nähte ich mit einer hohlen Nahtzusammen
mit einer Polsternadel recht einfach


allen eine schönen Sommertag
von Frauke

Mittwoch, 16. Juli 2014

Kürbisreuter aufgestellt, OhnSorg und Gemüse satt aus dem Hochbeet



 der Kürbis wuchs so schnell in letzter Zeit,
fast schon viel zu spät für das Gestell
gebaut von mir wie früher die Reuterstangen für  Heu
vier Stangen sind oben durchgebohrt

ein Draht verbindet alle vier Stangen locker miteinander
so kann man si im Winter platzsparend  wegstellen 

 und dann nochmals zweimal je vier Draht - Schlingen
  auch durch Bohrlöcher gezogen 
dort stecke ich die Querstangen ein  
gut wieder gegossen
 und die Pflanzen haben sich gut erholt!!


übrigens  als junge Mutter
  habe ich so schon mal ein erstklassiges Kletter- und Zeltgestell 
mit den Kindern aufgestellt
sehr beliebt und viel beklettert und nie was passiert!!

und der Alant zieht die Hummeln an 


und wieder viele Ohnesorgs  in Planung
der erste ist fertig 

 
 viele weitere Ohnesorgs sollen noch zur  Herzkissengruppe Kiel
 Nora hat schon weitere  Verwendung
 die weichen Jersey - Stoffe kaufte ich in Brunsbüttel
beim Sommerfest
verstärkt sind sie mit weichem Vlies zum Aufbügeln,
 so näht sich der Stoff auch viel leichter


mein jetziger Nähplatz im Sommer im Wohnzimmer ,
im Winter bin ich gern im Keller ,
 aber dort ist es jetzt zu kühl 
farblich passend dazu die Kleine Distel im Rosenbeet
, immer wieder Selbstaussat
wenn man nicht zuviel jätet!!!
wie der Borretsch ein Insktenanziehungspunkt

Gestern war das Hochbeet dran
Geerntet hab ich Mairübchen, Spitzkohl, Kohlrabi
 viel Salat und Rauke
und gleich wieder gesäht: Salat, Rauke und Grünkohlpflanzen
noch wachsen sehr kräftig Sellerie, weitere Spitzkohlpflanzen

und endlich mal schöne Petersilie, und rote Beete
bei dem leichten Boden sonst immer nur kümmerlich
heute nochmals ausgiebig gewässert,
denn der angekündigte Regen kam nachts nur sehr kurz!!

allerdings verrirte sich eine Kröte auf die Terasse,
sie suchte den Krötenweg 
früher vor dem Hausbau vor 30 Jahren
wanderten sie weiter bis....
mit Küchenpapier angefasst, kam sie ins zugewucherteRosenbeet,
dort fand ich schon mal eine große Kröte im letzten Jahr !!

alle gepflückt,
 bevor die Stare sie entdecken,
die Amseln versuchen es auch schon
 und die Heidel- und Himbeeren gabs zum Joghurt zum Frühstück
die Kirschen für Kirschsuppe oder roh verzehrt auch lecker
 Kartoffeln kommen auch mit an Bord,
mein GG freut sich schon daruf,
er ist schon mit einem Freund unterwegs zur Travemünder Woche
ich besuche sie dort
 auch Salat macht schlank
 und viele Gemüse -Mahlzeiten

 Mairübchen schmecken lecker gedünstet!

allen eine schöne Ferienzeit
 von Frauke


Montag, 14. Juli 2014

Erbsen satt und mehr


Enkelkinderbesuch
 ein Ball  landete in den Rosen, platt
ein gutes Ohmen?? 
 Ja!!!!


 viele Erbsen sind nun  geerntet,
zu schön ist es, wenn die Enkel kommen
 und es erst einmal in die Erbsen geht!
ein Eimer kam noch mit nach Hause

und was noch daran hing,
 habe ich gestern Nachmittag gepflückt
gleich ausgepalt und blanchiert
nun sind noch sieben Portionen im Froster  


 auch Kartoffeln haben wir geerntet  zum Mitnehmen

so gab es Pellkartoffeln mit ....


 was hüpft da?
 viele , viele  junge Kröten sind unterwegs


 Suchbild: wo ist die Kröte

 
gut getarnt


deshalb  sammle ich möglichst die vielen Schnecken 

gerade die Ligularien / Kreuzkraut  sind begehrt  
aber dort werde ich gezielter absammeln


Weinbergschnecken kommen auf die Straßenböschung 

Nackschnecken mögen auch Franzosenkraut
der Garten hat so viele Wildkräuter  

aber sie sind in diesem Jahr,
 Dank meiner ausgelegten  Bretter,
 gut abzusammeln schon  sehr viel weniger geworden
oder ob die Weinbergschencken ihre Eier gefressen haben??

 das Silberkraut trocknet für Sträuße
und unten blühen die Porrepflanzen vom letzten Jahr
dort kommen viele Schwebfliegen

 der Phlox brauchte auch den Regen


 drei Kübel mit Tomaten wachsen auf der Terasse geschützt am Haus
sie sind  voller Blüten und auch schon grünen Früchten
vor allem strahlt der Ziegel noch viel Wärme am Abend ab
 Bin gespannt,
 wie die unterschiedlichen Sorten
vom  Rendsburger Wochenmarkt schmecken
links auch noch das Strauchbasilikum
 und was mir noch auffiel:

Freiarm an der Nähmaschine ist nicht gleich Freiarm


beim Reparieren der Kinderhosen  und auch der Arbeitshosen
 sind die neen Maschinen weniger wendig

meine bisherige Pfaff ist schlanker

die Neue doch viel breiter und damit enger 

am besten war da noch meine allererste Pfaff  360 mit Freiarm

nun bei meiner Tochter in Gebrauch,
dort konnten kleinste Teile genäht werden 

liebe Grüße an alle 
schönes Feiern von Frauke