Mittwoch, 5. Januar 2022

heutiger Spaziergang

 Dies war mein heutiges Ziel die Ostee um den  Bülker Leuchtturm. 
Bei dem stürmischen Wind von Westen war es heute dort an der Küste windgeschützter.
Gut zu erreichen war dann Bülk, auch ist es in der Woche dort nicht so besucht. 
 davon nun einige Bilder,
Heute kehrte ich nicht zu einem Kaffee zum Aufwärmen ein, denn es war milder als erwartet.

 

ein Angler stand tief im Wasser und warf immer wieder seine Angel aus

 In der Ferne ist der Leuchturm Kiel.
Wie oft waren wir dort im Sommer bei jedem Wind und Wetter
 in der Nähe bei Regatten mit unserem Kutter als Startschiff.
Nun ist dies vorbei, aber es schmerzt nicht mehr so.
 
in der Ferne ist auch das Gebiet Stoller Grund, eine Untiefe
 
 Heute ging ich mal weiter bis zur Steilküste.
Dort hatte man einen schönen Ausblick.
 
Bülk ist aber auch bekannt für das  Gut Bülk , das erstmals 1304 erwähnt wird. 
Unter dem Link steht mehr zur Geschichte, es ist nun aber nun nicht mehr so bebaut.

Etwas die Nase rümpfte man früher, 
wenn das sehr große Klärwerk Bülk der Stadt Kiel und Umgebung erwähnte.
Damals war immer ein süßlicher Duft in der Nase!
Das ist nun vorbei, dennoch sind weiterhin dort 
aus Sicherheitsgründen Verbotszonen zum Baden. 
Das Klärwasser sollte nun sehr sauber sein.
Heute ist es eine sehr große hochmoderne Anlage.
Vom Spazierweg hatte man auch extra einen Blick darauf.
 Es wurden auch die verschiedensten Klärstufen auf einer Schautafel gezeigt.
 
Dann ging es zuück zum Auto, immerhin über 5000 Schritte.
In dieser dunklen Zeit brauche ich immer  viel Tageslicht, das tut mir gut.

Ein kleiner schwarzweißer Stein kam mit für meinen Garten als kleine Erinnerung.

Später werde ich die  weite Umgebung auch mit dem Rad erkunden.

Heute war ich mal wieder in Kiel, um meinen beliebten Mitagstisch auszuliefern.
Es gab die Frische Suppe :
 Rindfleischsuppe mit bunter Einlage und Reis.
Genau das Richtige für dieses Wetter.
So sehe ich immer die Familie.
Wir halten einen kurzen Schnack und ich tue etwas Sinnvolles
 mit meiner  Hilfe für drei Haushalte und auch für mich!
 Deshalb  passte es gut an der Ostsee spazieren gehen.
 
 
Heute hätte mein Vater seinen 112 Geburtstag gehabt.
Er trug immer einen Hut....
Schon sehr lange ist er nicht mehr bei uns, 
so war er oft etwas knurrig und ungeduldig, dennoch sorgte er sehr für uns.
Er redete nicht viel sondern werkelte und gärtnerte lieber und zeigte so seine Liebe.
Puppenwiegen, große  Puppenstuben, Kaufmannsläden und mehr entstanden.
So habe ich nur noch diesen schönen Puppenschrank  aus seiner Werkstatt,
 mit Bauernmalerei hat meine Mutter ihn verziert.
Einiges gab ich weiter in der Familie und nun ist es weg...Schade 
Doch über diesen Schrank freute sich heute meine Tochter, sie nimmt ihn wieder. 

So sortiere ich auch einiges aus, wenn es anderswo gut genutzt und geschätzt wird.

Viele Grüße von Frauke




 

 

3 Kommentare:

  1. Schön, daß Deine Erinnerungen nicht mehr so schmerzen und das ist also Dein Vater. Tja, die Männer waren damals anders als heute.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    der Puppenschrank ist eine besonders schöne Erinnerung.
    Liebe kann man auf viele Arten zeigen. Es müssen ja nicht immer Worte sein.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, der Puppenschrank, an so etwas kann ich mich noch erinnern, meiner war rot. Aber der existiert nicht mehr.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen.
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.