Mittwoch, 22. Dezember 2021

erstes Quilten und tägliches Walken

 
gestern habe ich nun die drei Quiltlagen für den  Hemdenquilt aufgelegt und gesteckt,
dies mache ich auf meinem zweiten Tisch, 
auf dem Boden kann ich nicht mehr kriechen.
 Heute begann ich zu quilten, wie schon öfter, nähe ich die Konturen nach,
Hauptsache der Quilt ist später warm und kuschelig,
auch soll das Patchwork- Muster gut wirken.
Mir all over quilten ist es mir zu schwierig und auch zu aufwendig.  
 
 
Später grub ich noch eine dicke Meerettichwurzel im Garten aus
für meine Fischgerichte heute und auch zu Weihnachten.
 Unvergleichlich dieser Duft und die frische Schärfe mit Erinnerungen an meine Kindheit.
ImGarten wachsen sie immer wieder nach, 
man muss schon eher aufpassen, dass es nicht zuviel werden!
 Auch pflückte ich noch Salbeiblätter.

 
Am frühen Nachmittag bin ich immer gerne Walken,
 das tut mir in dieser Winterzeit sehr gut,
gestern war strahlender Sonneschein und heute bewölkt.
Nun habe ich keinen Hund, der raus muss,
so muss ich mich schon selbst motivieren. 
 
Doch es ist auch meine Gesundheit für die ich es mache, 
ob kurze oder lange Strecke ist mir egal,
 Hauptsache, es ist regelmäßig.
 
So war es gestern in Schülp und heute in Rade am NOK.
Davon nun einige Bilder:
 
so sah ich auch schöne Weißdornbüsche noch mit Schlehen behangen,
früher undenkbar, da wurde alles für Likör gepflückt!
die langen dickeren Dörner wurden abgerissen,
so machte es mein Vater noch ,
 geschält und dann getrocknet als Verschlüsse für den Naturdarm der Wurst verwendet.
Wer kennt das noch heute noch?!
Vor Weihnachten, wenn es kalt genug war,
 wurde bei uns im Dorf noch geschlachtet und gewurstet...

 



wie auf einer Kette warten hier vier Schiffe auf den Entgegenkommer,
hier in der Weiche Schülp ist es breit genug zum Begegnen
Die CS Calvina ist ein Bullcarier und auf dem Weg in die Ostsee.
Unter diesem Link kann man die unterschiedliche Route und die Häfen gut sehen


nun fahren die wartenden Schiffe auch wieder los

 

dann kommt noch ein deutsches Containerschiff aus HH
die Bianca Rambow unter diesem Link kann man mehr dazu lesen 
 

Über ein Schwesterschiff gab es mal einen schönen Bericht im NDR Fernsehen



 
 im Ort Schülp sah ich diese lustigen Schafe mit Hörnern, 
eine Schwarzkopfrasse?!

mit dieser schönen Rose im Garten dachte ich gestern an meinen Mann
es ist traurig, dass er dass alles nicht mehr erleben darf...
 
 vieles muss ich nun allein regeln, 
Wie Außenwasserhahn abstellen und entlüften...
bei den frostigen Nächten noch gerade gestern rechtzeitig..
 
Doch noch kann ich es oder ich hole mir Hilfe,
so wie heute  mit dem Weihnachtsbaum reinholen
 oder die Bierkiste für den Familienbesuch  tragen,
da fasste meine Hilfe mit an.
 
Nun pausiere ich etwas länger, 
sollte ich die Patchwork - Decke fertig werden, 
zeige ich sie gern.
 
 Viele Grüße von Frauke
 

7 Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    danke für's Mitnehmen an den NOK.Ein traumhaftes Wetter. Die wunderschönen Schafe sind einer meiner liebsten Schafrassen. Es sind Wallisische Schwarznasenschafe.
    Dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte dir auch schreiben, das müssten Walliser Schwarznasen sein, obwohl sie mir etwas zu wenig lockig erscheinen. Vielleicht liegt das an eurer flachen Gegend, denn es sind eigentlich Bergschafe 🤔😂.
    Leider ist ihre Wolle relativ rau.
    Ansonsten wieder schön deine Wasserbilder und auch die Quilterei.
    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Frische Luft und moderate Bewegung, besser geht´s nicht. Ich wußte das über Meerrettich nicht, echt, der wächst immer nach?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana, der Meerettich wurzelt sehr tief und da bricht immer beim ausgraben das untere Ende ab. Deshalb wächst er dann nach. Mann kann auch Stecklinge ziehen, so wird es im erwerbsanbau gemacht. Die werden auch noch umgesetzt, um besonders lange und schön dicke Wurzeln zu erhalten. Lg

      Löschen
  4. Liebe Frauke,
    das ist ja schön anzusehen, dass Du den Hemdenquilt jetzt unter der Maschine hast. In diesen Tagen wird Dir Dein Mann ganz nah sein, so sehr Du ihn auch vermisst. Ich freue mich für Dich, dass Du diesen Schritt zu einem Erinnerungsquilt gewagt hast. Mir gefällt das Abgesteppte in den Nähten sehr gut, das passt zu den karierten Stoffen und zu der Art des Quilts sicher am besten.
    Hab schöne Weihnachtstage!
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke!
    Was sind die Schafe niedlich. Allerdings kenne ich mich da gar nicht aus.
    Blauen Himmel und Sonnenschein gab es bei uns auch, so schön. Da fällt es mir nicht schwer, rauszugehen.
    Ich weiß noch, wie geschockt ich war, vom Tod deines Mannes zu lesen. Nicht leicht, damit umzugehen. Der Quilt ist eine schöne Idee.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
    Ich möchte dir Danke sagen für diesen schönen Blog den ich schon sehr lange und sehr still lese.
    Alles Liebe
    Jeannine (Luxemburg)

    AntwortenLöschen

wegen unerwünschter Spams nur mit Kommentarfunktion und google konto möglich.
Danke, dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, angemessene Kritik und Austausch.

Kommentare , die der Nettiquette entsprechen werden von mir veröffentlicht, auch kann man mich per Mail erreichen.
Werbung ist nicht gestattet
Frauke


Datenschutz ist eine wichtige Sache. Bitte lies meine Datenschutzbestimmungen, bevor du bei mir kommentierst. Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.


Alternativ kannst Du mit über meine E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet
Wenn Du auf dem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in der Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.