Dienstag, 28. März 2017

die gestrige Radtour zum Liegeplatz

In der Sonne seit Sonntag
 bin ich täglich
 mit dem Rad länger unterwegs.

Unser Boot ist ganz aus massiven Hartholz,
 bekannt als  Kambala oder auch Iroko.
Das braucht viel Pflege und passende, sehr gute Farbe
gegen alle Witterungen hier im Norden;
wie die Nässe von oben ,
 Salzwasser und vor allem vor dem Sonnenlicht. 


 Wir haben uns entschieden,
 das Holz besser vor Licht und Witterung zu schützen.
So wird nach dem Deck nun auch das Ruderhaus farbig gestrichen.
Mein Mann hat schon viel angeschiffen.


Dies sind Bilder vom Herbst.
Die Böcke dafür  sind auch selbst gebaut
 und mit Restfarben gestrichen.


Heute wurde der gelegte Mast  von meinem Mann vorgestrichen,
später dazu mehr Bilder

Bisher war das Boot abgeplant
für die Winterarbeiten.  
So muss die Maschine, das Herz des Kutters 
und alles andere überprüft, gewartet und evt. reapariert werden.

In unserem  Verein gibt es so Herzlichkeit,
 viel Austausch und Hilfe.


 Dies sind Bilder der Radtour zum Liegeplatz von der Fährüberfahrt.
Bin so froh,
 wie fit und mobil ich wieder bin nach den Knie OPs.
Und das fördere ich durch Radtouren mit bester Kettenschaltung
Bei Steigungen und  Gegenwind,
da wird viel geschaltet und eben langsamer gefahren.

Es war ein Geschenk vor sieben Jahren zum runden Geburtstag.
Bin überrascht,
 wie teuer Räder geworden sind,
doch wenn ich die lange Laufzeit rechne,
 ist  es billig!

Ein E - Bike bringt mir zu wenig Training!

Wer von Euch Haus und Hof hat ,
kennt das Selbermachen bestimmt auch,
So werden unserere Holzfenster regelmäßig gut gestrichen,
ebenso die Gartenmöbel, unser Pavillion und Carport.
Denn es ist keine Lärche , die versilbern kann.

Verwittern darf nur der Komposter und der alte Lattenzaun.

Grüße von Frauke

Kommentare:

  1. Oh da habt ihr wirklich viel zu tun. Mein Mann ist seit gestern in der Reha und nun geht's los mit dem Belasten des kaputten Beines.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich mir sehr gut vorstellen, was es da für Arbeiten gibt und wie zeitintensiv sie stellenweise sind.

    Nana

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke