Donnerstag, 29. Januar 2015

WIndmühlen ( Flic-Flac) und Futtersilos

für  das Windmühlen ( Flic - Flac Motiv ) habe ich all meine Streifenstoffe durchsucht.


Und ich war überrascht,
 wieviele Farben  und Musterbreiten ich fand.
Und als Blinker passt für mich der rote Stoff wunderbar.



Dies ist  die Decke in bisheriger Größe 
Für den weißen Rand 
 zerschnitt ich einen weiteren Kittel!
 die Stoffe sind weichgewaschen, 
mit schönem Glanz durch die Köperbindung 

 heute bei Tageslicht schon  mehr den echten Farben entsprechend


 alle Schnipsel habe ich für den Randstreifen gesammelt

dies probierte ich gestern Abend aus

oder ich verwende nur die restlichen Streifenstoffen 
mal sehen ....
und nähe ich die Rückseite 
mit einer kuscheigen Vliesdecke oder mit Stoff?

Die Decke ist für den Sommer 
für Ausflüge Touren, Strand...und an Bord.


Die Futtersilos sind fast täglich leer bei dem  Schnee
Heute früh weckte uns um 5.00 Uhr ein sehr lauter Donnerschlag
es folgten noch  viele Blitze,
und es setzte heftiger Schneefall ein


gestern wollte ich nur die Futtersilos reinigen
das Futter rutschte kaum noch nach !
Dies  es ist immer eine sehr  aufwendige Sache,
da die Öffnungen miteinander verschraubt sind !

mein Mann half mir dabei
 und er erneuerte auch gleich viele Bolzen, Schrauben, Stangen
und da war ich doch sehr froh ,
dass er gleich alles zur Hand hatte
und nichts wegwirft was noch brauchbar ist!!


 diese beiden Stangen aus Edelstahl
 hattte er noch aus Vaters Schätzen

 nun hängen sie wieder gut gefüllt im sehr alten Sommerflieder
dort können die Vögel gut anfliegen.
Sie haben dort durch das dichte Geäst keinen Sperber zu befürchten!
 


 und die Forsythien blühen nun wunderbar auf

allen eine schöne Woche von Frauke

Sonntag, 25. Januar 2015

noch ein blauweißer Winterteller und ein passendes Schiff


 meine Sammlung dieser zauberhaften Teller vergrößert sich
es wird Wasser geholt für die große Wäsche

und sehenswert sind all die kleinen Details  wie Wäsche aufhängen...

 ein Iglu entsteht
 eine Skitour
Marktstände im Winter
auf der Fahrt zur Kirche


eigentlich sind es Weihnachtsteller
aber mir gefallen sie auch jetzt noch sehr
und passend dazu kam eben ein Schiff

 ein Car -Transporter einer finnischen Linie auch in blau weiß



weitere Winterbilder vom Kanal gibt es noch später
Ihr habt recht ,
ich habe fast  immer mein Kamera dabei.
Wenn ich sie vergesse, ärgere ich mich,
  denn dann war es das Motiv für Euch!!
Grüße von Frauke

Freitag, 23. Januar 2015

Wintersonne , beide Rendsburger Häfen und Neues..ersteigert

 endlich haben wir den richtigen Winter
mit Schnee, Sonne und Frost



der Schnee und auch die Mulchdecken
 mit Schreddergut, Stroh , Laub und Grasschnitt schützen vor Frost
 zwar gab es anfangs auch Tauwetter
 aber der Maulwurf ist aktiv

 und das lockt auch viele Vögel an wie Amseln,
 aber auch  Krähen, Tauben, Fasanen
alles voller Spuren

gestern
bei der herrlichen Sonne
lockte ein Spaziergang
 die Emma  ein holländische Schiff aus Assen

zum  Rendsburger Hafen

ein Artikel der KN  wies auf den   hohen Umschlag
von Splitt für das Windkraftwerk Bögl ,
 
aber auch Getreide  Getreide, Dünger für den Landhandel,
aber  auch Holz noch vom Orkan Christian  und Steine .. hin


und es war beeindruckend:
 alle  vier Kräne auf der Rendsburger Seite waren am Löschen,

oft gleich in LWs,
 es fällt mit schwer  da eine kleine  Bildauswahl  zeigen

  dies  Gut wurde in einen Silo gekippt
und von dort weiter transportiert
h
hier wird gefegt

 neben der Werra lag ein weiteres Schiff mit Schüttgut



es kam gleich auf LKWs,  bestimmt Dünger





 und am Ende lag dieses Schiff aus Holland mit dem Split aus Norwgen für den Beton der Windkraftanlagen


meinem Sohn schickte ich davon ein Photo
mit meinem neuen Handy und sofort kam als Antwort 

" wie von der Kran der Märklin Eisenbahn!"
er hatte diese noch von seinem Vater aus den 60 Jahren


Um diese Bilder aufzunehmen,
 auf der Südseite des Kanals gewandert

 auch hier wurden zwei Binnenschiffe beladen

aus Richtung Osten 



 aus Richtung Westen   zwei  Binnenschiff aus der Tscheslowakai
 das vordere ist die Labe 24  , Labe heißt Elbe



 und mehrer Bauteile lagen genau ineinander
diese werden alle noch verladen


 im Hintergund das Werk Max Bögle,
dort werden die Halbringe für die Windkraftanlagen gefertigt

und auf dem Rückweg 
der Eisenbahnverkehr über die Eisenbahnhochbrücke 
die schon 100 Jahre alt ist 

 diese Brücken Konstruktionen wurden aufwendig saniert
links wird schon ein Teil abgerüstet
 ein Güterzug über die lange Anfahrt


schon lange sammle ich Eierbecher
diesen fand ich in einem Urlaub

und diese sechs weiteren jetzt bei einer Versteigeung
da dachte Anfang jan.  noch keiner an Ostern
aber gestern kaufte ich schon die ersten Nougateier...

 passend wunderbar zu den Sets meiner Mutter  aus den 60 Jahren

am Eingang blüht es  schon

weitere gestreifte  Blogs sind  entstanden
es sollen 49  werden...evt. auch mit Rot

allen eine schöne Woche 
von Frauke