Montag, 9. November 2015

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm


 der erste Herbststurm war mein bester Laubpuster

Da ich den Rasen zum Winter hin  kurz mähte,
und auch alles mit dem Fangsack aufnahm ,
blieb das Laub dort nicht liegen,
sondern verwehte in einige Ecken

 
beim Gärtnern gibts oft in der Ferne was zu sehen
dies ein typisches Containerschiff

 Fünf  Schubkarren voll mit Eichenlaub
verteilte ich unter den Rhododendren.
Dies bringt den gewünschten sauren Boden
und ist viel einfacher und umweltfreundlicher als Moor.


 Nun kündigt sich
mit Heulen und Brausen der nächste Sturm an
und ich hoffe es weht wieder viel
 in eine Ecke für die Heidelbeeren

dies ist der Seewetterbericht für Nord und Ostsee

unter dem Link sind  die aktuellen Stationsmeldungen ,

an der Nordsee sind schon  Böen von  Windstärke 8 -9

 und dabei entdeckte ich noch nebenan 
diese Christrosenblüten

  und der im Frühling
neugepflanzte Nießwurz treibt auch schon !
 

 und es ist  November
 und noch immer blüht  die Graham Thomas!
 endlich auch die Myrthenaster
 


die Glattblattaster
 überall sind nun die Lampingions gut erkennbar



 und ein Hingucker auch noch das Spargelkraut


 das ist noch aus dem Hochbeet und einer der vielen Kürbisse

und noch ernte ich viel Kerbel ,
der sich immer unter den Johannisbeeren selbst versamt




für einen Eintopf und Risotto,
allerdings mehr meins..

und weitere Quittenkonfitüre kochte ich eben noch
für ...

 und mit diesen Taschen aus dänischem Stoff
übe  ich nun weiter
Reißverschlüsse aufzufädeln, 
danke dir Valom... für  das Muster



Grüße von Frauke





1 Kommentar:

  1. Hallo Frauke,
    in Deinem Garten ist noch eine Menge los. Meine kleine Aster ist leider nicht mehr wieder gekommen. Ich habe sie immer kleine Fee genannt. Sie ist so zart und blüht ganz zum Schluß. Mir hat auch der letzte Post von Dir fefallen. Einmachen war bei uns zu Hause ganz großes Thema. So hatte man immer Abwechslung auf dem Speiseplan. Allerdings habe ich es als Kind gehasst dabei helfen zu müssen. Heute koche ich gern mal Konfitüre ein, wenn ich dafür die Früchte habe.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke