Donnerstag, 27. Februar 2014

Wiedersehen nach langer Zeit und Frühling lass dein blaues Band ....


 diese Kissen verschenkte ich 
 zu einem 80. Geburtstag
an eine sehr liebe Tante 
vor langer Zeit ;
damals begann ich gerade 
mit dem Patchwork
die amerikanischen Stoffe sind schon verblasst 


" Da denke ich täglich an Euch ",
 sagte meine Cousinse
auf ihrer Küchenbank haben sie nun ein schönes Plätzchen gefunden.

und sie sind in Bau und rot
da wir als Zwillinge in Kindertagen
 immer in diesen Farben gekleidet waren!
ansonsten verwechselte man uns immer ...



Wer kennt nicht dies Gedicht 


Eduard Mörike

Er ist's

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!






passend dazu vermehre ich im Garten
Krokusse in zartem  aber Blau
und auch dunkelblaue spätere sind dabei
sowie Traubenhyazintehen 
  vor allem die Bienen und Zitronenfalten suchen sie auf


 und weitere Herzkissen sind noch fertig geworden
imGarten habe ich ein wenig
 in Töpfe pflanzen,
 harken und Stauden abschneiden können  !!

Grüße von Frauke

Sonntag, 23. Februar 2014

viele Herzkissen gefüllt und Spaziergang im Wald

in der letzten Woche habe ich mit  Pausen wieder viele Herzkissen genäht und gefüllt,




Nun sonnen sie sich nochmals auf der Gartenbank und tanken frische Luft
selbst schätze ich auch sehr so ein Kissen
 als Lagerungskissen zwischen den Beinen
oder beim Lesen im Nacken...

Es kommen noch einige dazu, dann geht auf Reisen...

auch ich bekomme immer mehr Lust auf Ausflüge

die täglichen Spaziergänge auf Gehwegen sind so langweilig

nicht weit weg nahe dem Gut Emkendorf
im Wald bei den Rümlandteich

heute waren wir auf Waldwegen
das gefällt mir viel besser
und fordert mich
ermutigt zu  langen Sterecken hat mich die Reha
 und vor allem die anderen unternehmungslustigen Patienten!
es ging auch im Sand...
Grüße an sie alle



da mußte ich viel aufmerksamer  gehen
und  die Zeit verging im Nu 

 und bald sind in den Teichen viele Kröten und Frösche
das Wasser war schon blasig 

 hier hämerte ein Specht ?? die Borke weg



auch andere Wanderer finden es dort wunderbar
hier ein Link dazu 
die weiteren Vorschläge sind dann für später...

und hoffe in drei Monaten wieder radeln zu können
allen eine schöne Woche von Frauke 

Freitag, 21. Februar 2014

Wieder daheim mit Rückblick

Seit Dienstag bin ich wieder daheim
und es grüßen Gartenblumen im patchgarden
eine alte gefüllte Sorte
es könnte diese Sorte  flore Pleno sein   oder ????
 es gibt da richtige Kostbarkeiten
siehr auch hierauf diesem Link

aber auch schlichte Schneeglöckchen vermehren sich besonders gut
 wenn sie nicht gestört werden
 Winterlinge und  Elfen - Krokosse suchen den Weg durch die Laub / Mulchabdeckung

und ein wunderschöner Rosenstrauß auch zum gewesenen Hochzeitstag und zur Rückkehr

ich hatte mir ausdrücklich erst dann Blumen gewünscht


die Wolle rechts im Korb ist eine Färbung meiner Schwester


Noch eine Bilder Nachlese von St Peter
die BG  Nordsee Reha Klinik ist orthopädisch ausgerichtet
 und ich war den ganzen Tag mit Therapien beschäftigt
aber allen erging es so!!
aber eben auch sehr erfolgreich


in der Ferne oben war  mein Zimmer , immer sehr sonnig
weitere Bilder habe ich nicht von der Klinik
ein großer komplex
sehr gut organiesiert und super Verpflegung
sehr abwechslungsreich , tolles Salatbufett viel Obst...... 

am ersten Wochenende am Südstrand bei -8C
dort konnte man mit dem PKW hinfahren mit dem entsprechend Ausweis


später ging ich schon mehr zu Fuß





die Seebrücke in St. Peter Bad 
in der Ferne die Brandung, der Weg war mir da noch zu weit,
 fast 1km Brücke im Sturm ! nein Danke

 

am Sonntag erneut Hochwasser bei Böen in Stärke9



Es gab Hochwasser, die Strände waren überflutet  nur die Stege ragten heraus
und ein Paradies für die Kiter


schön die mühsame Vorbereitung zu sehen
 und wie sie sich gegenseitig helfen


in der Nachbarschaft war der Nordsee Tierpark,
dort überwintern auch Störche,
  die nun in den Bäumen des Parkplatzes  ein Nest bezogen haben
und sich durch die vielen Besucher  nicht stören ließen



   unglaublich , es sollen sich Patienten in vorherigen Jahren über das Klappern beschwert haben!!!!!
damit wünsche ich allen schöne sonnige Wintertage

Grüße von Frauke

Ergänzung auf einen Kommentar,
acu wenn ich gesund wäre,
 käme ich niemals auf die Idee im Garten schon zu gärtnern
es ist viel zu kalter und nasser Boden
die Bodenlebewesen störe ich nicht
und noch ist der Winter nicht vorbei
und die Pflanzen brauchen ihren Schutz  und ich bevorzuge den Sommerschnitt.
!!
 aber in der Nachbarschaft wird schon geharkt

Donnerstag, 13. Februar 2014

DANKE !!!!

Danke allen für die guten Wünsche und die lieben Grüße!
Es geht mir schon viel besser nach drei Wochen.
Ich   bin  beweglicher und die vielen Übungen haben Erfolg.
SO bin ich  zuversichtlich, dass es sich  weiter so  steigert.

Liebe Grüße an Euch alle
 von Frauke

Sonntag, 9. Februar 2014

Sorry , Kommentare sind wieder möglich

Bei allen die mir gute Wünsche schicken wollten , möchte ich mich entschuldigen.
Da ich Kommentare ich nicht überprüfen und freigeben konnte , hatte ich diese Funktion eingeschränkt.
Nun komme ich täglich wieder zum Freigeben.

Alle sind herzlichst gegrüßt und Danke auch für stille Wünsche.

Brauche noch viel Geduld ,  bis es wieder mein Knie ist.
Alles geht noch sehr mühsam, aber auch kleine Fortschritte ermutigen.

Doch es ist langwierig,bis ich wohl wieder radeln , wandern , walken und gärtnern kann!
aber es gibt ja später auch andere schöne Dinge neben der Reha wie Photos, Stricken Nähen ..

Liebe Grüße von Frauke

Samstag, 8. Februar 2014

Grüße aus der Reha

Seid fast drei Wochen bin ich nun in der Reha in St. Peter - Ording.
Die vielen Therapien zeigen erste Erfolge.
Das Knie wird beweglicher und allmählich gehört es auch zu mir.
UNd ich bin zuversichlich,  dass es noch besser wird.
Da hilft auch die nette Gemeinschaft hier. 

Nur gehöre ich nicht zu den Stehaufmännchen, es braucht seine Zeit.

Bilder kann ich leider nicht einstellen.
So war ich mit meinem GG mit dem Auto am Strand, himmlische Standbilder dürft ihr Euch dazu denken.
Diese Eindrücke tun so gut.

Grüße an alle meine Blogleserinnen und Leser
von Frauke