Freitag, 9. Mai 2014

Zwischen den Schauern gehts zum Ackern....




Fröste sind nicht mehr zu erwarten
die Busch  Bohnen konnte ich heute aussähen  
 und  der Boden ist  wunderbar  zu bearbeiten
allerdings haben wir auch humosen Sand,
und ich achte dennoch darauf ihn nur kurz zu betreten,
damit er nicht verfestigt
 vom letzten Jahr waren  noch Kisten im Schuppen
meine waren aber als Speisekartoffeln gekauft in einem großen  Lebensmittel markt





 
ob sie in diesem Jahr größer werden,
 ein Versuch ist es mir wert,
auch ist noch Platz
im nächsten Jahr muss ich aber die Kartoffelfläche sehr verkleinern ,
um die Fruchtfolge einzuhalten,

werde es dann auch mal in einem Hochbeet versuchen,

der Spargel Violetta wuchs so mickerig und schmeckt herber  ,
 er kam aus der Erde, in eine Wildnisecke am Kompost, dort hat er Zeit zu wachsen
es kommt  lieber eine weitere Sorte vom Spargelbauer aus Alt- Mölln
auch dazu gab es eine interessante Sendung 

in die Lücke kam eine Salatrauke spedddy ,
ob sie auch so schnell  wächst,
 versprochen ist es


die Erbsen laufen auf
 und sie haben genug Regen


mein Kultivator lag ungünstig,
ich trat auf den Stiel
 und er war zerbrochen!


ein neuer Stiel sollte über 15€ kosten!
nur noch in Alu erhällich,
 ich greife aber lieber Holz

ich liebe diesen Kultivator, sehr leicht zu ziehen
 und doch in die Jahre gekommen,
da habe ich mir einen schlichten  Holzstielfür 2,99€ gekauft!
 und mein GG  hat ihn in die alte Halterung gesteckt!

 einen  betäubender Duft verströmen die Azaleeblüten

dazu die Vergissmeinnicht , die Skilla, und der Lerchensporn
es darf gerne wuchern
  nach dem Abtrocknen werde die Skilla weiter im Garten verpflanzen,
 damit es auch dort dichte Teppiche gibt!
so wie hier zwischen dem Giersch
 

endlich hat der Bärlauch Fuß gefasst,
und hoffentlich gibt es viel Saat zum verwildern 
 der kleine Schneebal hat in diesem jahr das erste mal Blüten
am Zaun darf er ein üppiger, dichter  Strauch werden
allerdings nicht zu breit!

 die kleine Apfel-  Quitte blüht als letztes Obstgehölz,




 es folgt dann noch der Wein

überall kommen nun die Akeleien , 
in vielen Farben 
die ich auch im Giersch  ausgesäht habe




allen eine schöne Woche 
von Frauke

Kommentare:

  1. Einfach nur herrlich, diese Blütenpracht.
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    ich habe den Streifzug durch Deinen Garten wieder sehr genossen. Du bist aber auch emsig dabei. Geht es deinem neuen Knie gut damit? Ich wünsche es Dir sehr. Die duftende Azalee würde ich auch liebend gerne in natura genießen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Deinen "Dreizack" habe ich auch und benutze ihn gerne. Der Alustiel war bei einem Gerät - in einem Sonderangebot - dabei, ich benutze ihn auch ungerne

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke