Samstag, 26. April 2014

roter Rhabarber für Kuchen


der erste rote Rhabarber kam heute in einen Kuchen
Teig ähnlich wie Himmelstorte
 nur alles alles  Fruchtgemüse auf dem Boden gleich mitgebacken
 und in den Baiser gab ich noch Quark und Creme Fraiche

unter diesem Link lesenswertes zum Anbau von Rhabarber

passend zum roten Blut Rhabarber,   nähte ich für die roten Namenswimpel
hier die Johanna

und dies der Wimpel der  Irma


 noch Taschen

 die Freude war groß
und im  kleinen Sporthafen gab es dann Kaffee und Kuchen für alle



und heute plagt mich ein Muskelkater
habe wieder mit dem Nordic Walken begonnen
bei dem schönen Wetter war die Strecke schon länger




und es kamen auch noch gleich drei schöne Schiffe








 und dies war besonders laut,, ein Kümo,
 der Motor ist schon alt und klingt sehr schön..
wir sagen dann immer Kartoffel... Kartoffel....



und viele Segelboote kommen schon


ein besonderes Buchgeschenk über die Kartoffel



darin ist viel Historisches ,
Typisches von Schleswig - Holstein, Sorten..
und ein schöner Rezeptteil

allen eine schöne Woche von Frauke 
 


Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    ich danke Dir für auch im Namen meines Mannes für Deine Anteilnahme!
    Wußte gar nicht mehr, daß es roten und anderen Rhabarber gibt, dachte die seien alle rot. Ich mag Rhabarber jedenfalls sehr gern, am liebsten pur. Wir hatten früher auch Rhabarber im Garten. Doch bis er richtig schön und von der Menge her akzeptabel war, dauerte es Jahre, deshalb wollten wir keinen mehr.

    Toll sind Deine Wimpel! Bei Euch gibts immer viel zu sehen am Wasser.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Was fuer eine schoene und abwechselungsreiche Nordic Walk Strecke. Schoenen Sonntag wuensche ich Dir. LG Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. ....mmmh so ein stückchen vom kuchen würde mir jetrzt auch schmecken...
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  4. Um deine Walking-Strecke beneide ich dich, immer am Wasser entlang, Schööön! Die tollen Schiffe würden mich allerdings immer wieder vom Laufen abhalten.Ich mag Schiffe, bekomme bei deren Anblick Fernweh, weiß auch nicht warum. Vielleicht weil sie so gemütlich über´s Wasser tuckern?
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke