Dienstag, 12. November 2013

Rot weiß zum 11.11., erster Frost, Mangold

habe weiterhin mit dem Xylophon - Muster probiert
diesmal  aus Reststreifen

Das Ergebnis ließ mich an Köln Farben denken
passend zum 11.11. fertig, Grüße ins Rheinland
 



und es entstand eine kleine Decke
 für die rote Gartenbank  aus Palettenholz

die Eiche leuchtete früh in der Morgensonne
und eine wunderbare Stimmung im kalten Garten
später buddelte ich noch die vier Dahlien
und die wenigen neugekauften Montbretien heraus
im letztn Jahr waren alle alten Pflanzen erfroren,
nun mache ich es wie meine Mutter
ins kühle Winterlager


der Mangold hatte nochmals getrieben
den gibt es heute mit Fisch ,
und ob die Artischocke schmeckt

und dann kam dieser große Schwimmkran
im Schleppverband 
auch in verschiedenen Aktionen



mit einem großen Deckshaus,
da er auch zum Bau von Bohrinseln eingesetzt wird

allen eine schöne Woche von Frauke

Kommentare:

  1. Die Decke ist super, gefällt mir sehr gut.Sieht aber gar nicht nach Resten aus,passt alles prima zusammen.
    LG hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Ha! Bei Euch vor der Tür ist ja immer etwas los!!
    Das wird ja nie langweilig.
    Und ich freue mich immer über Bilder vom Kanal.

    Heute haben wir wunderbares Wetter mit blitzblauem Himmel und Sonnenschein. Das lockt zum Spaziergang.

    Schöne Grüße aus OH!
    Meggie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,

    wenn ich den Salat da so sehe, bekomme ich richtig Hunger auf Salat. Aber zum Frühstück ist das wohl nichts. Da warte ich noch was bis zum Mittag. Vorher muss ich mir allerdings noch was Salat kaufen :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Frauke,
    wunderschön geworden ist er, dein rot-weißer Quilt!!! Ich kann gar nicht genug staunen, was du so alles fertigst!! Mein Hochachtung.
    Und Mangold ist was ganz, ganz Leckeres!! hmmmm!
    Liebe Grüße zum Wochenbeginn,
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    Deine Bilder stimmen mich auf das ein, was mich heute früh wohl auch im Garten erwartet. Denn heute gibt es zum ersten Mal bei uns richtigen Nachtfrost - brr, aber doch auch irgendwie schön :-)
    Jedenfalls ist unsere Maus schon wieder im Haus. Ihr war es nach ein paar Minuten Pfötchen vertreten wohl auch noch zu kalt!
    Heute wird nun wohl auch die Vogelfutterbar auf dem Tisch in der Wiese gut besucht. Über unsere Gartenmöbel-Situation habe ich unter Deinem Kommentar berichtet. Da gehen wir 'gezwungener Maßen' sehr nachlässig mit um. Die Umstände haben sich halt verändert, und nun machen wir das Beste daraus ...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen


Danke dass du dir Zeit nimmst, freue mich über Zuspruch, aber auch Kritik und Austausch.
Hoffe, ich habe dazu auch genug Zeit, Euch zu besuchen und zu schreiben.
Anonyme Kommentare ohne Namen und Zuordnung kommen unter spams.
Frauke