Mittwoch, 26. Dezember 2012

Danke allen Leserinnen und Lesern

noch in Weihnachtsrot gehalten
mit diesem schönen Blumengeschenk meiner Familie
 kommt schon Frische und Farbe ins Haus,

und in nächsten Jahr erfreuen mich die Zwiebeln im Garten

 Frauke

Dienstag, 18. Dezember 2012

es grünt nach dem Schnee , Kräuterpesto und Helgoländer Wildkohl

 Das Olivenkraut  ist nicht erfroren
es sieht schön aus,
 verträgt Trockenheit und mag Sonne 
und schmeckt deutlich nach Olive
da kam mir die Idee mit einem schönen Pesto:
mit  Sauerampfer
und
Knoblauchspitzen

Kerbel und Petersilie ,

 einigen Mangoldblätter
alles  in den Blitzhacker, 
 dazu noch Basilkum aus dem Topf 
und
mit Olivenöl, groben Salz und Käsereste
 fein zerhackt zu einem leckeren Pesto

 und morgen gibt es aus dem Helgoländer Wildkohl eine Frischkost


die Gründüngung Phacelia blieb aber auf dem Land!!

es sind mehr als fünfzig  Haufen im Garten

Gärtners Freud oder Gärtners Leid ?

Wir arrangierern uns mit ihm ,
gut dass wir mehr Wiese als Rasen haben!
 dort wo ein Maulwurf ist habe ich noch nie eine Wühlmaus gehabt,
dann ist es ein Zeichen für sehr viele Regenwürmer,
 und der Boden wird gut dräiniert und belüftet,
und die Erde nehme ich zum Verteilen für Unebenheiten.

im Sommer ist die Wiese zu trocken
und er bevorzugt die Nähe der Wiese unten am Regenrückhaltebecken,
 dort ist es ihm jetzt wohl zu nass!!


 in den Blumenläden gibt es schon Primeln,
da waren meine Kissenprimeln noch schneller!!

 und ratet mal was ist das?

 ein Passagierschiff am Winterabend im Schnee

heute kam auch ein Passagierschiff vorbei, 
aber da hatte ich leider meinen Knipser nicht dabei

allen schöne Grüße von Frauke

und ich bin nun ganz in Schonhaltung 
und es geht besser



Sonntag, 9. Dezember 2012

Marzipankartoffeln vom patchgarden

die Marzipankartoffel./ Mayan Twiligt
 erhielt ich von der kartoffelvielfalt von Ellenberg
und ich vermehrte sie im Garten.

 


Sie zerfällt sehr schnell beim Kochen,
ist auf keinen fall für Pellkartoffeln geeignet
aber sie schmeckt wunderbar,
da brauche ich kein Pürre oder eine Soße

leider kenne die typischen Verbraucher nur die Belana
und so schneidet sie im  kartoffelvergleich 
nicht so gut ab.

dennoch werde weiterhin meine Familie mit Gesch,macksvielfalt überraschen
und Dank Herrn Ellenberg  siehe auch Spiegelartikel ,
gibt es immer noch die Linda
ein Grund mehr, da meine Kartoffeln zu beziehen



bisher lagerten die Kartoffeln,
dunkel , luftig in Kästen und 
 gut verpackt unter alten Kartoffelsäcken
in der ehemaligen Garage, 

Der Frost wurde zu tief 
und mein GG transportierte sie in den Keller.
Sie sollen auch dort sich langsam erwärmen
 und weiter kühl und dunkel stehen.

 


Nun sind sie unter  einer alten Decke und Patchworkdecke
dies war meine erste Decke in Bloghaus

genaäht aus sehr dünnen preiswerten  Stoffe aus dem Kaufhaus,
gefüllt mit einem Wollvlies vom Postererbedarf,
dass schon mal durchfusselt
 aber wunderbar warm bei Strandbesuchen! 




der Helgoländer Wildkohl ist tief eingeschneit,
 aber auch er wird angeknappert... 


 im Garten gibt es viele Spuren im Schnee
wer kennt sie ?



 der Maulwurf hält keinen Winterschlaf
sehr aktiv hält er seine Gänge frei

 derm kleine Zierapfel sieht nicht nur zauberhaft aus,
durch den Frost platzten die Früchte
 und heute sitzen viel Amseln darin und futtern ihren " Eisapfel"!!



und nun noch Bilder 
von meinem gestriegen täglichen Spaziergang
 am Kanal 

und so ungefährlich ist dieser Beruf auf der Fähre nicht !!

vor einigen Tagen gab es in Fisherhütte eine Kollision mit einem Schiff
und hier sind Bilder der Fähre und vom Poller 





  der Schnee glitzert besonders bei dem Frost 
erstes Eis auf den Steinen 












 und passend zum vielen Schnee heute morgen ein weißes Schiff


neuerdings haben die Schiffe blaue Lichter als Seitenlichter


beim Aufräumen fand sich dieser Stoff
 daraus nähte ich diesen Elch - Läufer
passend zu dem Leuchter 

allen einen schönen 2. Advent
mir geht es nun schon besser im Rücken,
 aber leider immer noch nicht gut...
muss immer noch im Beruf pausieren
Frauke

Donnerstag, 6. Dezember 2012

gut behütet mit Nikolausmützen im Schnee


diese Mütze in fair isle aus shetlandwolle
 ist im Nikolauspäckchen für meine Enkeltochter,

die Wolle habe ich hier bezogen  

 passend dazu der link von den windigen inseln fais Isle 
in diesem Link ist historisches  aus dem Shetlandmuseum 


 mein gestriger Spazierweg führte entlang des Nord - Ostsee - Kanals ,
vorbei an der Lürssen Werft  mit den Luxusschiffen in Richtung Fähre

heute wäre dort zuviel Schnee
ein Schiff  nur kam vorbei,
aber dafür etwas Besonderes
 ein Seenotrettungskreuzer




wer ist war Theo Fischer ?
 Ein Seenottretter der bei einem Einsatz sein Leben verlor ,
dieser Senotrettungskreuzer  ist bestimmt auf dem Weg
 in seinen Heimathafen Warnemünde

mein Mann wünschte sich auch eine warme Mütze, 
gefüttert mit Nicky  in orange rot, 
wenn er sie umkrempelt, 
ist der  Streifen auf dem Wasser,
wie beim Sennotretterkreuzer, gut sichtbar!
  heute will ich noch das Schild selfmade  von boshi annähen
davon habe ich nun noch vier weitere gehäkeltfür Kinder und Enkel
  auch der Pinguin ist gut behütet durch frischen Schnee

so wie die Häuser heute morgen  tief verschneit
gleich geht es in die Sonne 

allen einen schönen Wintertag  am 6. Dez. wünscht Frauke 

gerade sah ich heute Abend Bilder vom Schiffsunglück vor  den Niederlanden,
Wie kann dies bei so moderner Technik passieren !!
aber auch diese kann ausfallen....