Sonntag, 28. Oktober 2012

Eiszeit - Bettecken aus Laub und Grasschnitt und mehr Winterschutz


Kaum stand er Pinguin auf seinem Aussichtsplatz
kam der Winter !!!
erstanden vor Jahren auf dem  Töpfermarkt

 mit dem Rasermäher habe ich gestern Laub geharkt
 und auch  die Rasenwiese für den Winter geschnitten

der Schnitt kam gleich dünn auf die gejäteten Rosen und Stauden -Beete






 
die Eisblumen waren außen auf den Veluxfenstern,
 und nicht wie früher innen!!
Im Raum waren 15 ° C , und die Scheiben tauten nicht ab


der kleine Quittenbaum in Herbstfarben,
darunter kam auch eine dicke Mulchdecke auf der Baumscheibe
 diese Gründüngung bleibt bis zum Frühling
allerdings werde ich noch Mulch vom Stamm entfernen,
 da dies die Schädlingsansiedlung fördert

da es im November auch noch wieder milder wird
 bekommt der Rasen auch noch eine kalibetonte Düngung für den Winter
ich nehme dann Patentkali , da wir einen sehr sandigen Boden haben
siehe auch Empfehlung  
dies ist auch bei Rosen im August zu empfehlen,
siehe Link Verein der Rosenfreunde
da dann die Triebe ausreifen

 hier blieb ein Apfel hängen, nun ein Eisapfel!
 da waren meine Gedanken bei all den Obstbaubetrieben,
 die ihre Äpfel noch nicht alle geerntet haben,
 ob sie diese Minusgrade vertragen?

 der italinische Stielkohl schmeckt wie Grünkohl
 und er kommt heute nach dem Frost in den Kochtopf
 ebenso der wenige Grünkohl auf dem unteren Bild neben weiterem Stielkohl
rechts sieht man die herrliche Gründüngung auf dem Gemüseland,
Phacelis verträgt leicht Fröste,
das Franzosenkraut wurde sofort Schwarz!!
der Buschhaufen bleibt bis zum Frühling,
später noch mit einer Plane zur Abdeckung auf der Mitte,
er trocknet so gut aus für das Oster / Maifeuer je nach Windrichtung
vorher wird er aber abgetragen,
damit die Tiere darin einen anderen Unterschlupf im Frühling finden


das Brennholz stapeln wir nun je nach Zeit in den schönem neuen Unterstand,
dort trocknet der Nordwind das Holz besonders gut

 ein Blick durch unsereren Wildschutzzaun auf den Kanal
der dampft bei der Kälte


 und diese vielen Wollknäule
 will ich verhäkeln
 oder verstricken je nach Wunsch der Enkel
das Buch Mützenmacher  gab es in der Stoffeule 
es ist sehr schön in der Anleitung und Darstellung



allen eine schöne Woche von Frauke 

Mittwoch, 24. Oktober 2012

meine Küchenschlacht mit Quitten, Äpfeln und Kürbis



 
fast alle 60  Quitten sind nun geschält, ,
ich habe sie alle in wenig Wasser gedünstet
und dann in Schraubgläser gefüllt, rechts auf dem Bild
die Quitten auf dem Teller sind für Quittennkuchen

Schale, Kerngehäuse und die Quitten mit schon brauner Verfärbung
habe ich in Zuckerwasser in einem großen Topf länger gekocht,
bis der Saft so wunderschön rötlich wird

den Saft abgesiebt
und den Kompott damit aufgefüllt,

der restliche Saft kam in kleine Flaschen und Gläser ,
er schmeckt mir gut
Qittengelee habe ich noch genug

und die süßen Reste , Trester sagt man auch dazu
habe ich auch heiß in Schraubgläser gefüllt
und mit Doppelkorn aufgegossen,
nun kann daraus Likör reifen, diese Gläser stehen links auf dem Bild



 hier wurde nun ein besonderer Hefeteig geknetet
mit mit der guten alten Braun,
die im letzten Jahr  überholt wurde
für einen Quittenkuchen

hier ist das Rezept vom SWR Quittenschnitten
ich habe fast verdreifacht
auch Mascarpone zum Teil durch  creme fraiche ersetzt
und einfach alles sehr gut verrührt ohne Eischnee



 den Boskop brauchte ich für den Apfelkuchen
da nicht alle Quitten mögen!!!
so sieht der fertige Kuchen aus
morgen gibt es ihn für meine Kollegen und Kolleginnen
kein besonderer Anlass,
nur für zwei Personen mag ich nicht mehr backen!!





und dann konnte gerne noch ein Kürbis verbacken werden,
die maschine knetet problemlos 1,2 kg Mehl!








diese sind zum Teil auch für meine Enkel gedacht


diese vielen Blumen ergaben  Anfanfg der Woche 
vier schöne Sträuße für Eßräume 
bevor nun der Frost kommt!!





dies war meine Gartenarbeit an vielen Tagen immer stundenweise:
seit langem  hatte ich es mir vorgenommen,
erst  erfreute mich  Topiamur mit ihrem  weit leuchtenden gelben Blüten,
und es wuchsen  auch noch Maiglöckcehn dazwischen,
aber alles war so verfilzt udn wuchserte immer weiter ...
und die Maiglöckchen blüten in diesem Jahr nur schwach,
 aber das erste Mal dank des Regens 
nur es ist dort viel zu trocken für sie,
einige habe ich schon umgesiedelt an einen schattigen Platz

mit dem neuen Damenspaten kam ich in die Erde,
dann habe ich alles sorgfältig ausgesammelt
und einige Stauden,  wie Frauenmantel und Akkelei,
 habe ich mehrfach  geteilt und eingesetzt
im Hintergrund wachsen nun ein Sommerflieder,
der anderswo zu eng stand,
sowie  zwei kleine Fächerahorne vom Baumarkt für je 1,99€
sowie eine Hortensie für 2,50€

sollte es wieder wuchern,
kann ich so kleine Pflanzen gut mal ausbudeln und alles gut jäten!!


allen wünsche ich nun eine schöne Woche
von Frauke 

dieser Spargel ist immer im Herbst wunderbar gelb, 
hat sich dort selbst angesiedelt

Samstag, 20. Oktober 2012

Neuseeländer Spinat und Kürbis , Astern für Bienen



 Canneloni mit Spinat und Kürbisfüllung
inspiriert von dieser Kochsendung
allerdings abgewandelt




 rechts die hellgrünen Blätter
 habe ich  als Neuseeländer Spinat gesäht
 sieht aber etwas anders aus, könnte auch eine Mangoldsorte sein???
 wuchs den ganzen Sommer über üppig mit großen Blättern



links ist der italienische Stielkohl,
ein Gericht daraus ist hier genannt
orechiette con cime di rapa e acciughe,   
allerdings wird es oft mit Brokkoli gemacht
,„Öhrchen“-Nudeln mit Stielkohl (eine Art Broccoli) und Sardellenfilets,
 ein typisches Gericht in Apulien
mir schmeckt es wie Grünkohl ...

und bei der Sonne und  Wärme 
schwärmten noch einmal die Bienen so zahlreich aus 
in allen Astern waren sie zu finden  
hier findet ihr eine umfassende Zusammenstellung von Pflanzen für Bienen







die fast letzten Herbst -  Himbeeren sind heute genascht und geerntet,
alle hatte ich in kleinen und großen Mengen eingefroren 
und sie werden morgen entsaftet



ebenso wird wieder Erdbeerkonfitüre gebraucht, 
bei den Nachrichten über Früchte aus China bin ich froh
 über meine gesunden Früchte ohne Jauche!!!
deshalb verwende ich auch keinen Biodünger 
wie  Blut- Horn- Knochenmehl in meinem Garten
bei einem Test vor vielen Jahren 
wurden einmal erhebliche Krankheitserreger festgestellt,
eine der  Ausnahmen war damals Oscorna
ich mag aber den Geruch überhaupt nicht, 
bekomme davon Atemprobleme

und die Quitten reifen noch nach,
sie schmecken köstlich mit Apfel zu Kompott, Mus gekocht

wer hat eine gutes Quittenbrotrezept für mich ??



Blumenzwiebel habe ich heute noch gesteckt, Laub geharkt, 
die Blumenbeete gejätet
damit sie nicht zu sehr verkrauten
und im Frühling die Blumenzwiebeln Platz haben 

aber es gibt doch Überlegungen den Garten zu vereinfachen...
nur auf was verzichten....?

gerade hörte ich wieder:
 statt der Blühgehölze werden Beerensträucher gepflanzt, Erdbeeren gesetzt



allen eine schöne Woche
 von Frauke 

Sonntag, 14. Oktober 2012

der fertige Quilt

 war eine große Überraschung
und eine große Freude!
 
es wurde gerätselt,
da die Flaggen ja auch alle noch internationale Bezeichnungen
 und Bedeutungen haben 
aber ich hatte es auch ausgedruckt beigefügt
 
mehr verrate ich auch nicht !!!

es war ein sehr schönes Wochenende in Niedersachsen
wir haben die Gastfreundschaft sehr genossen
 Danke allen und auch

allen eine schöne Woche von Frauke

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Quittegelb


eine wunderschöne Farbe
und den Duft der Quitten mag ich besonders
eine Quitte hoch oben im Baum war angepickt, 
ob sie den Vögeln geschmeckt hat?

über 60 Quitten von diesem kleinen Baum !

dieser  Baum wächst erst seit zwei Jahren in unserrm Garten,
ausgebuddelt aus einem alten Garten,
mit viel Kompost, vorsichtigen Rückschnitt
und viel Wasser aber auch wenig Dünger ist er gut angewachsen!
und so reich belohnt er uns mit seiner Ernte


 
 Gelb, Weiß, Blau ,Rot, und Schwarz sind die Farben des Flaggenalphabeths


 leider kann ich noch nicht mehr zeigen
es wird ein Geschenk für .....
 

 zwischendurch beim Knipsen kam ein Schiff vorbei



 und diesen Blick haben wir aus unserer Dachgeschosswohnung,
 die gerade frei ist



 hinter Nachbarsgarten ein hohes Ro Ro Schiff   - Roll on-  Roll off -
 ein Schlepper hält es in richtiger Richtung
und dieser Kürbis leuchtet super in der Sonne

und allen so lieben Kommetaren sei ganz herzlichst gedankt

es tat so gut von Euch zu lesen und so viel Zuspruch zu erfahren
es geht weiter
nächstes Mal mit dem Geschenk .....in Flaggenfarben
allen schöne Herbsttage
Frauke